NRW

WDR-Kandidatencheck: Aktivisten von DIE RECHTE stellen sich vor! [Video]

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Seit Dienstag (18. April 2017) ist der sogenannte „WDR-Kandidatencheck“ online verfügbar. Mit diesem Projekt, wird allen Parteien und Kandidaten, die zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 in Nordrhein-Westfalen antreten, die Möglichkeit geboten, sich und ihre Politik vorzustellen. Während die Aktivisten und Anhänger der Partei DIE RECHTE den Vertretern der gleichgeschalteten Systemmedien prinzipiell kritisch gegenüberstehen und in der Regel Interviewanfragen unbeantwortet lassen, werden in diesem Projekt Wortbeiträge nicht geschnitten und lassen dem Beobachter so eine unzensierte Meinungsbildung zu – deshalb wird es ausdrücklich begrüßt, die so geschaffene Öffentlichkeit zu nutzen, um eigene Inhalte in den Mittelpunkt zu rücken!

Öffentlichkeit schaffen: DIE RECHTE in Internet, Funk und Fernsehen!

Von den insgesamt zehn Listenkandidaten der Partei DIE RECHTE stellen sich drei mit jeweils vierminütigen Videos vor, bei denen jeweils identische Fragen beantwortet werden. Mit einer Beteiligung von 30 % aller Kandidaten liegt DIE RECHTE weit über der Konkurrenz, von den etablierten Parteien stellt sich beispielsweise nur jeder zehnte Kandidat vor, viele „kleinere“ Parteien verzichten vollständig auf die kostenlose Werbemöglichkeit, bei der auch wichtige Forderungen im aktuellen Wahlkampf noch einmal schriftlich niedergelegt werden konnten und auch ein detaillierter Blick auf die Kandidaten in den jeweiligen Direktwahlkreisen möglich ist. In den nächsten Tagen folgen zudem weitere Auftritte in etablierten Medien, beispielsweise im Rahmen der gesetzlich zustehenden Werbesendezeiten für Funk- und Fernsehspots, sowie mit der Beteiligung beim „Wahl-O-Maten“ der Landeszentrale für politische Bildung.

Wer noch am überlegen ist, warum er seine Stimme(n) am 14. Mai für DIE RECHTE abgeben sollte, wird vielleicht beim Ansehen der Videos eine Antwort finden – auch, wer sich einfach einen Eindruck der Kandidaten machen möchte oder ohnehin schon Vertrauen zu Politik der radikalen, nationalen Oppositionspartei gefunden hat, dürfte mit Interesse die Aufnahmen verfolgen!

Zum WDR-Kandidatenportal geht es hier!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!
Verbreiten.

6 Kommentare

  1. Pingback: Landtagswahl: DIE RECHTE wirbt in Funk und Fernsehen! | Die Rechte – Rhein-Erft

Hinterlassen Sie einen Kommentar