Kurzmeldung: Über 1000 Teilnehmer beim “Tag der deutschen Zukunft” in Dortmund!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

+++ Zwischen 1050 und 1100 Nationalisten demonstrieren am 4. Juni 2016 zum 8. “Tag der deutschen Zukunft” durch die Dortmunder Stadtteile Dorstfeld und Huckarde +++ teilnehmerstärkste Demonstration seit Beginn der TddZ-Kampagne, sowie größte seit einem halben Jahrzehnt in Dortmund +++ insgesamt vier Kilometer Aufzugstrecke ohne Störungen gelaufen +++ keine Festnahmen oder nennenswerten Zwischenfälle beim TddZ, Demonstration bleibt rundum friedlich +++ Redebeiträge von Thorsten Heise, Klaus Schäfer, Sven Skoda, Christian Worch, sowie einem Aktivisten aus Bulgarien +++ Gegenproteste erweisen sich, abgesehen von kleineren Verspätungen bei der Anreise, als Rohrkrepierer +++ Linksextremisten lassen Frust an der Polizei raus, Angriffe auf Einsatzkräfte und die Polizeiwache Nord +++ Nächster Halt: 9. TddZ am 3. Juni 2017 in Karlsruhe! +++ Ausführlicher Bericht und Fotodokumentation der Versammlung folgen +++ Danke an alle, die gegen Multikulti und Überfremdung auf die Straße gegangen sind! +++

Ein nicht enden wollender Demonstrationszug:
(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Demospitze der TddZ-Demonstration durch den Dortmunder Westen:

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

18 Kommentare

  1. Wir haben versucht, über den Hafen zur Demo zu gelangen. Die Polizei hat uns nicht durchgelassen.
    Diese Aktion haben wir auf Video aufgenommen und werden rechtliche Schritte gegen den Polizeipräsidenten einleiten.

  2. Volkssturm18 on

    “… Demonstration bleibt rundum friedlich …”

    -> Kann man jetzt von den antideutschen Gegendemos nicht sagen… 🙂 🙂 🙂

  3. “Linksextremisten lassen Frust an der Polizei raus, Angriffe auf Einsatzkräfte und die Polizeiwache Nord”

    Na und? Da können sich die Polizisten bei ihren Vorgesetzten von den Blockparteien bedanken:

    “Das Bekenntnis der Blockparteien beschränkt sich nämlich nicht nur auf einen Hinweis zur angeblich vielfältigen Stadt Dortmund, deren buntes Leben sich beispielsweise in allabendlichen Raubüberfällen oder sexuellen Belästigungen deutscher Frauen widerspiegelt, sondern auch in einer Resolution, mit der die Bevölkerung zu „Anti-Rechts-Demonstrationen“ mobilisiert werden soll. “

  4. Gratulation zur Durchsetzung der erfolgreichen & wichtigen Demonstration im Westen!

    PS. Stalin hätte antifas in Gulag gesteckt!

  5. °°KlarText°° on

    Und wieder wurde ein bundesweit wichtiger Demotermin in Dortmund erfolgreich und professionell um- und durch gesetzt. Da werden Erinnerungen an den nationalen Antikriegstag wach. Was fast schon zur Phrase verkam, wird nun mehr als greifbar: Widerstand lässt sich nicht verbieten.

  6. Gut wars…super Veranstaltung…Danke an Alle die eine lange Anreise auf sich genommen haben wie Bayern MV Sachsen B usw…Gemeinsam stark Deutschland

  7. widerstandmg on

    eine starke demo!!wir sind tief beeindruckt vom kiez und bedanken uns für den tag und eure gastfreundschaft.kam.gruss aus mg!

  8. Pingback: Dortmund-Dorstfeld: Polizeiübergriffe nach erfolgreicher TddZ-Demonstration | DIE RECHTE

  9. Pro & Contra on

    Hallo Freunde von fast “gestern”. ?

    Die Strategie dieser Demo erschliesst sich mir nur teilweise.

    Für mich, ein Schaulaufen von Streetwear, Szene-Spektren u.s.w. der letzten 30 Jahre. Hallo, wir haben 2016 ! Und die Zeit des bürgerlichen Unmutes ist förmlich greifbar! Riecht ihr es nicht den Wandel hier und überall!?

    Ihr verpixelt die Gesichter, nur bei etlichen blog´s etc. kann man alles in HD-Aufnahmen sehen. Siehe unten bspw.
    So gut wie aus allen Perspektiven, fehlte nur noch ne billige Antifa-, Bullen- oder SPD-, Gewerkschafts-Drohne!?

    Man, man. Das war meiner Meinung ein Schaulaufen für die Dienste! Drum auch die leichte Hand der gesteuerten Exekutive!

    Warum nicht ALLE komplett in (günstigen) weissen oder schwarzen oder gelben, spektralen ect. T-Hemden ohne “fanzine-Schmarrn” und statt (vorerst) S,W,R Fahnen Gemeinde-/Städte-/Länderflaggen und Sonnenbrillen, Halstuch und Kappen!?! Das Ego mal zu Hause lassen!

    Gemeinnutz GEHT – STEHT vor Eigennutz, IHR Schaubuden.

    Dann in ALLEM mal entkrampfter, witziger, ironischer daherlaufen und Werden, illustre Schlagerlieder u.s.w.

    Wen habt IHR mit dieser Veranstaltung hinzugewonnen? WEN!? Wie habt IHR angesprochen, abgeholt?! WEN?

    Im Selbstgefallen grimmig und bedrohlich herumlatschen ist substanzlos und ineffizient, Freunde der Sonne.

    Sehr viele “aufgewachte” Mitte-Wut-“Faxen dicke”- Menschen hier würden wohl eher mitlaufen und sich angesprochen fühlen, wenn dieses “Brontale” mal langsam abgelegt werden würde!!

    Macht Euch mal lockerer. Dann klappts auch mit der Message.

    Und das am Abend/Nacht hätte man sich EHRLICH sparen müssen! Dann wäre es ein befriedigender Erfolg gewesen und die Bullen-Presse-Büttel ect. hätten keinen einzigen Aufhänger gehabt. Und der sinnlose, bezahlte Gegenprotest und dessen Scharmützel stünden für sich allein!!! Man, Man.

    Wer meine Meinung zerreissen will; nur zu. ABER es muss sich was ändern! Trommeln, Alte Flaggen, Faustgesicht bringt NICHTs mehr! Der Starke lächelt, der Blöde bellt.

    Grüsse und
    grossen Respekt für die Megafone-Aktion “muäzyn”

    P & C

    https://www.flickr.com/photos/soerenkohlhuber/sets/72157668938013841

  10. achtcolaachtbier on

    moin moin,
    endlich ist die Leidenszeit vorbei und wir haben einen neuen
    Führer. Auf dich warten wir seit über 70 Jahren P & C.
    Hilf uns dummen Schaubuden die teilweise seit Jahrzehnten
    nichts auf die Reihe bekommen aus Langweile ab und zu mal
    im Knast herumlungern oder mal wieder die Arbeit verlieren
    (weil wir dumm sind) nicht weil der Staat…., beim Arbeitgeber druck macht, aber das hat ja jetzt endlich ein Ende denn DU
    bist endlich erschienen P & C.
    Bald sind ja wieder Wahlen zum Bundespräsident P & C,
    eine Leichtigkeit für ein so unendlich großen weißen Guru.
    Sollte ich Dich A….. allerdings vorher in die Finger bekommen
    ist deine Kariere vorbei, denn ich bin dumm und primitiv und
    hasse solche Kreaturen

Hinterlassen Sie einen Kommentar