Abteilung Pressehetze: ARD-Doku über Reinoldikirchenbesetzung

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Rund ein dreiviertel Jahr nach der aufsehenereggenden Besetzung der Dortmunder Reinoldikirche (das „DortmundEcho“ berichtete seinerzeit ausführlich) hat die ARD eine Dokumentation ausgestrahlt, die sich u.a. mit der Protestaktion gegen Islamisierung auseinandersetzt. Unter dem Titel „Kreuz ohne Haken – Die Kirche und die Rechten“ ist die 45-minütige Sendung mittlerweile auch in der ARD-Mediathek und kann dort angesehen werden. Zwar gibt es die üblichen Unterstellungen, die Dokumentation vermittelt aber durchaus eine informative Zusammenfassung über die seinerzeitigen Ereignisse, auch die nationale Demonstration am 1. Mai 2017 in Marten und Lütgendortmund findet Erwähnung. Ob das Kapitel Reinoldikirche im Übrigen noch in eine Fortsetzung geht, ist derzeit unklar: Die Dortmunder Staatsanwaltschaft ermittelt nach wie vor gegen mehrere Besetzer, wenngleich das Groß der Straftatbestände mittlerweile auch nach Ansicht der Repressionsbehörde als nicht erfüllt angesehen wird.

Zur Dokumentation geht es hier.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar