Keine „Sommerpause“: Infostand in Eving durchgeführt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Während sich die etablierten Politiker langsam alle in den Urlaub verziehen (ihnen sei ein One-Way-Ticket gegönnt!), arbeitet die nationale Opposition in Dortmund kontinuierlich weiter, um auf politische Missstände hinzuweisen und für die Unterstützung des Protestes zu werben. Am Donnerstagnachmittag (11. Juli 2019) fand vor dem Real-Supermarkt an der Evinger Straße ein weiterer Infostand statt, Störungen blieben aus und auch das Wetter – am ansonsten eher regnerischen Tag – spielte mit. Inhaltlicher Schwerpunkt lag einmal mehr auf dem verteilten Infomaterial gegen den Moscheebau in Lindenhorst, außerdem wurden die neuen Flugblätter „Organisiere dich, werde Mitglied in der Partei DIE RECHTE!“ verteilt, mit denen dafür geworben wird, der mitgliederstärksten Partei rechts der CDU in Dortmund beizutreten.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

3 Kommentare

  1. °°KlarText°° on

    Vorbildlich! Im krassen Gegensatz zur SPDklicke um Sierau und Co. ist euer politisches Engagement ehrenamtlich! Wo Überzeugungstäter auf Berufs-“Politiker” treffen, zeigt sich dem Bürger sofort der Unterschied.
    Sierau, Lange, Heinze, Brankamp und wie sie alle heißen.

  2. Wo sind Sierau, Lange, Heinze, Brankamp und wie sie alle heißen eigentlich hin? Doch wohl nicht trotz “Klimanotstand” per Flieger in den Urlaub?

    • Diejenigen die auf Kosten des Volkes leben und Reiche werden auch trotz CO2-Steuern und “Klimanotstand” ihr bisheriges Leben so weiter leben wie zu vor. Einschränken müssen sich nur Durchschnittsverdiener und Arme.

      Die Gefahr des Klimawandels (und vom CO2) kann offenbar nicht allzu ernst sein, wenn die Klimahysteriker selber, ihr Leben kein Stück umstellen, weiterhin fliegen wie zu vor und die Umwelt zu müllen. Klimatheoretiker glauben augenscheinlich ihre eigenen Theorien vom “bösen CO2” nicht.

      Der Klimawandel ist ein Finanzierungsprojekt für linke Politik und für mehr Umverteilung von fleißig zu faul und reich und für die weitere Zerstörung der (Auto)Wirtschaft in Deutschland, ganz so wie es die antideutschen Zerstörer es sich immer erträumt haben.

      Gerald Grosz: Thunbergs Ökosäuglinge flogen in die Ferien und der Klimawandel in den Urlaub:
      https://www.youtube.com/watch?v=N1x18bJblU4

      Lisa Licentia: Klima-Aktivisten oder linksextreme Klima-Terroristen und Umweltfrevler? Hambi wurde von linken Klimahysterikern zugemüllt. Anstiftungen zu Straftaten, schriftliche Mordaufrufe an Polizisten auf der Müllhalde der antideutschen Klimaheuchler:
      https://www.youtube.com/watch?v=j-3jZ64Z1H8

      Der Mai 2019 war der kälteste Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Jedoch war der CO2-Gehalt der Luft im Mai 2019 nicht geringer.
      90 renommierte Forscher warnen unterdessen vor Klimapanik.
      In unseren Nachbarländern wird das mit dem Klima offenbar ziemlich locker gesehen, während in Indien massenweise neue Kohlekraftwerke gebaut werden.

Antwort auf °°KlarText°° Kommentar abbrechen