Freiheit für Ursula Haverbeck: Auf zur Demo nach Bielefeld!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Vatertagstour Mal anders: Für Donnerstag (10. Mai 2018) ruft DIE RECHTE Ostwestfalen mit vielen weiteren Aktivisten, zu einer Demonstration in Bielefeld aus, mit welcher die sofortige Freilassung der bekannten Dissidentin und Europawahl-Spitzenkandidatin Ursula Haverbeck gefordert wird. Haverbeck wurde am Montag – trotz eines ausstehenden Gutachtens über ihre Haftfähigkeit – festgenommen und befindet sich mittlerweile im geschlossenen Vollzug der JVA Bielefeld – Brackwede. Die Demonstration wird vom Bahnhof Bielefeld – Quelle bis vor die Tore des Gefängnisses ziehen und deutlich machen, dass Ursula Haverbeck sich auf eine breite Welle der Solidarität verlassen kann, die den Kampf für Meinungsfreiheit fortführen und auf eine noch breitere Ebene stellen. Auch aus Dortmund wird es eine Anreise nach Bielefeld geben – seid dabei und verbringt den Feiertag sinnvoll, um gegen die Inhaftierung einer 89-jährigen Dame zu protestieren.

Treffpunkt zur gemeinsamen Anreise ist um 11.30 Uhr vor dem Dortmunder Hauptbahnhof. Gebt Frau Haverbeck etwas von dem zurück, was sie viele Jahre für die nationale Bewegung geleistet hat und geht auf die Straße. Auf nach Bielefeld!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

11 Kommentare

    • Nach der Wende zum Rechtsstaat, wird die deutsche Justiz sehr an ihm interessiert sein.
      Darauf freuen wir uns schon ^^

      Typisch links, wollen immer das Geld der anderen haben: “gebt mal ein paar Euro!”

    • Hoffentlich hast du auch das gelesen:

      “Wenn ihr coole Journalisten unterstützen wollt, die richtig Ärger mit Nazis haben. Hier ist ne Möglichkeit, gebt mal ein paar Euro!”

      Also lasst euch nicht lumpen und greift tief in die Tasche!

      • Besser als Rechter in die eigene Tasche greifen, als Linke die grundsätzlich immer in die Taschen der anderen greifen wollen, anstatt mal selbst etwas zu erschaffen.

        Ihre egoistische Dauer-Bettelei, lassen Linke dabei immer als positive Aktion für die Allgemeinheit erscheinen. In Wahrheit wollen sich hier linke “Journalisten” nur selbst die Taschen vollstopfen. Offensichtlich sind sie nicht fähig genug, mit ihrer Tätigkeit sich selbst zu versorgen. Das liegt vielleicht daran, daß ihren wirren links-ideologischen Quark keiner mehr hören möchte. Linke sind sich ja auch nicht zu schade dafür, sich Angriffe auf sich auszudenken, nur damit die eigene Kasse klingelt. Beschämend.

        Kein Geld für Volksfeinde!

  1. Verhaftung von Ursula Haverbeck ist völkerrechtswidrig
    https://www.youtube.com/watch?v=y3KtBcxO2DM

    Volkslehrer Rede Demo “Solidarität mit Ursula Haverbeck” vor der JVA in Bielefeld, 10.05.2018
    https://www.youtube.com/watch?v=oM6x8kphqs4

    Demo “Solidarität mit Ursula Haverbeck” live aus Bielefeld
    https://www.youtube.com/watch?v=cPAzPmiWSqc

    Dieter Riefling Rede Demo “Solidarität mit Ursula Haverbeck” in Bielefeld, 10.05.2018
    https://www.youtube.com/watch?v=PPYpylTfRTk

    Die Rechten haben Recht!

    • “Verhaftung von Ursula Haverbeck ist völkerrechtswidrig”

      Wen interessiert das? Der von SPD und B90/Grüne geführte Krieg zur Demokratisierung des Kosovo war im strengsten Sinne auch “völkerrechtswidrig”. Demokratie steht immer über den “Völkerrecht”.

      • Artikel 25 vom Grundgesetz:
        “Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.”

        Artikel 5, Satz 1 vom Grundgesetz:
        “Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.”

        Dann ist die Demokratie wohl grundgesetzfeindlich und Demokraten sind nicht nur Feinde der Freiheit sondern ebenfalls Feinde vom Grundgesetz und müssen vom Grundgesetzschutz überwacht werden.

        Die Dämonkratie muss weg!

  2. Stefan Stolze on

    Seltsam
    Ein RAF Terrorist wird freigelassen,ein Herr Klar war das , aber eine Bürgerrin wird verhaftet . Naja die RAF hat auch beste Kontakte zu den Grünen.
    Irgendwie hat die BRiD Prioritäten die mir zu wieder sind . Terroristen haben im BRiD Parlament die richtige Lobby aber Leute die sich Bürger nennen kommen ins Gulag ! Aber da ist noch Etwas seltsames , in den Medien wird erzählt,das ein Syrischer Spion unbehelligt wirken darf,die auch noch mit dem Geld der Menschen.Da kommt mir wieder in Erinnerung das ein Gründungsmitglied der Grünen auch ein feindlicher Spion gewesen ist . Derartige Dinge passen in das Bild welches ich von der BRiD Polit Bagage habe .

    • Denke zudem mal an die betriebene Wiedereingliederung von IS-Rückkehrern….

      Die Dämonkraten bringen uns Terror, Armut und Volkstod.

Hinterlassen Sie einen Kommentar