Gretas Öko-Jünger führen Zeltlager im Revierpark Wischlingen durch

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die großen Zelte stehen schon, ab Mittwoch (31. Juli 2019) werden bis zu 1400 Aktivisten von „Fridays for Future“ erwartet, die den angeblich vom Menschen gemachten Klimawandel als derzeit größte Bedrohung der Menschheit sehen. Sie wollen einen fünftägigen Kongress im Revierpark Wischlingen durchführen und über neue Strategien beraten, mit denen die fragwürdige Bewegung in Zukunft vorgehen möchte. Für Freitag (2. August 2019) ist zudem ein großer Streik geplant, zu dem auch Arbeitnehmer aufgerufen sind – ob sich deren Beteiligung jedoch tatsächlich in einer relevanten Größenordnung bewegen wird, darf bezweifelt werden. Auch wenn es begrüßenswert ist, dass junge Menschen sich für politische Vorgänge interessieren, ist der Hype um die sogenannten „Klimaproteste“ bedenklich – ganz abgesehen von der Frage, welchen Nutzen diese Proteste in einem Land, das weltweit gerade einmal für rund 2 Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich ist, haben können. Vielleicht sollte Greta ihre Jünger wieder einpacken und das nächste Camp, passenderweise in den Schulferien stattfindend, in die USA oder nach China auslagern. Aber dort würde den Demonstranten und Campierenden wahrscheinlich statt einem grünen Hype nur Unverständnis entgegengebracht, ganz im Gegensatz zur Bundesrepublik Deutschland, wo sich die Herrschenden freuen, endlich Ablenkung von lästigen Fragen wie der Einwanderungs- oder Sozialpolitik gefunden zu haben…

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

14 Kommentare

  1. Es gibt keine Korrelation von CO2 und Erderwärmung.

    Dieser menschengemachte KlimaWAHN wird mit leicht durchschaubaren dummdreisten Lügen unters Volk gebracht. Überwiegend nur Naive und Gutgläubige, Systemgläubige fallen darauf herein.

    Wie immer bei einer Systemagenda so wird die Klimaagenda ebenfalls mit Lügen voran getrieben.

    Wer wissen möchte, worum es eigentlich geht, sollte nachforschen, wer diese Klimaagenda, die dazu gehörige Klimapropaganda und die „Fridays for Future“ (666!) finanzieren.

    SchrangTV: Klimahysterie: Je größer die Lüge, umso mehr Menschen folgen ihr
    https://www.youtube.com/watch?v=SlBbXJeBJRE

    Ein wichtiger Punkt ist, bei uns werden die Kohlekraftwerke still gelegt und in China und Indien werden 600 neue Kohlekraftwerke gebaut. Wir werden also wirtschaftlich nun ebenfalls auf diese Weise ganz gezielt ruiniert. Die Industrie wird aus Deutschland praktisch ins Ausland verlagert, zum Schaden Deutschlands.

    Gleichzeitig wird die mediale Hysterie benutzt, um die Deutschen noch mehr ausplündern.
    Alles soll enorm verteuert werden und die Reichen leben ihr Leben genau so weiter wie bisher. Die Reichen, das schließlich natürlich die volksfeindlichen Politdarsteller, die kapitalistischen Asylprofiteure und Angestellte der Lügenpresse mit ein. DIE werden sich nicht einschränken müssen.

  2. Luft besteht zu 0,038% aus CO2. Davon produziert die Natur 96%. Den Rest – also 4% – der Mensch.
    4% von 0,038% sind 0,00152%.

    Wenn man davon ausgeht, daß der CO2-Anteil Deutschlands bei 3,1% liegt, beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft.

    Noch dazu, hat CO2 mit Erderwärmung überhaupt nichts zu tun.

    Aber natürlich soll Deutschland und die Deutschen angeblich mal wieder an allem Elend auf der Welt schuld sein.

    KlimaSchuldKult und antideutsche Hetze beenden!

  3. Nach eigenen Angaben, handelt es sich bei “Fridays for future” um KEINEN gemeinnuetzigen, eingetragenen Verein, deshalb:
    -Werden Schulraeume zur Uebernachtung kostenlos zur Verfuegung gestellt? Wenn ja, warum?
    -Werden die 40 Euro Eintrittsgeld ordnungsgemaess versteuert? Wenn nicht, warum?
    -Beteiligt sich die Stadt Dortmund finanziell an dieser Veranstaltung? Wenn ja, unter welcher Rechtsgrundlage?

    Fragen ueber Fragen..

    • “Der Marburger Jannik Schestag hat neben ­Freunden auch Gegner ­innerhalb von „Fridays for ­Future“. Mit letzteren streitet er um 77 000 Euro. (…)
      Schestags Problem: Eine schriftliche Zusage, dass er sein Geld zurückerhält, hat er nicht. Wie auch, „Fridays for Future“ ist noch eine lose Bewegung ohne feste, rechtliche Strukturen.”

      https://m.op-marburg.de/Marburg/Fridays-for-Future-Demos-Klimaaktivist-kaempft-um-77.000-Euro

      Welche “rechtlichen Strukturen” haben denn die Greta-Juenger in Dortmund? Bleibt da die Stadt Dortmund auch auf den Kosten sitzen waehrend die unbekannten Veranstalter die 40 Euro Eintrittsgeld pro Nase in die eigene Tasche stecken?

      • Heuchelnde Steuerhinterzieher die massive Steuererhöhungen (Klimasteuer) für andere fordern? Ist das “Fridays for Future”?

        “Fridays for Future” wurde maßgeblich vom “Club of Rome” initiiert.
        Der COR ist eine globalistisch und geheimgesellschaftliche Organisation die ganz im Sinne der NWO agiert. Ein Ziel deren als Umweltschutz getarnte Agitation ist augenscheinlich eine totale Überwachung aller Lebensäußerungen des Menschen.

        “Die zumeist alarmistisch vorgetragenen und in den Massenmedien orchestrierten Vorhersagungen des Club of Rome erwiesen sich in der Rückschau stets als unzutreffend. So behauptete die Gesellschaft in einem ihrer bekanntesten Berichte mit dem Titel „Grenzen des Wachstums“ aus dem Jahre 1972, daß im Jahre 2000 die weltweiten Erdölreserven restlos erschöpft sein würden. Inzwischen (2019) wurde diese Prognose um den Zeitraum von 100 Jahren nach hinten korrigiert.”

        Die Prognosen der hysterischen Klimatheoretiker werden sich ebenso wie die der angeblich erschöpften Erdölreserven als Luftnummer entpuppen.

      • Laut der Tagesschau uebernimmt die Stadt Dortmund die Kosten. Dann ist die Frage: Wer bekommt die 40 Euro Eintrittsgeld pro Nase? Eine lose Organisation, welche weder rechtsfaehig noch gemeinnuetzig ist?

    • Der Stuttgarter Louis Motaal besitzt die MARKENRECHTE an “Fridays for Future”.
      Da in diesem Land und in dieser Stadt nichts mehr unmoeglich ist: Bezahlt die Stadt Dortmund diesen Motaal etwa Geld dafuer, dass sie den Begriff verwenden darf? Wurde das im Vorfeld abgeklaert um ggf. spaetere Forderungen Motaals auszuschliessen?

  4. Stefan Stolze on

    Der Präsident der Vereinigten Staaten hat recht damit,indem er sagt das es sich um kranke Leute handelt . Linke,die eher Terroristen sind,nennen sich zur Tarnung nun Ökos ! Wie werden sehen ob aus dieser Formation , in einem Park der eigentlich für die Menschen da ist , Angriffe gestartet werden . Mit Sicherheit werden Autos beschädigt und Menschen belästigt . Diese Wesen sollten sich besser auf dem Campus der schlechten Universität ,in Dorstfeld zusammenrotten . Dort können die ja gegen die Landnahme des Schmarotzer Zentrums demonstrieren. Am besten sollten die dafür eintreten ,das einige Gebäude zurückgebaut werden und auf den Freiflächen könnte dann Ökofutter für diese Schmarotzer angebaut werden. Die Öko heuchelnden könnten dann auch gleich auf den Äckern arbeiten,das ist dann sehr umweltfreundlich. Jeden Freitag könnten die dann die Flächen pflegen anstatt wie sonst so üblich Drogen vernaschen . Und nun noch ein kleiner Hinweis an diese überflüssigen : Achtet mal darauf ,gerade in Wischlingen,das nicht so ein Beschnittener BRiD Gast euch als Leichtziel betrachtet . Könnte sein das die erneut etwas machen ,was sogar euch zuviel sein wird !

    • Konsul H-Mann on

      Die Leugner des menschengemachten Klimawandels fallen auf die Lügen der Öl-u. Kohlelobby herein oder verbreiten sie bewusst. Jeder, der sich länger als zwei Tage mit dem Thema beschäftigt hat, würde niemals die Studien zu Ursachen u. Folgen der Erderwärmung bestreiten. Sich stattdessen über ein Mädchen herzumachen, dass die weltweite Mobilisierung der Jugend nicht geplant hat, ist zudem niederträchtig u. feige.
      Klimaschutz ist Heimatschutz!
      AfDler, konservative Systemllinge usw., machen sich insgesamt unglaubwürdig, wenn sie ernsthaft, gemeinsam mit bildungsfernen Mitläufern, die anthropogenen Ursachen des Klimawandels bestreiten.
      National betrachtet, sind Klimawandel u. Migration/Überfremdung die existentiellen Gefahren für den Fortbestand des Deutschen Volkes u. Nation.

      • “Die Leugner des menschengemachten Klimawandels”

        100% Systemsprech. Kann es sein das du ein linkes U-Boot bist?

        Erst mal solltest du verstehen, was das Wort “Leugnung” bedeutet.
        Hierzu kopiere ich einen Kommentar aus dem Weltnetz:

        “Der Vorwurf der “Leugnung” an Dissidenten beruht auf einer bewußt falschen Anwendung des Begriffes der Leugnung.

        Diese Falschanwendung des Begriffs der Leugnung in politischen Debatten, damit man Dissidenten mit unerwünschten Ansichten “zur Strecke bringen” kann, wird anhand eines Beispiels, was Leugnung ist, und was nicht, sehr deutlich:

        Wenn ich sehe, daß ein Freund von mir ein Fahrrad stiehlt, und ich streite das bei Befragung ab, dann leugne ich. Wenn ich das jedoch nicht selber gesehen habe, sondern mir andere erzählen – ganz egal wie viele das sind und wie fantastisch sie ihre Erzählungen ausschmücken und wie viele andere diese Erzählungen übernehmen und mit noch so viel Inbrunst weitergeben – dieser Freund von mir habe ein Fahrrad gestohlen, und ich glaube das nicht, DANN LEUGNE ICH NICHT, sondern dann zweifle ich an der Glaubwürdigkeit dessen, was andere erzählen!
        Also: “LEUGNEN” kann ich nur das, was ich selber gesehen habe, was ich selber überprüft habe und von was ich zutiefst in meinem Innersten überzeugt bin und weiß! Alles andere kann ich nur glauben oder nicht glauben, kann ich für glaubwürdig halten oder nicht für glaubwürdig halten – ganz egal wie viele andere mit noch soviel politischer, justizieller und Medienmacht mir davon erzählen.”

        Wer also (möglichst nach eigener Recherche und eigenen Überlegungen) zutiefst davon überzeugt ist, daß ein erhöhter CO2-Ausstoß nicht zu einer Erderwärmung führt, der leugnet NICHT den menschengemachten Klimawandel, sondern der geht davon aus, daß es keine Korrelation von CO2 und Erderwärmung gibt.

        Wer hingegen davon ausgeht, daß ein erhöhter CO2-Ausstoß zu einer verstärkten Erderwärmung führt, aber nach außen hin etwas erzählt, nur der leugnet.

        Insofern kann ich z.B. einen Effekt von erhöhtem CO2-Ausstoß auf eine Erderwärmung nicht leugnen, weil ich davon ausgehe, daß es keine Korrelation von CO2 und Erderwärmung gibt.

        “Sich stattdessen über ein Mädchen herzumachen, dass die weltweite Mobilisierung der Jugend nicht geplant hat, ist zudem niederträchtig u. feige.”

        Wer sagt den, daß Greta die Mobilisierung der Jugend geplant hätte?
        Die Klimaagenda haben ganze andere geplant, zum Beispiel der Club of Rome.

        Greta wird nur von den Drahtziehern der NWO missbraucht. Sie ist nur eine Marionette.
        In einer Denkfabrik hat man sich halt ausgedacht, daß ein junges Mädchen am besten dafür geeignet wäre, möglichst viele Menschen zu manipulieren.

        Weil die Klimaagenda eigentlich einfach durchschaubar ist, setzt man bei den Leichtgläubigen an und das sind naturgemäß (die können nichts dafür!) nun mal Jugendliche.

        https://www.clubofrome.de/fridays4future

        Empfehle unbedingt diesen Artikel zu lesen.
        Das Geschäftsmodell Fridays for Future der Plant for the Planet Foundation des Club of Rome
        http://www.science-skeptical.de/klimawandel/das-geschaeftsmodell-fridays-for-future-der-plant-for-the-plantet-foundation-des-club-of-rome/0017914/

        “Klimaschutz ist Heimatschutz!”

        Und das Klima schützt man, durch massive Steuererhöhungen für Deutsche?

        Durch Steuererhöhungen für Deutsche senken sich die Temperaturen?
        Das Klima läßt sich dadurch beeinflussen, indem die Deutschen noch mehr ausgeplündert werden?
        Wie wäre es dann mit einer Flutsteuer in Deutschland, damit wird dann Hochwasser weltweit der Vergangenheit angehören?
        Läßt sich die Natur davon beeindrucken, wenn die Deutschen mehr Steuern an ihre Peiniger bezahlen?
        Das ist ja noch bescheuerter als Ablassbriefe bei der Kirche zu kaufen, in der Hoffnung nicht in die Hölle zu kommen.

        Würdest du mir jedes Jahr 10.000 Euro überweisen, wenn ich dir verspreche, daß NUR damit die Welt gerettet werden kann?

        Das Klima kann man in der Art nicht schützen. Das ist so wie Wetterschutz. Ein unsinniger Begriff aus den Systemmedien.

        “Jeder, der sich länger als zwei Tage mit dem Thema beschäftigt hat, würde niemals die Studien zu Ursachen u. Folgen der Erderwärmung bestreiten”

        Wer so schreibt, offenbart damit, daß er sich in Wahrheit kein Stück mit dem Thema beschäftigt hat.

        Die Ursache für Klimawandel ist die Natur selbst. Es handelt sich um einen natürlichen Vorgang wie der Jahreszeitenwandel.
        Es gibt keine Korrelation von CO2 und Erderwärmung. Der CO2-Gehalt in der Atmosphäre war bereits größer als es viel kälter als jetzt war.

        Welche Studien meinst du überhaupt? Dein Kommentar liest sich wie der Text eines linken Systemhörigen, der nicht weiß wovon er redet und nichts überprüft, was ihm das System auftischt.

        “National betrachtet, sind Klimawandel …. die existentiellen Gefahren für den Fortbestand des Deutschen Volkes u. Nation.”

        Klimawandel ist ein Prozess der Natur, genau wie Jahreszeitenwandel. Beides gibt es ständig.
        Das kann von der Logik daher keine Gefahr für das Volk sein. Da könntest du genau so gut sagen, daß REGEN eine existentielle Gefahr für den Fortbestand des Deutschen Volkes wäre. Völliger Quatsch.

        Außerdem ist es Irrsinn zu glauben, daß das System welches die Migration vorantreibt, beim Klima gute Absichten verfolgt. Mit dem völlig natürlichen Klimawandel wird im Gegenteil sogar noch versucht, noch mehr antideutsche Migration zu rechtfertigen, Stichwort “Klimaflüchtlinge”.

        Steuererhöhungen gegen Deutsche schwächen deutsche Familien und damit werden weniger deutsche Kinder geboren und unser Volk stirbt noch schneller aus. “Klimaschutz” führt daher noch schneller zum Volkstod.

        Es bleibt wie gehabt:
        Die Dämonkraten bringen uns Armut, Terror und Volks-Tod!

      • “… fallen auf die Lügen der Öl-u. Kohlelobby herein oder verbreiten sie bewusst.”

        Im Gegenteil. Die Systemgläubigen fallen auf die Lügen der Ölindustrie herein. Denn im Gegensatz zu den Postulaten vom “Club of Rome” (der auch maßgeblich seine Finger in der Klimaagenda mit drin hat), wächst Erdöl sehr schnell nach, ist also unbegrenzt vorhanden und ist daher KEIN knapper Rohstoff und müsste daher ausgesprochen GÜNSTIG verkauft werden. Wenn das genug Menschen erkennen würden, wäre die Macht der Ölkonzerne und der Länder die viel Erdöl fördern gebrochen!

        Der “Club of Rome” dient also der Ölindustrie.

  5. Hoffentlich ist das Zeltlager der Klimatheoretiker nicht zu weiß?
    Wird es im Zeltlager der hysterischen Steuerfanatiker im Revierpark Wischlingen genug “bunte Vielfalt” geben?!

    Eine bunte Migrationsquote von mindestens 80% sollte Pflicht sein, weil es in Dortmund ungefähr die Quote des Migrantenanteils bei Kindern darstellt.

    Wurde darauf geachtet, daß 80% der 1400 Klimahysteriker bunte Menschen sind?
    30% der Klimahysteriker sollten zudem der LGBT-Fraktion angehören.

    Werden diese demokratischen Grundsätze der grünen, marxistischen Kulturrevolution eingehalten?

  6. Der banater Schwabe on

    Erst wenn des letzte Bauprojekt wo Millionen drin versenkt wurden wegen Wachtelköniggezwitscher vom Tonband eingestellt wurde, der Sprit 5 €uro pro Liter ist und der halbe Monatslohn für den teuren Ökostrom draufgeht werdet ihr feststellen das euch der Klimawandel nicht aus religiösen Gründen den Kopf abschneidet und euch auch nicht aus antiweißem Hass vor den Zug stoßen wird.

  7. Pingback: Rechte Ratsgruppe hat nachgeforscht: Stadt stellte Revierpark Wischlingen und benachbarte Schulgebäude für „Fridays for Future“-Sommercamp kostenlos zur Verfügung! – ffd365.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar