Weitere Infostände in Dortmund durchgeführt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Mehrmals die Woche zeigt DIE RECHTE auf Dortmunds Straßen mit Informationsständen Präsenz – in allen Teilen unserer Stadt. Dabei wird das lästige Sammeln von Unterstützungsunterschriften zur Europawahl, das sich mittlerweile in der Endphase befindet, mit allgemeiner Werbung, sowie Information zu lokalen, stadtteilspezifischen Themen verbunden. Alle Informationsstände, die in den letzten Tagen stattfanden, verliefen – wie eigentlich üblich – störungsfrei. Am Freitag (9. November 2018) war DIE RECHTE in Westerfilde an der Endstation der U47 vertreten, am Montag an den Katharinentreppen in der Innenstadt, am Mittwoch an der Schlanken Mathilde in der Hörder Fußgängerzone, am Donnerstag vor dem Edeka-Supermarkt am Brackeler Hellweg und am Freitag vor dem Penny-Supermarkt in Marten. In Sachen dauerhaftem, lokalpolitischem Aktivismus ist die nationale Oppositionspartei schon lange Nr. 1 in der Westfalenmetropole und daran gilt es weiter anzuknüpfen!


Infostand am 9. November 2018 in Westerfilde


Infostand am 12. November 2018 an den Katharinentreppen


Infostand am 14. November 2018 in Hörde


Infostand am 15. November 2018 in Brackel

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

1 Kommentar

  1. Wichtig ist es die Menschen vor möglichen Pogromen zu warnen . Einige BRiD Gäste sitzen auf der Lauer und warten nur darauf sich gegenüber ihren Anstiftern zu profilieren . Dies auch noch begünstigt von den abseitigen Perversen .

Hinterlassen Sie einen Kommentar