Menglinghausen: Südländer überfällt Zeitungsboten

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Im beschaulichen, südlichen Dortmunder Vorort Menglinghausen ist in der Nacht auf Dienstag (8. Januar 2019) zu einem Raubüberfall gekommen: Nach Polizeiangaben befand sich ein 68-jähriger Dortmunder, der als Zeitungsbote tätig ist, gegen 2.15 Uhr in seinem Auto auf der Straße „Am Sturmwald“, als die Seitentür in Höhe der Hausnummer 10 aufgerissen wurde. Unvermittelt nahm ihn ein Mann in den „Schwitzkasten“ und durchsuchte sein Opfer nach Wertsachen. Mit der Geldbörse des Überfallenen, ergriff der Räuber die Flucht in Richtung der Straße „Am Spörkel“.

Fahndung nach 25- bis 30-jährigem Südländer

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt: Er ist etwa 1,75 m groß, rund 25 bis 30 Jahre alt und trug dunkle, krause Haare mit einem Bart. Bekleidet war er demnach mit einer dunklen Trainingsjacke, einer blauen Jeans, sowie Turnschuhen. Sein Gesicht war mit einem Halstuch vermummt, es soll sich um einen Südländer handeln.


Die Ermittlungen der Polizei dauern an, Zeugen werden gesucht

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar