Donnerstag (21. Juni) Mahnwache für Ursula Haverbeck in Dortmund!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Seit mehr als einem Monat ist die 89-jährige Dissidentin Ursula Haverbeck im geschlossenen Vollzug der JVA Bielefeld-Brackwede inhaftiert. Sie sitzt nicht etwa wegen einem Verbrechen im Gefängnis, sondern wird ihrer Freiheit beraubt, weil sie ihre Meinung zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen geäußert hat. Deutschlandweit findet zwischen dem 16. und 23. Juni 2018 eine Aktionswoche statt, bei welcher mit dezentralen Aktivitäten auf das Schicksal von Ursula Haverbeck hingewiesen werden soll, um eine größtmögliche Öffentlichkeit herzustellen. Auch in Dortmund gilt es, Solidarität mit Ursula Haverbeck zu zeigen und für ihre unverzügliche Freilassung einzutreten.

Kommt am Donnerstag (21. Juni 2018) um 19.00 Uhr zu den Katharinentreppen am Dortmunder Hauptbahnhof. Unterstützt die Protestmahnwache: Freiheit für Ursula Haverbeck!

Alle Infos zur Aktionswoche: www.freiheit-fuer-ursula.de

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar