Nach Vergewaltigung in Scharnhorst: Weitere Zeugen gesucht!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Vier Tage, nachdem eine 17-Jährige im nord-östlichen Dortmunder Stadtteil Scharnhorst vergewaltigt wurde (das „DortmundEcho“ berichtete über das Verbrechen), hat die Polizei eine weitere Pressemitteilung veröffentlicht und bittet insbesondere einen konkreten Zeugen, sich zu melden. Zwischenzeitlich wurde nämlich die Geldbörse des Missbrauchsopfers an die Anschrift der jungen Dame geschickt – die Polizei bittet den unbekannten Finder, Kontakt aufzunehmen, um ggf. Hinweise zu geben, welche die Ermittlungen vorantreiben können. Auch bei einem der beiden Täter gibt es Ermittlungsfortschritte: Gesucht wird ein Mann, der eine weiße Bomberjacke mit großflächigem Aufdruck getragen hat, mit hoher Wahrscheinlichkeit soll darauf ein gestickter, polnischer Adler angebracht worden sein. Zeugen werden weiterhin gebeten, unverzüglich Kontakt zur Polizei aufzunehmen!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

Antwort auf Anonymous Kommentar abbrechen