BV Innenstadt-West wählt in erster Sitzung nach der Winterpause neuen Bezirksbürgermeister

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Während die arbeitende Bevölkerung unmittelbar nach Jahresbeginn wieder „an die Schüppe“ musste, kommen langsam auch die Dortmunder Lokalpolitiker aus ihrem Winterschlaf. Am Mittwoch (31. Januar 2018) tritt die Bezirksvertretung Innenstadt-West zu ihrer ersten Sitzung im Jahr 2018 zusammen – auf der Tagesordnung findet sich ein Punkt, der aufhorchen lässt: Die Neuwahl des Bezirksbürgermeisters. Seit 2009 wurde dieses Amt von Friedrich Fuß (Grüne), der noch als Friedrich Roesner gewählt wurde und seinen Namen später durch Heirat seines Lebensgefährten in Fuß änderte, ausgeübt. Zu Beginn der aktuellen Legislaturperiode Mitte 2014 wechselte Fuß seinen Koalitionspartner – nachdem er in der Legislaturperiode 2009 bis 2014 mit der CDU zusammenarbeitete, bilden SPD und Grüne seitdem die Stadtbezirksregierung, wodurch deutlich wird, dass auch auf kommunaler Ebene das etablierte Blockparteienkartell beliebig austauschbar ist. Gemäß der Vereinbarung, die SPD und Grüne 2014 trafen, sollte Fuß zur Hälfte der Legislaturperiode durch seinen bisherigen Stellvertreter, den SPD-Politiker Ralf Stoltze, ausgetauscht werden. Nach 8 Jahren Friedrich Fuß, den Kritiker aufgrund seiner auffälligen Frisur auch als „Tingeltangelbob“ bezeichneten – in Anspielung auf die bekannte Simpsons-Figur – rotiert die Führung des Stadtbezirkes Innenstadt-West, wenngleich die Hälfte der aktuellen Legislaturperiode längst verstrichen ist. Fuß wurde ohnehin nachgesagt, an seinem Posten zu kleben – gut möglich, dass er sich bis zuletzt gegen eine mögliche Abwahl gewehrt hat bzw. diese längstmöglich rauszögern konnte. Und wer weiß, vielleicht gibt es bei der Bezirksvertretungssitzung auch noch eine Überraschung. Sollte diese Ausbleiben, heißt der neue Bezirksbürgermeister ab Mittwoch Ralf Stoltze. Geografisch gesehen, wechselt die Führungsverantwortung vom Kreuzviertel nach Dorstfeld-Süd. Inhaltlich dürfte indes kein Unterschied zwischen Fuß und Stoltze erkennbar sein.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

4 Kommentare

  1. Ob Herr Stoltze das Vormat von Stefan Stolze erreichen wird?HiHi eher wird er ein weiterer polit Bagagist sein. Die wichtigen Dinge verschweigen und den Menschen noch mehr aufnoetigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar