NRW

Landtagswahl: DIE RECHTE wirbt in Funk und Fernsehen!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Noch weniger als einen Monat bis zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 – die nationale Oppositionspartei DIE RECHTE nutzt diese Zeit, um eigene Inhalte in den Mittelpunkt zu rücken und zu verdeutlichen, dass es eine Möglichkeit gibt, den etablierten die größtmögliche Ohrfeige für ihre Politik zu geben. Nachdem jüngst bereits das Kandidatenportal des Westdeutschen Rundfunks (WDR) mit Videobotschaften nationaler Aktivisten ins Netz gegangen ist und auch das ironisch verfasste „Wahlprogramm in leichter Sprache“ auf der Seite des Senders abrufbar ist, werden in den kommenden Tagen Werbespots im Fernsehprogramm des WDR, sowie im WDR-Rundfunk ausgestrahlt bzw. gesendet. DIE RECHTE nutzt die geschaffene Öffentlichkeit, zu welcher der öffentlich-rechtliche Sender gesetzlich verpflichtet ist, um Multikulti, eine Politik des Sozialabbaus und den schwarz-rot-grünen Parteienfilz, der sich durch Nordrhein-Westfalen zieht, anzuprangern. Nutzt die Gelegenheit und schaltet den Fernseher ein, auch wenn bei manchem wohl schon eine kleine Staubschicht über dem Bildschirm liegt!

Nachfolgend die genauen Termine der Wahlwerbung in Funk und Fernsehen:

Fernsehwerbespot:
Der Fernsehwerbespot wird am Donnerstag (20. April 2017) um 18:42 Uhr, sowie am Dienstag (25. April 2017) um 16:14 Uhr im Fernsehprogramm des WDR ausgestrahlt!

Radiowerbespots:
Der Radiowerbespot wird am Freitag (21. April 2017) um 15:25 Uhr beim Radiosender WDR 2, sowie am Montag (8. Mai 2017) um 13:27 Uhr beim Radiosender WDR 4 gesendet!

Verbreiten.

2 Kommentare

  1. Hm, es gibt immer noch Leute die keine Lust haben am Wahltag wählen zu gehen: Schönes Wetter, schlechtes Wetter, keine Zeit, zu weit, zu nah, usw.

    Könnt ihr vielleicht darauf hinweisen das Briefwahlunterlagen ganz einfach per Internet angefordert werden können? URL steht auf der Wahlbenachrichtigung.

  2. Pingback: NRW-Landtagswahl 2017: DIE RECHTE–Werbespot zum Ansehen! – DIE RECHTE

Hinterlassen Sie einen Kommentar