Einbruch in Berghofen: Verdächtige festgenommen, Täterherkunft verschwiegen!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Polizei konnte am Mittwochabend (29. November 2017) zwei Kriminelle in Dortmund-Benninghofen stellen, die für einen vorherigen Einbruch am Eisvogelweg in Berghofen Betracht kommen. Zivilfahnder hatten in der Straße Overgünne ein auffälliges Trio bemerkt und zur Kontrolle angesprochen, wobei einer der drei Männer sofort die Flucht ergriff. Schnell zeigte sich, dass auch seine beiden Komplizen keine weiße Weste hatten: Bei ihren Durchsuchungen fand sich nicht nur typisches Einbruchswerkzeug, sondern auch Diebesgut, was wenig später dem Einbruch am Eisvogelweg zugeordnet werden konnte. Die beiden Männer im Alter von 24 und 31 Jahren wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt, der dritte Täter befindet sich weiterhin auf der Flucht. Ob Untersuchungshaft angeordnet wurde, wird nicht näher erwähnt. Ebenso unerwähnt bleibt die Täterherkunft, wobei die Tatbegehung auf eine südosteuropäische Einbrecherbande hindeutet, zudem ist auch die Vorführung der beiden erwischten Einbrecher bei einem Haftrichter ein Indiz für einen möglicherweise nicht-deutschen Täter, bei dem Fluchtgefahr bestehen könnte.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!
Verbreiten.

3 Kommentare

  1. Ehrliche Arbeit kommt manchen von denen nicht in den Sinn ! Da wundern sich noch einige abseitige Perverse , das den Menschen nicht der Sinn nach Multi Kulti steht .

  2. Intelligenter Blockwähler on

    Das wissen wir doch mittlerweile alle,dass sich Hans-Dieter aus Schüren,der 45 Jahre bei Phoenix-West am Hochofen gestanden hat und dem die Rente nicht mehr fürs Butterbrot reicht,sich am Monatsende mit Schuhcreme einreibt um Einbrechen zu gehen und dann mit der Beute rechtsradikale Parteien unterstützt!

Hinterlassen Sie einen Kommentar