Scharnhorst: 31-Jährige nach Beziehungsstreit erstochen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Zu einer tödlichen Messerattacke ist es am Dienstagabend (30. Oktober 2018) gegen 22.30 Uhr in einer Wohnung in Dortmund-Scharnhorst gekommen. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein 31-jähriger Dortmunder mit seiner gleichaltrigen Ex-Freundin in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung attackierte dieser die Frau mit mehreren Messerstichen, das Opfer verstarb noch in der Wohnung. Der Täter verständigte die Polizei telefonisch und konnte noch am Tatort festgenommen werden, eine Mordkommission ermittelt. Über die Hintergründe, insbesondere auch die ethnische Herkunft von Täter und Opfer, ist noch nichts bekannt.


Der mutmaßliche Täter wurde noch in der Wohnung verhaftet

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

1 Kommentar

  1. Pingback: Dortmund-Scharnhorst: So dreist schweigt die Lokalpresse zum ausländischen Messer-Mörder – DIE RECHTE

Hinterlassen Sie einen Kommentar