Brackel: Polizei fahndet nach EC-Kartenbetrüger!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Dortmunder Polizei fahndet mit einem Lichtbild nach einem EC-Kartenbetrüger, der die EC-Karte einer 21-jährigen Dame zwischen dem 28. und 30. Juli entwendet haben soll. Am 1. August 2016 kam es an einem Geldautomaten am Brackeler Hellweg zum Abheben eines niedrigen, dreistelligen Bargeldbetrages – bei der Tatbegehung konnte der Kriminelle, augenscheinlich ausländischer Herkunft, videographiert werden, weshalb die Polizei um Zeugenhinweise bittet, die zur Überführung des Mannes beitragen.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!
Verbreiten.

6 Kommentare

  1. …fahndet mich….?
    Soll wohl heißen fahndet nach, oder?
    Warum wurde die EC-Karte nicht gesperrt?
    Woher hat Muttis Liebling die Geheimnummer?

  2. @Andreas
    Die PIN rauszufinden ist extrem einfach. Es muss nur einer(zwei) der Person über die Schulter schauen(ablenken) oder eine kleine Kamera anbringen. Gibts überall.Die Kartendaten bekommt man nicht so leicht und wie schnell eine Karte gesperrt wird kannst du ja mal rausfinden.

    Diese Bilder werden in Zukunft immer wichtiger werden. Gut das dortmundecho bei sowas hilft.

  3. Thomas nicht wirklich Müller on

    Komisch ist das ja schon. Woher hat der Nafri die Pins? Waren die Eigentümer so blöd und habe die Draufgeschrieben, oder ist das mal wieder ein Fall von multiplen Identitäten?

Hinterlassen Sie einen Kommentar