NRW

Nationales Ruhrbündnis reicht Wahlunterlagen ein: Jetzt für den Antritt unterschreiben!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Als erste Partei oder Organisation hat die Wählerinitiative „Nationales Bündnis Ruhr“, die u.a. aus Vertretern von NPD und DIE RECHTE besteht, ihren Wahlantritt für das Ruhrparlament 2020 offiziell angezeigt und die Wahlunterlagen beim Regionalverband Ruhr in Essen eingereicht. Dabei zeigte sich, dass der Wahlleiter und seine Mitarbeiter bisher kaum auf die Wahl vorbereitet sind, der Vertreter des Ruhrbündnisses, Claus Cremer, musste mehrmals korrigierend in Arbeitsschritte eingreifen und beispielsweise erklären, wie das Formblatt für die notwendigen Unterstützungsunterschriften richtig anzufertigen ist. Es bleibt zu hoffen, dass die Professionalität der Wahldurchführung dringend ausgebaut wird, ansonsten dürfte es bei der ein oder anderen Partei zu Unstimmigkeiten oder sogar durch die Wahlleitung verursachten Fehlern kommen. Für das nationale Ruhrbündnis gilt es nun, in den nächsten Wochen 250 Unterstützungsunterschriften zu erbringen – eine Hürde, die wohl leicht zu schaffen sein wird. Doch auch hier gilt: Viele Hände, schnelles Ende. Druck Dir noch heute dein Formular aus und sende es an das Ruhrbündnis!

So funktioniert es:

1.) Lade Dir das Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift hier herunter und fülle es aus. Deine Daten werden nur im Rahmen der Wahl überprüft und selbstverständlich nicht veröffentlicht.

2.) Wichtig: Achte darauf, dass sich die Hinweise zum Datenschutz beim Ausdrucken auf der Rückseite des Formulares befinden.

3.) Sende das Formular (oder „die Formulare“) an: Nationales Bündnis Ruhr, Marienstraße 66a, 45307 Essen.

Vielen Dank!

Die notwendigen Wahlformalitäten wurden durch Claus Cremer beim RVR eingereicht

Hintergründe zum “Nationalen Bündnis Ruhrgebiet”:
Vertreter von NPD und DIE RECHTE gründen das „Nationale Bündnis Ruhrgebiet“!”
Nationales Bündnis Ruhrgebiet stellt Kandidaten für das Ruhrparlament 2020 auf!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

3 Kommentare

  1. OT:

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/rassismus-skandal-lok-leipzig-fans-beleidigen-hertha-talent-66542838.bild.html

    Widerliche Szenen in der Regionalliga Nordost!

    Das Spiel zwischen Herthas U23 und Lok Leipzig (1:2) musste mehrere Minuten unterbrochen werden. Grund waren rassistische Entgleisungen Leipziger Anhänger. Diese hatten es auf Herthas Sturm-Talent Jessic Ngankam (19) abgesehen.

    In der ersten Halbzeit schallten Affengeräusche aus dem Lok-Block, als er am Ball war. Sichtlich geschockt wandte sich Ngankam an Schiedsrichter Köppen, der das Spiel anschließend mehrere Minuten unterbrach.

    Da kann man ja nur froh sein, dass es nicht auch in Dortmund zu solchen widerlichen Affengeräuschen kommt, wenn Youssoufa Moukoko spielt:

    https://www.transfermarkt.de/borussia-dortmund-u19/spielplandatum/verein/1464

Hinterlassen Sie einen Kommentar