NRW

Freiheit für Horst Mahler: Sonntag (28.5.) Kundgebung vor ungarischem Konsulat in Düsseldorf!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Seit dem 15. Mai 2017 befindet sich der politische Dissident Horst Mahler in ungarischer Haft, nachdem er im Land von Ministerpräsident Victor Orban als politisch Verfolgter Asyl beantragt hatte. Nachdem es in den vergangenen Tagen bereits zu verschiedenen Protestaktionen von Nationalisten kam, rufen Aktivisten mehrerer rechter Parteien und Organisationen für Sonntag (28. Mai 2017) zu einem Aktionstag auf, mit dem die ungarische Regierung aufgefordert werden soll, die Auslieferung Horst Mahlers an die BRD – und damit wohl in eine Gefangenschaft, die Mahler nicht überleben würde – abzulehnen. Neben Versammlungen vor der ungarischen Botschaft in Berlin, sowie den Honorarkonsulaten in Erfurt und München, findet auch in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf eine Versammlung vor dem ungarischen Generalkonsulat statt. Beginn aller Versammlungen ist um 16.00 Uhr. Nutzt den freien Sonntag, um ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen in Richtung einer kranken Politik, die einen 81-jährigen Mann für über ein Jahrzehnt einsperren möchte, weil er seine Meinung, wie umstritten sie auch sein mag, geäußert hat, während Kinderschänder, Vergewaltiger und Mörder in der Bundesrepublik frei herumspazieren. Kommt zur Protestversammlung nach Düsseldorf!

Aufruf: Aktionstag lebt von Mitarbeit – Organisiert Proteste!

Doch auch für alle, die nicht in einer der vier Städte auf die Straße gehen können oder wollen, gibt es Möglichkeiten, sich einzubringen: Wenn ihr eine ungarische Vertretung in eurer Nähe habt, liegt es an euch, Proteste zu organisieren, beispielsweise eine Kundgebung anzumelden oder mit kreativen, unangemeldeten Protesten für Öffentlichkeit zu sorgen. Bringt euch ein und zeigt Horst Mahler, dass er nicht vergessen und allein ist, sowie gerade auch der Öffentlichkeit, dass sich Widerstand gegen die Inhaftierung von Horst Mahler regt!

Mobilisierungsgrafik für den Aktionstag am 28. Mai 2017:
(zur vergrößerten Ansicht auf das Bild klicken)

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den E-Mail-Verteiler ein!
Verbreiten.

22 Kommentare

  1. Pingback: Toeller Sicht

    • @Susanne:
      Das Konsulat wurde bereits wieder eröffnet, erkennbar auch an einer ungarischen Fahne, die vor dem Gebäude weht.

      Zum Zeitpunkt der Protestaktion: Leider ist es nunmal so, dass die wenigsten Leute an einem Montagvormittag Zeit haben, an dem die Botschaft geöffnet hat. Durch die Aktion wird aber Öffentlichkeit geschaffen, nicht zuletzt durch die eigene Teilnehmerzahl, wahrscheinlich auftretende Gegendemonstranten, Medienberichterstattung und die Bündelung von Aktionen vor ungarischen Vertretungen in Deutschland, so dass das Ziel, die ungarische Regierun mit der Aktion zu erreichen, nicht verfehlt werden dürfte.

  2. Ihr beschwert euch doch immer über “kriminelle Ausländer”, wollt aber FÜR einen deutschen “Kriminellen” demonstrieren? Ihr seid doch immer so dafür, das die deutschen Gesetze befolgt werden… Auch schreibt ihr immer von Vandalismus, Sachbeschädigung, wenns um Grafittis gehen, die gegen Rechts sind. Werden aber Grafittis in Dortmund gesprüht, die gegen links, bzw., die “national” sind, ists plötzlich “STRAßENKUNST”? Hallo? Auch das ist Sachbeschädigung. Ihr macht euch immernoch unglaubhaft, genauso, wie damals, mit der angeblichen Vergewaltigung von einer 17jährigen in Lünen… Und ihr seid ja auch bundesweit / europaweit gut vernetzt…. Ihr setzt euch doch so gegen Kinderschänder ein, warum war von euch keinerlei Aufschrei bezüglich der 37 rechtsradikalen Kinderschänder in Hessen zu lesen? Sind deutsche Kinderschänder ok?

    • Propaganda Panda on

      @ 2erleiMaß
      Wir sind immerhin so anständig hier all deine Schmähergüsse unzensiert stehen zu lassen. Gestehen eure linken Portale wie Indymedia Linksunten Andersdenkenden das Gleiche zu?
      Nein tun Sie nicht! Selbst kritische Kommentare von Linken werden so schnell gelöscht das dir schwindelig wird und du nur durch das Nichtvorhandensein von Kim Jong Un Bildern merkst das du dich gar nicht in Nordkorea befindest. Was sagt das über Zensur und Wahrheitsgehalt bei Euch und bei Uns aus? Wir gestehen dir hier in unserem Raum deine Meinung zu und wenn ihr linken Amöben euch irgendwann mal so weit entwickelt habt das dauernde Zensurgewichse abzustellen kann man ja über Alles reden, nä? Aber feg erst mal vor der eigenen Haustür…….

      • Ahja, ich habe schon auf zig FB Seiten, die Rechts sind, egal ob extremst Rechts oder AfD, eine Sperre, nur, weil ich mal kritisch hinterfragte…. Kommentar gelöscht, und für weitere Kommentare gesperrt. Außerdem weiß doch jeder, das hier “Die Rechte” Dortmund hinter steckt. Deshalb wird hier nicht gelöscht, um sich als “Opfer darstelllen” zu können… Und nur mal so, du gehts auf keinen, nicht einen, meiner Kritikpunkte inhaltlich ein, stattdessen versucht du, hier zu relativieren. Sorry, aber das zeugt für micht von Argumentationsarmut und keinerlei echter Antwort auf meine Fragen. Horst Mahler ist ein verurteilter Straftäter.. Er hat gegen geltendes Gesetz verstoßen, oder nicht?

        • “Er hat gegen geltendes Gesetz verstoßen, oder nicht?”

          Illegale Einreise und die Mithilfe dabei ist ein Verstoß gegen geltendes Recht.

          Tu nicht so, als würde es dich interessieren, ob etwas gegen das Recht verstößt oder nicht. Du bist doch “gegen das Recht”.

          Wenn es anders wäre, müsstest du ja gegen die illegale Migration eintreten. Das tust du jedoch nicht.

          Das nennt man dann wohl mit “Zweierlei Maas”….

        • Propaganda Panda on

          @2erlei Maß
          jeder Pastor der Kirchenasyl gewährt verstößt gegen das Gesetz, Jeder der die Polizei beleidigt auf Demos verstößt gegen das Gesetz, Jeder Linke der einen Joint raucht verstößt gegen das Gesetz, jeder der einen Stream schaut verstößt gegen das Gesetz….. usw…
          Und du willst mir doch nicht wirklich erzählen das du über all diese Dinge erhaben bist, oder? 😉
          Das dich irgendwelche rechten Seiten sperren ist halt deren Problem, wir machen sowas halt nicht. Und nun nenn mir bitte EINE linke Seite die so viel Meinungsvielfalt zulässt wie die bösen Faschos hier.
          Das mit der Lünenerin ist mir nicht bekannt, aber ich weiß von unzähligen Vorfällen wo ihr zusammen mit der BILD Zeitung immer Rechte beschuldigt habt: In Lübeck das Asylheim was angeblcih Rechte angezündet haben dann wars Safwan Eid ein Araber der das im Drogenstreit gemacht hat und ungeschoren davon kam wegen eines Verfahrensfehlers. Das Mädchen dem Skinheads ein Hakenkreuz aufs Bein mit einem Messer eingeschnitten haben weil sie einen Migrantenkind zu Hilfe eilte, die sollte das Bundesverdienstkreuz bekommen, aber leider alles frei erfunden. Sebnitz-Josef der von einer 40köpfigen Bande rechter Schläger vor den Augen der schweigenden rechtsoffenen Bürger in einem Freibad angeblich ertränkt wurde, alles gelogen.
          Was Kinderschänder angeht , ihnen gebührt meiner Meinung nach der Strick um den Hals und wenn es Deutsche sind genau so und wen sie tatsächlich einen rechten Hintergrund haben sollten sie für diese dreckige Heuchelei noch härter bestraft werden, obwohl ich nicht weiß wie man den Strick noch toppen könnte.
          Was Graffitis angeht finde ich persönlich das das drecks Schmierereien sind , egal ob rechte, linke oder unpolitische und das Jeder der dabei erwischt wird, diese auf eigene Kosten in Kleinstarbeit entfernen müsste. Andere sehen das natürlich Anders und ja da wurde vielleicht tatsächlich mit zweierlei Maß gemessen sofern es sich nicht um verschiedene Personen mit verschiedenen Ansichten gehandelt hat. Hier posten viele Leute und wir sind halt nicht so steife Dogmatiker wie die Alerta-Plärrer. Den Artikel hier in diesem Portal z.B “Hamas-Anhänger treffen sich in Dortmund Eving” sehen 80% der Rechten VÖLLIG GEGENTEILIG als die Verfasser des Artikels.
          Zum Thema 2erlei Maß: Als in der Stadt Guben mehrere Asylbewerber Frauen auf einem Volksfest belästigt haben , wollten die Leute dort denen mal eine Abreibung verpassen. Bei der Verfolgung eines gewissen Omar ben Nui (später stellte sich heraus das er sich unter einem falschen Namen eingeschlichen hatte) , trat dieser eine Türscheibe ein um seine Verfolger abzuschütteln, dabei schnitt er sich in in Beinschlagader und verblutete, dies war von den Verfolgern nicht geplant und nicht gewollt.Die 17-21jährigen bekamen von einer Verwarnung bis 3 Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft wollte einen Mordversuch draus konstruieren, scheiterte aber. Die Türken die Johnny K mit Vorsatz totgetreten haben der KEINEN Anlass lieferte haben vier Jahre und 2 mal 2 Jahre und 8 Monate bekommen. Obwohl sie ihm zu 6t minutenlang auf den Kopf traten sah das Gericht nicht nur keine Mordabsichten sondern die Staatsanwaltschaft hat nicht einmal versucht wegen Totschlages zu verhandeln. Es war nur Körperverletzung mit Todesfolge. Strafmildernd wurde gewertet das der Fall durch die Presse ging und sie als Mörder und Totschläger bezeichnet wurden. In Guben gab es diese Strafmilderung NICHT obwohl die Presse viel schlimmer hetzte.
          Uns also 2erlei Maß vorzuwerfen ist wie wenn der Crystalmethkonsument den Biertrinker tadelt verantwortungsvoller mit seiner Gesundheit umzugehen.
          PS: Ich hab das hier schnell auf der Arbeit verfasst und nicht die Zeit und Lust es nochmal zu lesen, wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ^^

    • 1. “Ihr beschwert euch doch immer über „kriminelle Ausländer“, wollt aber FÜR einen deutschen „Kriminellen“ demonstrieren?”

      Du verdrehst hier doch absichtlich Sachverhalte. Ich jedenfalls beschwere mich NIE wenn Ausländer “Meinungsverbrechen” begehen und das ist bei anderen Heimattreuen hauptsächlich ebenfalls der Fall.

      Übrigens wenn Ausländer in Deutschland “Juden ins Gas” rufen, dann sieht man Antiweiße wie dich NICHT! Es gibt von den Antiweißen dann KEINE Empörungsartikel. So viel zum Thema “mit zweierlei Maß messen”.
      Wie nennt man das eigentlich, wenn Antiweiße wie du, so gravierende Unterschiede aufgrund der Ethnie machen?

      2. Du und deinesgleichen seid doch sonst immer so fanatisch für Asyl für jeden. Warum setzt ihr euch nicht für das Asylrecht für Horst Mahler in Ungarn ein? Eure Sprüche sind doch “Bleiberecht für alle” und “Kein Mensch ist illegal”. Warum gilt das für Horst Mahler auf einmal nicht? Und warum verändert ihr eure dämlichen antiweißen Parolen nicht endlich, wenn ihr SELBST gar nicht danach handelt? Warum sollen andere nach euren antiweißen Parolen handeln, wenn ihr SELBST das gar nicht tut?

      Asyl wollt ihr nämlich NUR für Nichtweiße und gar nicht für alle Menschen. Dann sagt das gefälligst auch, anstatt die Menschen mit eurer dämlichen Ideologie von der “Gleichheit aller Menschen” zu täuschen, wovon ihr SELBST das Gegenteil lebt.

      2. “Sind deutsche Kinderschänder ok?”
      Das ist sogar noch schlimmer als nichtdeutsche Kinderschänder, weil sowas auf das ganze Deutsche Volk zurückfällt. Den Opferkindern wird es hingegen egal sein, die haben ganz andere Probleme.

      • @ Hamster

        Jep, das hätt ich auch nicht besser formulieren können.
        Und noch ne kleine Ergänzung zum Thema Demokratie/Diktatur & Meinungsfreiheit: Horst Mahler hat für das gesprochene Wort 12 Jahre haft UND Berufsverbot bekommen in der freien ach so tollen Demokratie.Der kommunistische Hetzer Can Dündar hat in der Türkei ein übles bolschwiken Buch herausgebracht und ist in seinem Heimatland angeklagt an mehrere fremde Geheimdienste Staatsgeheimnisse weitergegeben zu haben, zudem wird ihm vorgeworfen den PKK-Terroristen nahe zu stehen.
        Der Bundestag hat sich SOFORT für seine Freilassung eingesetzt , Wellen der öffentlichen Empörung, pochen auf Demokratie und Meinungsfreiheit. Die ach so bös faschistische Türkei hat ihn noch ausreisen lassen und er hat für alles zusammen nur 6 Jahre Haft bekommen, grad mal halb so viel wie Mahler. Komisch, nicht? Da wurde sofort Asyl für ihn angeboten aus höchsten Regierungskreisen weil man es als Superdemokraten nicht mitansehen kann wie ein Mensch 6 Jahre Haft für gesagte und geschriebene Dinge bekommt. Das während man Horst Mahler für selbiges DIE DOPPELTE Strafe aufbrummt im Land der selbsternannten Gralshüter der Meinungsfreiheit und ihn für das gesprochene Wort härter verurteilt als die meisten für Mord.Was verlogeneres und heuchlerischeres habe ich noch nicht gesehen. Wie können sie es wagen die Türkei die gegen sie selbst übertrieben liberal wirkt “Faschisten” zu nennen und sich selbst als Land der Meinungsfreiheit wo sie weniger Schlimme Leute für die gleiche Tat doppelt so hart verurteilen. Kann da mal eine der Rechten Parteien eine Anfrage im Bundestag stellen?

        • @ Andi Front

          Es kommt ja alles noch “besser”. Bei der ach so tollen BRDämonkratie werden mit voller Absicht Menschen für etwas angeklagt, wo alle Beteiligten genau wissen, daß der Angeklagte unschuldig ist. Das Urteil und die Verurteilung steht aber vor der Verhandlung schon fest. Die “Gerichtsverhandlung” ist nur Theater für die Schlafschafe, damit die glauben, es ginge nach Recht und Gesetz. Zum Beispiel hatte man einem geistig etwas zurückgebliebenem Mann einfach einen Kindesmord angelastet und den völlig unschuldigen Mann in den Knast gesteckt. Die Gründe hierfür darf sich jeder selbst überlegen. Unweigerlich kommt dabei der Verdacht auf, daß den Verantwortlichen der wahre Kindesmörder bekannt ist, diesen aber durch die Aktion einen Unschuldigen ins Gefängnis zu werfen und den Fall damit abzuschließen, deckt!

          Jedem der noch ansatzweise selber denken kann, sollte klar sein, WARUM bei der BR-Dämonkratie jemand 12 Jahre Haft für das gesprochene Wort bekommt.

    • 2erleiMaß glaubt der Lügenpresse und wiederkäut daher deren antideutschen Lügenmüll. Volksfreundlichen Deutschen wird alles mögliche zu UNrecht angelastet.

      Bisher sind es auch nur Beschuldigte. 2erleiMaß tut aber so, als stünde deren Schuld schon fest. Denn beschuldigen kann man erst mal IMMER. Gerade das die vermuteten Kinderschändungen angeblich mit den VS-NSU in Zusammenhang stehen sollen, lässt aufhorchen. Krampfhaft hatte man bereits versucht den VS-NSU-Uwes den Tod an Peggy anzulasten, in dem man am Tatort nachträglich deren DNS platziert hatte. Der VS hat sich jedoch zu plump angestellt und so musste man die Lüge abblasen und redete sich mit einem angeblichen Fehler heraus.
      Hier wird ganz gezielt gegen Volksfreunde im Allgemeinen Stimmung gemacht und diese politische Richtung mit Kinderschändung in Verbindung gebracht. SO führen die Volksfeinde den politischen Kampf gegen volksfreundliche Oppositionelle, mit ungerechtfertigten Anschuldigungen von Kindesmissbrauch.
      Wer etwas recherchiert kommt jedoch zu dem Schluss, daß die Volksfeinde es selbst sind, die in Bezug auf Kinderschändung und rituellem Kindermord so viel Dreck am stecken haben, daß einem alles hochkommt. Wenn das irgend mal raus kommt und nicht mehr zu verheimlichen ist, dann können die ganzen Blockparteien einpacken und ins Ausland fliehen.

      Weiterhin wird derzeit Heimattreuen die Planung von Terrorismus völlig zu unrecht vorgeworfen. Das hat alles System vom System, um jeglichen Widerstand zu unterdrücken.

      • @ 2erleiMaß

        Deine Unterstellungen entbehren jeder Grundlage.

        Zu deinem Lügenpresseveweis habe ich bereits Stellung bezogen. Im übrigen solltest du die Lügenpresseartikel auch richtig lesen, dort steht als Beschuldigte nicht Verurteilte. Beschuldigen kann man erstmal jeden für alles. Das heißt aber noch nicht lange nicht, daß es der Wahrheit entspricht.

        Beispielsweise ist der “NSU-Prozess” noch nicht mal abgeschlossen. Aber Antideutsche wie du tun so, als stünde bereits fest, was von wem begangen wurde. Weiterhin waren alle 3 angeblichen “NSU-Mitglieder” für den VS tätig! Sind VS-Mitarbeiter Rechte?

        Viele angeblich “rechte Taten” wurden in Wahrheit von VS-Leuten begangen.

        Und du glaubst, daß die “Fake News” von Axel Reitz stimmen?
        Das soll jetzt deine Quelle sein? Behauptungen (!) ohne jeden Beleg von jemanden, der sich den Volksfeinden massiv anbiedert. Vielleicht denkt der sich auch noch ein paar Märchen aus, daß Rechte angeblich Knusperhäuschen im Wald bauen, um Kinder anzulocken und anschließend zu verspeisen?! Belege hat er natürlich keine, aber du würdest so einen Schwachsinn natürlich sofort glauben.

      • @ 2erleiMaß

        Ich zitiere mich mal selbst von oben:

        “2. „Sind deutsche Kinderschänder ok?“
        Das ist sogar noch schlimmer als nichtdeutsche Kinderschänder, weil sowas auf das ganze Deutsche Volk zurückfällt. Den Opferkindern wird es hingegen egal sein, die haben ganz andere Probleme.”

        Nachdem ich das geschrieben habe, schreibst du:
        “Scheinbar sind Straftaten bei Hamster nur relevant, wenn diese von nicht „biodeutschen“ begangen werden.”

        Du versuchst hier die Wahrheit ins Gegenteil umzulügen!
        Nicht umsonst fordern einige Volkstreuen besonders harte Strafen für Kinderschänder. Keiner mit Restverstand kommt auf die Idee deutsche Kinderschänder (die es leider wie in jedem anderen Volk auch gibt) nicht bestrafen zu wollen.

  3. Horst Mahler will es nicht anders! Er kann sich anscheinend keine andere Form des politischen Kampfes vorstellen, als sein Leben dafür gezielt zu opfern. Aber erreicht er damit mehr als andere Aktivisten? Ich habe wenig Verständnis für diese wenig sinnvolle, übertriebene Opferbereitschaft. Oder ist die Absicht dahinter, sich zum Märtyrer hochzustilisieren?

    Mahler strebte die Strafprozesse an […] „Ich sitze hier, weil ich hier sitzen will“, sagte Mahler am 12. Januar 2009 dem Richter bei der Eröffnung eines der vielen Verfahren und leugnete vor Gericht zugleich erneut den Holocaust. Zuvor hatte er Strafanzeige gegen sich selbst erstattet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Mahler#Verurteilungen_und_Haftstrafen

    Auf der Seite antisem.it wurde Horst Mahler auch mal diesbezüglich kritisiert.

  4. achtcolaachtbier on

    Moin Moin Hamster,
    ich weis doch,wollte gerne ein Kommentar von der Hure des Systems MittessenderDortmunder2erlaMaß oder wie es sich auch immer nennen mag.
    Der Westerwald liegt zum Teil in Hessen und ich kenne die Anfrage der SED und die Antwort des System dazu, aber was nicht öffentlich gemacht wird, ist das es nicht eine Anklage gab.
    Auch waren wieder mal die bösen DNA-Stäbchen vertauscht worden (Jahre später hahaha) wie beim Mord an der Bullen…..
    in Heilbronn.Es hat nie eine NSU (nur als Automarke) gegeben.Nachdem man die 2 Uwe ermordet hat, konnte das Spektakel beginnen, wie in Koblenz beim AB-Mittelreihn und so weiter , nur um dem Pöbel zu sugestieren, wir machen was gegen Rects.
    Wie weit das geht, sieht man bei den Wahlen in NRW.
    Alles BETRUG, deshalb WIDERSTAND an jedem ORT.
    MkG
    aus dem Westerwald

    • Moin Moin achtcolaachtbier,

      so ist es. Einen NSU hat es nie gegeben und die angeblichen Vertauschungen von DNS-Stäbchen sind natürlich nur dummdreiste Ausreden.

      Der VS wird sich weitere Lügenmärchen ausdenken und konstruieren, um den Volk weiterhin die “bösen, bösen Rechten” als Feindbild zu präsentieren und um zudem auch Straftaten mitsamt Morde zu vertuschen und zu unrecht Rechten anzulasten.

      Inzwischen meldet selbst die Systempresse, daß der Chef von Blood & Honour vom VS war….

      Pegida ist ebenfalls vom System erfunden worden…

      Alles Lüge bei der BRD.

  5. Pingback: Düsseldorf: Störungsfreie Mahnwache vor ungarischem Konsulat als Solidaritätszeichen für Horst Mahler! – DIE RECHTE

Hinterlassen Sie einen Kommentar