Bövinghausen: Einbruchsserie in Gartenlauben, über 30 Taten an einem Tag!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Einbrüche in Kleingartenanlagen gehören mittlerweile zum traurigen Alltag in Dortmund. Nur selten werden Täter erwischt, häufig handelt es sich bei ihnen dann um osteuropäische Kriminelle. In der Nacht zu Mittwoch (7. November 2018) wurden in einer Kleingartenanlage an der Lotharstraße im westlichen Stadtteil Bövinghausen über 30 Gartenlauben aufgebrochen, außerdem wurde versucht, in das Vereinsheim einzudringen. Wie hoch der Schaden ist, kann bisher nur spekuliert werden – ebenfalls, wer dahinter steckt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen, um den Sachverhalt zu aufzuklären.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

1 Kommentar

  1. Aktuell wird in den Nachrichten angekündigt ,das der UN Migrations Pakt kommt. Das sollte die BRiD Polit Bagage mal nach Washington schauen.dort macht der direkt gewählte Regent das was er soll. Sein eigenes Volk schützten. Möglicher Weise haben die abbseitigen Perversen hier vergesen für welches Volk die da sein sollten ,oder schlimmer ,die machen das mit Absicht ! Nun die Menschen hier denken darüber anders,und auf Dauer werden sie diese Aufnötigung nicht mehr zulassen !

Hinterlassen Sie einen Kommentar