Friedensplatz und Dorstfeld: Weitere Infostände durchgeführt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Auch in der aktuellen Woche ist DIE RECHTE wieder auf Dortmunds Straßen vertreten. Am Montagnachmittag (10. September 2018) fand ein Informationsstand vor dem Rathaus am Friednesplatz statt (den “unser” großer Oberbürgermeister Ullrich Sierau mit einem wenig begeisterten Blick quittierte, als er in seinen bereitgestellten Dienstwagen stieg und zum nächsten, wichtigen Termin chauffiert wurde). Am Dienstagvormittag (11. September 2018) folgte schließlich ein Stand am Wilhelmplatz in Dorstfeld, der – wie üblich in dem rechtsgeprägten Viertel – auf gute Resonanz stieß. Auch in den nächsten Wochen wird die nationale Opposition präsent sein. Ohne Pausen und umtriebiger, als die gesamte, politische Konkurrenz zusammen.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

2 Kommentare

  1. Bei der nächsten Info Veranstaltung bitte darauf hinweisen,das die abseitigen Perversen die Leute vom Is in dieses Land bringen wollen. Eigenlich sollte die Polit Bagage die Menschen schützen und nicht Terroristen stützen .

  2. OT,-aber diese abseitigen Perversen kochen noch ganz andere Dinge aus:
    Mit den geplanten Neuerungen im Transplantationsgesetz erklärt man abgehängte Systemverlierer,die bereits von der Gesellschaft abgedriftet sind und oft niemanden mehr haben,der sich für deren Wohlergehen wirklich interessiert,+Sachsen 25% der dortigen Bevölkerung) zum Freiwild für illegale Organhändler!

Hinterlassen Sie einen Kommentar