28. März: Versammlungen endgültig erlaubt! Kommt nach Dortmund! [Kurzmeldung]

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Auf nach Dortmund: Am Mittwoch (25. März 2015) hat das Oberverwaltunsgericht Münster die Beschwerde der Polizei Dortmund gegen das – bereits in der Vorwoche aufgehobene – Demonstrationsverbot zurückgewiesen. Damit stehen der Polizei keine weiteren Rechtsmittel zur Verfügung, die Versammlungen am 28. März 2015 sind richterlich genehmigt und werden stattfinden. Kommt nach Dortmund – jetzt erst recht, denn wir sind das Volk!

Alle Informationen zu den Veranstaltungen erhaltet ihr auf www.dortmundecho.org, sowie über Facebook, Twitter und auf der Demo-Sonderseite http://logr.org/2803DO. Alle Angaben / Infos sind auch in der ständig aktualisierten Nachrichtenübersicht zu finden!

Alles weiteren Hinweise, insbesondere die Anreise betreffend, folgen zeitnah!

+++ Demonstration und Kundgebung vom Oberverwaltungsgericht endgültig genehmigt! +++ Kommt nach Dortmund - Wir sind das Volk! +++ Mobilisierung nach Dortmund in vollem Gange +++ Kooperationsgespräche mit der Polizei haben stattgefunden, es gibt eine attraktive Route + Ort der Kundgebung mit Live-Musik +++ Vorabtreffpunkt 12.30 Uhr Dortmund-Hauptbahnhof (merken, weitersagen!) +++ Musik: Die Lunikoff Verschwörung und Renitenz (Balladenprojekt von Breakdown) - außerdem ergreift der Sänger von Oidoxie das Mikrophon und gibt einige Töne zum Besten | Redner: Alexander Kurth, Sven Skoda, Dennis Giemsch +++ Erbetene Spende, um die Kosten für Musik, Logistik usw. zu decken: 10 Euro +++ Infonummer zur Anreise ab Ende der Woche geschaltet +++ größere Reisegruppen bitte unbedingt vorher die Infonummer anrufen +++ Es gelten die üblichen Versammlungsauflagen! Besonders beachten: Kein Alkohol, keine Glasflaschen! +++ Alle aktuellen Meldungen unter www.dortmundecho.org, http://facebook.com/dortmundsrechte, Rundbrief und http://twitter.com/dortmundsrechte +++ Demo-Sonderseite http://logr.org/2803DO +++ Kommt am 28. März 2015 nach Dortmund! +++ Zuletzt aktualisiert: Donnerstag (26.03.15), 12:30 Uhr

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar