Bürgerproteste: Nachbarschaft von Sierau, Kuckuk und Bandermann informiert

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Einen Tag vor den diesjährigen Weihnachtskundgebungen, die sich gegen die Politik von SPD-Oberbürgermeister Ullrich Sierau, dem Mengeder Bezirksvertreter Marcel Kuckuk (ebenfalls SPD) und dem Journalisten Peter Bandermann (Ruhr Nachrichten) richten, wurde das Wohnumfeld der politischen Akteure informiert. In verteilten Handzetteln wurde zur Teilnahme an den Protestkundgebungen aufgerufen, die am Sonntag (21. Dezember 2014) stattfinden und sich gegen Sozialabbau, Überfremdung und Parteienfilz richteten. Gerade auch zivilgesellschaftlicher, nachbarschaftlicher Protest ist notwendig, um ein Umdenken zu erzeugen und eine offene Auseinandersetzung über die Probleme in unserer Stadt anzustoßen.

Die Verteilaktionen rund um die Wohnadressen von Marcel Kuckuck (Grollmannsweg 13, 44357 Dortmund), Ullrich Sierau (Rosa-Luxemburg-Straße 32, 44141 Dortmund) und Peter Bandermann (Rothöfstraße 22, 44267 Dortmund) verliefen störungsfrei, auch die Polizei hielt sich – abgesehen von gelegentlichen Streifenfahrten – zurück. Am Sonntag haben die Anwohner die Möglichkeit, sich bei den Kundgebungen der Partei DIE RECHTE zu informieren – unter anderem über die Verantwortung ihrer Nachbarn für die Situation in unserer Stadt.

Beginn der Kundgebungstour ist um 14.30 Uhr am Dortmunder Hauptbahnhof, anschließend wird es Veranstaltungen in Mengede (ca. 15.15 Uhr am Mengeder Markt), der Nordstadt (ca. 16.45 Uhr an der Ecke Münsterstraße / Mallinckrodtstraße) und Hörde (ca. 18.00 Uhr an der Schlanken Mathilde) geben. Teilnehmer und Zuhörer sind ausdrücklich erwünscht!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar