Mit gefälschten Papieren unterwegs: Asylbewerber aus Ghana in Abschiebehaft!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Das ging wohl schief: Zwei mal versuchte ein 22-jähriger Asylbewerber aus Ghana, mit gefälschten Papieren nach England auszureisen. Bereits am 27. Oktober legte er eine gefälschte, belgische Identitätskarte vor, was den Polizisten bei der Überprüfung jedoch auffiel, er wurde seinerzeit aufgefordert, sich bei der Ausländerbehörde in Recklinghausen zu melden. Am 25. November 2019 folgte dann der zweite Versuch, dieses Mal mit einer irischen Identitätskarte – doch auch das fiel der Bundespolizei, die zu dem Sachverhalt eine Pressemitteilung herausgegeben hat, auf. Statt den Flieger nach London zu besteigen, ging es für den Mann auf die Wache. Dort stellte sich heraus, dass der Asylantrag des Ghanaers abgelaufen und auch die Duldung bereits erloschn war. Nach Rücksprache mit der Ausländerbehörde wurde der Mann einem Haftrichter vorgeführt, der Abschiebehaft veranlasste, zudem wurden Strafverfahren wegen unerlaubten Aufenthaltes und dem Missbrauch von Ausweisdokumenten eingeleitet. Ob die Abschiebung tatsächlich auch vollzogen wird, ist indes unbekannt, darüber kann lediglich spekuliert werden.


Statt London ging es für den 22-Jährigen in Abschiebehaft

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

3 Kommentare

  1. “Bereits am 27. Oktober legte er eine gefälschte, belgische Identitätskarte vor, was den Polizisten bei der Überprüfung jedoch auffiel. Am 25. November 2019 folgte dann der zweite Versuch, dieses Mal mit einer irischen Identitätskarte”

    Der Mann ist schuldunfähig aufgrund psychischer Probleme. Er leidet unter multiplen Nationalitäten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar