Vermutlich Nordafrikaner: Polizei fandet nach dreistem Dieb!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Bereits in der Nacht auf den 16. Juli 2017 kam es im Westfalenpark zu einem dreisten Diebstahl: Während einer Hochzeitsfeier im Restaurant „Durchblick“ schlich sich ein unbekannter Mann an den Feiernden vorbei und konnte die Handtasche einer 78-jährigen Dame, die eigens für die Hochzeit aus dem französischen Marseille angereist war, entwenden – mitsamt des Inhaltes von mehr als 2500 Euro. Mittlerweile hat die Polizei Dortmund Fahndungsbilder des Unbekannten veröffentlicht, der ein „nordafrikanisches Aussehen“ haben soll und ggf. zur Kategorie der berüchtigten „Nafris“ (Nordafrikanische Intensivstraftäter) zählen könnte!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar