Störungsfreier Infostand an der Schützenstraße

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Auch in der Nordstadt greift DIE RECHTE die berechtigten Sorgen der Dortmunder Bürger auf, um deutlich zu machen, dass es Alternativen gibt. Am Montagmittag (29. Oktober 2018) führten Aktivisten einen Informationsstand an der Kreuzung Schützenstraße / Mallinckrodtstraße, der störungsfrei verlief und auch genutzt wurde, um Unterstützungsunterschriften für den Europawahlantritt im Mai 2019 zu sammeln. Die gesamte Aktion verlief störungsfrei und – wie in Dortmund üblich – ohne Gegenprotest.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

1 Kommentar

  1. Es ist wichtig,das die Menschen in der Stadt wissen , wer sie ernst nimmt. Aktuelle Meldungen in den Medien zeigen die Bedeutung von Vereinigungen ,die auf deren Seite sind. Freiburg ,Münschen oder die Pogrome von Köln sind der Beweis !

Hinterlassen Sie einen Kommentar