Erneuter Infostand in Westerfilde durchgeführt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Das gute Wetter am Sonntagnachmittag (7. Oktober 2018) nutzen Aktivisten von DIE RECHTE, um einen weiteren Infostand im Dortmunder Viertel Westerfilde durchzuführen. In dem Problemstadtteil, der insbesondere von einer anhaltenden Überfremdung und Immobilienspekulationen betroffen ist, finden regelmäßig Aktionen der nationalen Oppositionspartei statt und so erfreute sich auch dieser Infostand, der ohne Störungen oder gar Gegenproteste verlief, reger Beliebtheit. Es konnten zahlreiche Unterschriften für den Antritt zur Europawahl 2019 gesammelt werden, außerdem wurde die Gelegenheit genutzt, um weiteres Infomaterial zu verteilen. Auch weiterhin heißt es: 365 Tage im Jahr für unser Volk auf der Straße, DIE RECHTE!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

4 Kommentare

  1. Ich habe in den Medien gehört,das Palmyra gesprengt wurde. Diese Terroristen sind nun Gäste der BRiD . Werden auch noch von eidbrüchigen Uniformträgern /innen nebst abseitigen Perversen gefördert. Ein Grund mehr ,das sich die Bürgerrechts Partei für die Menschen in diesem Land einsetzt . Noch eine kleine Frage am Rande : Warum ist die Journaile so zurückhaltend ,wenn bekannt ist ,das Terroristen hier frei rumlaufen ?

  2. Gegen Immobilienspekulationen würde zum Beispiel helfen, wenn nur noch Deutsche in Deutschland Immobilien erwerben könnten. Eigentlich ist das ein Normalzustand.

  3. Wäre das irgendwie möglich auf opensource Software zu setzen damit ich mich auch mal vernetzen kann?
    Whatsapp ist ein Facebook bzw Geheimdienstprogramm. Ich habe keine Lust denen auch nur eine Date zu geben.
    MfG Ulfberht
    “Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! “

Hinterlassen Sie einen Kommentar