Weitere Informationsstände durchgeführt!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

DIE RECHTE setzte auch in der aktuellen Kalenderwoche ihre Aktivitäten auf Dortmunds Straßen fort: Nachdem am Montag (29. Oktober 2018) ein Informationsstand an der Schützenstraße in der Nordstadt durchgeführt wurde, folgte am Mittwoch (31. Oktober 2018) ein Infostand an der Blitzstraße in Wickede und am Freitag (2. November 2018) ein weiterer Stand am Busbahnhof / Rewe-SUpermarkt in Lütgendortmund. Alle Stände verliefen störungsfrei, ohne Gegenproteste und durchaus zufriedenstellend. So kann es auch in Zukunft bei der alltäglichen Basisarbeit weitergehen!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

4 Kommentare

  1. Informiert euch alle über den Migrationspakt (unsere totale Entrechtung) und legt euch Vorräte aller Art an. Uns steht eine Migrationswelle bevor, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat.

    UN, EU und Soros bieten Migranten inzwischen “Prepaid-Debitkarten” an, um ihre Reise nach und durch Europa zu finanzieren.

  2. @ Tieger
    Informiert das Migrtionspack über Reisewege in deren Heimat ! Und das Beispiel ,welches uns aus den USA gezeigt wird,könnte auch hier zur Anwendung kommen .

    • Mit dem System wird es wohl eher massive Enteignungen, Zwangseinquartierungen, Rationierung von Lebensmitteln und Streichung von Sozialleistungen für uns geben. Eine weitere Kriminalitätsteigerung obendrauf.

      EU-Papier sieht 192 Millionen zusätzliche Migranten vor, die in Deutschland noch angesiedelt werden sollen.
      Eva Herman: Was Europa bevorsteht
      https://www.youtube.com/watch?v=y9GgU1DAtZs

Hinterlassen Sie einen Kommentar