NRW

Bochum: IB-Aktivist nach Antifaüberfall in Lebensgefahr – Fahndung!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ein Aktivist der „Identitären Bewegung (IB)“ wurde in der Nacht auf Samstag (12. August 2017) in Bochum von Linksextremisten überfallen und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen, er befindet sich weiterhin zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Nach Polizeiangaben verließ der 24-Jährige in Begleitung zweier weiterer Personen eine Diskothek an der Bochumer Viktoriastraße, in der es bereits zu einer Streiterei mit anderen Gästen gekommen war, mutmaßlich aufgrund der patriotischen Gesinnung des Trios. Als sich der junge Mann auf seinem Heimweg auf der Universitätsstraße, wenige Meter vom Bochumer Hauptbahnhof entfernt, befand, näherten sich hinterrücks plötzlich zwei Unbekannte und schlugen mehrfach massiv auf den Identitären ein. Im Verlauf dieser Attacke schlug der Mann auf dem Asphalt auf, wurde schwer verletzt und befand sich zwischenzeitlich in Lebensgefahr. Die Ärzte diagnostizierten in der Notaufnahme eine schwere Gehirnblutung, einen Mittelgesichtsbruch und einen Kieferbruch, das Opfer befindet sich weiterhin zur stationären Behandlung im Krankenhaus. Von den Angreifern, die in Richtung Ferdinandstraße flüchteten, fehlt aktuell zwar jede Spur, es gelang den Begleitern des Überfallenen aber, ein Foto von einem der beiden Angreifer anzufertigen!

“Identitäre Bewegung” fahndet nach Antifaschisten

Mittlerweile hat die „Identitäre Bewegung NRW“ das Bild des mutmaßlichen Haupttäters veröffentlicht und bittet um Mithilfe bei der Identifizierung. Auch die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und ist offenbar vergleichsweise entschlossen, die schwere Gewalttat zu ahnden.

Nachfolgend der Twitter-Fahndungsaufruf der Identitären:
(Quelle: IB NRW Twitter)

Wer Hinweise auf die Identität des Linksextremisten hat, muss diese nicht zwangsläufig direkt an die Polizei weitergegeben, sondern kann auch anonym eine E-Mail an [email protected]ds-rechte.com senden. Die Weitergabe der Daten erfolgt anschließend ebenfalls anonym an die notwendigen Stellen!

Anmerkung der Redaktion:
Die politischen Ansichten der „Identitären Bewegung“ sind ideologisch in vielen Bereichen nicht mit elementaren Grundsätzen der nationalen Bewegung vereinbar. Unabhängig von inhaltlichen Unterschieden, genießt jeder Patriot / Nationalist / Nationale Sozialist, der wegen seiner Einstellung Opfer linker Gewalt wird, Solidarität und Beistand – zumindest sollte dies selbstverständlich sein. Das „DortmundEcho“ hat sich deshalb entschlossen, die große, regionale Reichweite dieses Internetmediums zu nutzen, um die Fahndung nach dem Täter zu unterstützen. Es ist davon auszugehen, dass der Angreifer aus Bochum oder einer Nachbarstadt, ggf. sogar aus Dortmund, stammt. Lasst eure Kontakte spielen und helft mit, die Tat rechtsstaatlich zu ahnden. Linke Straftäter aus der Deckung holen!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!
Verbreiten.

29 Kommentare

  1. #LinkerTerror. Ein abscheuliches #Verbrechen aus #Weissenhass gegen einen #Genozidgegner.

    Ich hoffe die linken Schwerverbrecher werden geschnappt. Die Antifa wird völlig zu Recht in den VSA als Terrorgruppen eingestuft.

  2. Ich wünsche dem Opfer eine baldige Genesung und mal sehen ob bei diesem Delikt so aufwändig ermittelt wird ,wie gegen Leute ,die sich selber Bürger nennen . Traurig das Antifamilia ,Mirischmiris und weitere subversive Elemente nahezu ungestört Unwesen Treiben dürfen .” Aber mit so einem werden wir auch noch fertig .” . Mal frei zitiert .

  3. Peter stratoff on

    Donnerwetter , werden die “Linken” Straftaten der SPD/Antifa/Grüne/ SED-PDS/CDU jetzt auch endlich verfolgt !????Bisher wurden Linke Straftaten der Rubrik unbekannt zugeordnet und diesecRubrik der Rechten Seite !! Wo immer das ist ! Ich selbst wurde Opfer eines Überfalls, mit Spätfolgen ! Interessiert niemanden, da ich kein Ausländer bin!

  4. Pingback: Bochum: IB-Aktivist nach Antifaüberfall in Lebensgefahr – Fahndung! – DortmundEcho – Troja einst

  5. “Die Tat rechtsstaatlich zu ahnden.” Ich lach mich tot! Die Taten dieser linksverseuchten Vereinigung werden doch unter den Tisch gekehrt! Gute Besserung dem Aktivisten! 😉

  6. Ich kenne den Fall nicht und weiß nichts darüber, aber als Antifaschist sage ich eindeutig, daß kann nur Fake-News sein. Es kann nur so sein, daß Rechte die gesamte Polizei Bochum übernommen haben. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.

    Sigmar Gabriel, SPD
    „Gewalt der Autonomen hat mit “linken Motiven” nichts zu tun“

    Martin Schulz, SPD-Chef und Kanzlerkandidat
    „Die Leute, die da für sich reklamieren, sie seien links, die sind bescheuert, aber nicht links“
    „Links und Gewaltanwendung schließt sich gegenseitig aus.“

    Ralf Stegner, SPD
    „Es gibt Gewalt von Leuten, die sich links nennen. Sie sind aber kriminelle Straftäter. Linke achten Menschenwürde und ächten Gewalt!“

    „Lustig auch die Schmalspurhistoriker:Mit RAF, Stalin, Pol Pot,Mao+Marx wird “argumentiert”,dass Linke angeblich grundsätzlich Gewalt bejahe.“

    Sahra Wagenknecht, Linke
    „Leute, die durch Straßen marodieren, Autos anzünden, Anwohner angreifen und Polizisten verletzten, sind keine Linken, sondern kriminelle Gewalttäter.“

    Manuela Schwesig, SPD
    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

    Ulla Jelpke, Die Linke
    „Die Legende vom gewalttätigen Linksextremismus lässt sich empirisch nicht beweisen.“

    Dies sind eindeutige Aussagen von Demokraten, die wir einfach zu glauben und anzunehmen haben.
    Diese Gewalt hat also mit Links und Antifa ÜBERHAUPT REIN GAR NICHTS zu tun! Wie man bei indymedia lesen kann, sind wir Linken grundsätzlich friedlich. Etwas anderes zu denken ist nicht erlaubt. Sonst müssen wir von der Antifa denjenigen ebenfalls die Demokratie bringen.

    Durch die Antifa kommt die Demokratie zu allen!

    Alerta Alerta Antifa

  7. Wut und Trauer!

    Das darf so nicht stehen gelassen werden; das muss breit in die Öffentlichkeit!

    Entweder die IB macht selbst was, oder der nationale Widerstand muss in Dortmund und vor allem Bochum auf die Straße gehen.

    Der schreckliche Antifa-Terror muss publik gemacht werden; verbreitet die Nachricht – und insbesondere das Foto des Linksextremisten – überall, verlinkt es so oft wie möglich.

    Der Angriff ist ein feiger Mordversuch von Antifaschisten an einem engagierten Patrioten, ob er von der IB ist oder einer anderen rechten Gruppe ist egal, der Mordversuch galt allen Nationalisten!

    Dem verletzten Opfer linker Gewalt alles Gute. Es beweist einmal mehr wie notwendig bei allen Kameraden Kampfsport und effektiver nationaler Selbstschutz sind. Das muss man sich immer wieder vor Augen halten.
    Kein Vergeben – kein Vergessen.

    Zerschlagt die antifaschistischen Banden – hoch die nationale Solidarität!

  8. achtcolaachtbier on

    Moin Moin,
    ich bin mal gespannt auf die Reaktion der IB-Bubis, weil bei der Aufnahme kann es nicht lange dauern, bis man
    weis wer dieser Unter…… ist. Mal schauen was Ihnen ihr Kamerad,Freund,Mitstreiter oder wie es bei Ihnen so auch
    heisen mag, Wert ist.
    So manch richtig guten Einfall hatten Sie ja!

    MkG aus dem Westerwald

  9. Selten so eine blödsinnige Argumentation gelesen. Der Verfasser wohnt scheinbar in der Arktis und ist dort ohne Medien. Die aggressive und gewaltverherrlichende neue bunte “SA” reißt das Heft des Handelns auf der Straße mehr und mehr an sich. Wir Aufrechten Patrioten werden aber Widerstand leisten und dies verhindern. Täglich werden wir mehr. Kalendertäglich wachen die menswchen mehr und mehr aus der politisch verortneten Zwangsjacke auf und reißen die gedanklich aufoktroierten Fesseln entzwei.

    veni vidi vici

  10. achtcolaachtbier on

    Moin Moin,
    @ Karlchen.Caesar ist mit seinen Legionen gekommen und hat die Sache auf der Straße (Schlachtfeld) geregelt, wie die ** auch. Dort bin ich seit 35 Jahren unterwegs und unternehme was mir möglich ist. Dich www-Terrorist und deine IB-Bubis habe ich noch nie getroffen. Von mal auf dem Reichstag herumklettern schafft man keinen Umsturz und mit Wahlen erst recht nicht, vorher wird man verboten. Der Kampf findet auf der Straße statt. Geh Du mal schön AFD-wählen und bleib in deiner kleinen Welt. Von Euch echten Patrioten hab ich so viele kommen sehen und noch mehr wieder gehen.
    Ich hab schon viel auf die Fresse bekommen Karlchen aber immer doppelt zurück.
    Noch ein Tipp zum zum Schluss. Wenn Du schon einen auf interlektuell machst, dann lese und korrigier Deinen Text noch mal, bevor Du auf senden drückst.

    Mkg aus der Arktis

    • Ja, Achtcolaachtbier – schon der Name ist derartig idiotiisch – lerne Du erst mal richtig Grammatik und Orthiographie (Rechtschreibung), bevor Du hier so große Töne spuckst. Es heißt “lies” und nicht lese, wie Du schreibst. Und “weiß” schreibt sich immer noch mit ß. Das sind Imperative – Befehlsformen, bei deren Erklärung Du offenbar gefehlt hast Falle Du überhaupt mal eine Schulbank gedrückt habe solltest. Hoffnungslos – 6 setzen! Übrigems :Weil mit dem Hauptsatz ist auch verkehrt. Diesmal eine 7 für die reife Leistung.

      • @ Uta-Karen

        Es muß “Orthographie” heißen, Uta-Karen, … also ohne i zwischen dem h und dem o.-
        Und wirf mir jetzt bitte nicht vor, daß ich noch die alte “ph”-Schreibweise für ein gesprochenes “f” benutze, … habe ich in den Sechzigern so in der Schule gelernt und will mich nicht mehr alle fünf bis zehn Jahre an eine neue Rechtschreibung gewöhnen müssen, weil irgendeinem dahergelaufenen Kultusministerium-Politidioten plötzlich in den Sinn gekommen ist, daß das unbedingt noch dringend geändert werden mußte, … um sich dann wichtigtuerisch mit einem im Brustton der Überzeugung ausgerufenen “Gut gemacht!” selbst auf die Schulter zu klopfen.-
        Übrigens, … sind hier sonst noch Haarspalter auf dem Plan, die ihren Senf noch zum besten geben möchten ?!-

    • Orthographie ist ein veraltetes Wort aus Nazi-Zeiten. Unsere demokratischen Politiker haben sich vor einigen Jahren darauf geeinigt das das Wort jetzt so geschrieben wird: “Or­tho­gra­fie”. “Ortographie” ist nur noch übergangsweise zulässig.

      Da du trotzdem offensichtlich die Nazi-Schreibweise bevorzugst, können sich Demokraten und Antifaschisten ein eigenes Bild von dir und deiner politischen Einstellung machen…

      • @ Mitleser

        Ja, genau !- Richtig so, Mitleser, immer schön allen vorgekauten Blödsinn nachäffen, damit man immer schön verfassungskonform bleibt und nicht Gefahr läuft, “in die Naziecke gestellt zu werden.” ?!-
        Habe schon gehört, daß es schon Planungen gibt für die nächste “Rechtschreibreform”, in welcher der Begriff “Orthographie” dann so geschrieben werden soll :

        OHRDOKRAWIE

        Und wehe Dir, Du schreibst das dann auch nicht so !-
        Dann wirst Du nicht nur in die “Naziecke” gestellt, Du wirst dann wahrscheinlich öffentlich an den Pranger gestellt, mit Kot und faulen Eiern und Früchten beworfen und darfst danach noch ein “Bußgeld” in mittlerer vierstelliger Höhe bezahlen.-
        Übrigens, … ist Mitleser nicht auch ein Begriff aus der “Nazizeit” ?!-

  11. achtcolaachtbier on

    Moin Moin,
    @ UTA-KAREN, Thema total verfehlt. Du bist genau der umerzogene, angepasste BRD-Trottel den keiner braucht..
    Ich hab in den letzten 35-Jahren ca. 10 Rechtschreibeformen erleben müssen und lange nicht alles mitgenommen
    was ich da vorgesetzt bekommen habe. War auch nicht das Thema hier. Sogar Du (du) was ist jetzt richtig, ganz
    schlauer hast es verstanden was ich geschrieben habe. Habt aber keine Argumente dagegen ( oder zumindest
    eine eigene Meinung) und dann muss man einen auf Rechtschreibekünstler machen und beleidigen. Mit so ……
    soll man den Krieg gewinnen.Schade das ich Dich nicht persönlich in die Finger bekomme……………….
    Zu meinem Kürzel du….., erkläre mal einem Richter am Amts-/Landgericht diese 4-Buchstaben ACAB.
    Ich bin frei gesprochen worden, alles richtig gemacht.

    MkG an meine Kameraden

    • #ACAB is out – #ACAM – All Cops Are Migrants!

      Wir sehen uns auf der Strasse. Endlich mal echte Gegner und nicht nur Opfer, die sich gar nicht wehren. Die AFD-Wähler, Pegida-Leutchen und IB-Bubis cleanen wir Antifas ja viel zu einfach weg. Wichtig ist nur, daß wir Antifas absolut in der Überzahl sind, dann sind wir sehr mutig.

      Alerta Alerta Antifa

      • @ Alerta Antifanti Aconcagua Altai Andersrum

        Vor allem könnt ihr schneller davonlaufen, weil ihr durch den Konsum von Drogen ja total bekifft respektive gedopt seid. Daher ist landläufig bekannt, daß ein total zugedröhnter Drogenkonsument erst merkt, daß er z.B. von abgeschossenen Projektilen tödlich getroffen wurde, wenn man auch das zweite Magazin leergeschossen hat.-

        • Wenn ich alleine und auf Drogen bin, heißt #Antifa davon laufen. Ich steh dazu. Wir Antifaschisten lieben die Überzahl und hassen die Gleichheit der Kräfte. Da gehen wir lieber abchillen.

          Alerta Alerta Antifa

          • Antifaschismus ist eine ernste Angelegenheit. Bitte unterlasse das mit deinen Verschwörungstheorien. Wir Antifaschisten betreiben keine Satire, unsere Forderungen und Einstellungen sind demokratisch und wir meinen das genauso, wie wir das sagen.
            Ich bin ein echter Antifaschist, ich schwöre das beim leben aller Antifaschisten!

            Alerta Alerta Antifa

          • @ Wahr-Sager

            Habe zwar wenig länger Zeit gebraucht , um das zu erkennen, bin aber inzwischen auch der Auffassung. Man ist schließlich nicht mehr der Jüngste.-
            Ernst nehme ich die Äußerungen “Alertas” schon längst nicht mehr, schon wegen der maßlosen Übertreibungen, … aber es macht doch Spaß, entweder auf seinen Stil einzugehen und ihn zu veralbern oder mit Wiederspruch inklusive der gleichen Übertreibungen zu antworten ;-))

  12. Pingback: Bochum: Hinterhältiger Angriff auf 24-jährigen „Identitären“ – Offenbar politischer Überfall durch Linksextremisten – Staatsschutz-Fall? | volksbetrug.net

    • Du kannst in ein paar Jahren vielleicht Merkel, Schulz und Konsorten solidarisch beistehen, wenn sie vielleicht im Knast sitzen…oder nebenan die Hand durch die Gitterstäbe reichen, wer weiß das schon….

      Völkermord verjährt nicht!

    • Merkt du eigentlich nicht, dass “2erleimass” ein Satire-Account ist, der sich in überspitzter Weise über die Gutmenschen lustig macht?

      So doof kann doch kein Gutmensch sein…

      • Merkt ihr eigentlich alle nicht, dass die “BRD” ein Satire-Staat ist, der sich in überspitzter Weise über Deutschland lustig macht?

        So kann doch niemand ernsthaft ein Land führen wollen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar