Oma eine „Nazisau“? WDR-Skandalreporter Danny Hollek war Teil der Dortmunder Antifa-Szene!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Es ist ein Skandal in zwei Akten, der sich derzeit in Nordrhein-Westfalen ereignet und die Gemüter bewegt, zehntausende Nutzer in sozialen Netzwerken haben wütend ihre Meinung kundgegeben, selbst NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) musste eingreifen, um weiteren Schaden vom WDR abzuwenden. Was war passiert? In einem WDR-Beitrag wurde am Freitag (27. Dezember 2019) das Lied „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ von einem sogenannten „Kinderchor“ – mutmaßlich indoktriniert von Erwachsenen, die die politische Unerfahrenheit der Kinder ausnutzten – in „Meine Oma ist ne Umweltsau“ umgedichtet, offenbar, um unsere Vorfahren im Rahmen des völlig ausgeuferten Klimahypes als Umweltsünder bloßstellen zu wollen. Doch der WDR hatte die Rechnung ohne die Bevölkerung von NRW gemacht, die sich massenhaft empörte und einen so großen Druck ausübte, dass nicht nur der entsprechende Beitrag verschwand, sondern sich der Sender mehrfach entschuldigte und dafür sogar noch Sondersendungen nachschob. Wer gedacht hätte, damit wäre die Geschichte- so schlimm wie sie ist – erst einmal am Ende, irrt sich. Denn im GEZ-Staatsfernsehen gilt das Motto: Schlimmer geht immer. Ein Mitarbeiter des Social-Media-Teams des WDR, der u.a. für die aktuelle Stunde als freier Journalist arbeitet, twitterte am Samstag (28. Dezember 2019) in Richtung der empörten Bürger, ihre Omas wären keine „Umweltsäue“, sondern eine „#Nazisau“. Eine kollektive Beleidigung unserer Vorfahren und gerade aus Sicht eines GEZ-Reporters, der eigentlich zu politischer Neutralität angehalten ist, skandalös. Viele Politiker, von nationalen Parteien über Vertreter der AfD, bis hin zu CDU-Bundestagsabgeordneten, etwa Sebastian Steineke, fordern Konsequenzen für den WDR. Neben einer sofortigen Entlassung des twitternden Mitarbeiters, muss die Affäre schonungslos aufgearbeitet werden, damit sich solche Entgleisungen niemals wiederholen. Was bisher jedoch weitestgehend unbekannt ist: Danny Hollek ist nicht irgendein freier Journalist, sondern aktiver Antifa-Aktivist mit mehr als zehnjähriger Karriere. Er entstammt Dortmunder Antifa-Strukturen, weshalb an dieser Stelle genauer hingeschaut werden sollte, um die interessierte Öffentlichkeit zu informieren!


Danny Hollek war jahrelang Teil der Dortmunder Antifa-Szene
Bild: Screenshot Twitter Profil “DannyTastisch” (ehemals: Danny Marx)


Später wurde er Mitarbeiter beim Westdeutschen Rundfunk (WDR)
Bild: Screenshot www.wdr.de

Ermittlungen gegen Hollek nach Antifa-Überfall auf Familienvater im Jahr 2010

Der 27-jährige Danny Michael Hollek stammt aus der Dortmunder Nachbarstadt Lünen, wo er aufwuchs und sich ab etwa seinem 16. Lebensjahr linken Gruppen in Dortmund anschloss. Er betrieb (anfangs gemeinsam mit dem ebenfalls aus Lünen stammenden Julian S.) den Blog www.sechel.it, der über ein halbes Jahrzehnt hinweg – bis ins Jahr 2017 – über Antifa-Aktivitäten berichtete, u.a. die militanten Proteste gegen den G20-Gipfel. Obwohl Hollek seit 2015 für den WDR arbeitete, schien die Doppeltätigkeit niemanden zu stören. Hollek zog mit dem Beginn seiner journalistischen Tätigkeit nach Düsseldorf, wo er an der Heinrich-Heine-Universität Philosophie und das Judentum studiert. Er berichtet seither schwerpunktmäßig über antifaschistische Aktivitäten aus der Landeshauptstadt, so war er beispielsweise bei den Dügida-Demonstrationen 2015 / 16 regelmäßig präsent, aber auch darüber hinaus. In Erinnerung bleibt den Dortmundern insbesondere ein Vorfall: Am 12. Dezember 2010 führten Linksextremisten eine unangemeldete Spontandemonstration über den Dortmunder Weihnachtsmarkt durch, die sich gegen „rechte Gewalt“ richtete. Als sie einen Familienvater, der in Begleitung seines damals 8-jährigen Sohnes war und eine Jacke der Marke „Thor Steinar“ trug, sahen, griffen Dutzende Teilnehmer dieser Demonstration den Mann an und verletzten ihn. Die Polizei ging im Nachgang konsequent vor und konnte zahlreiche Tatverdächtige stellen, gegen die entsprechende Ermittlungen eingeleitet wurden – unter diesen Verdächtigen befand sich seinerzeit Danny Michael Hollek, der WDR-Skandalreporter des Jahres 2019. Neben ihm wurde seinerzeit auch gegen ein halbes Dutzend Düsseldorfer Antifaschisten ermittelt, was seine langjährigen, guten Verbindungen in die linke Szene der Landeshauptstadt belegt.


Es ist offensichtlich, dass Danny Hollek in jeder Form ungeeignet ist, für den öffentlichen Rundfunk als Journalist tätig zu sein – das haben seine Entgleisungen unter dem Stichwort „#nazisau“ mehr als deutlich gemacht. In den nächsten Tagen dürfte es zahlreiche, weitere Diskussionen über den Umgang und die Aufarbeitung der Skandale beim WDR geben. Nutzt die Informationen über die politische Karriere von Danny Hollek und macht in der Öffentlichkeit deutlich, wie der WDR Linksextremisten in führende Positionen bringt, um damit Einfluss auf die öffentliche Meinung zu nehmen!

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

182 Kommentare

  1. Frage am Rande : Ist die Jutta immer noch am Pöbeln ? Oder geht sie “Weit übers Land” ? Besonders um die Klinik am Fredenbaum ? Mit ihren Genossinnen , um die Anliegen der BRiD Gäste zu befriedigen !

    • Ich bin 89 auf die Straße um den roten Dreck loszuwerden und alles war umsonst.Ich könnte jeden Tag kotzen!!!!Honecker reibt sich die Hände und Honeckersrache macht weiter!!!!Der Mob ist ein armseliger Haufen!!!Afd Afd Afd

        • Uwe Grossberndt on

          Leute,
          Bevor ihr jetzt aus der Hose springt und diesem kleinem Schmierfinken das Fell gerbt.
          Lasst es, zum einen würdet ihr euch auf das Niveau dieses Kerls, seiner Gesinnungsgenossen, seines Arbeitgebers und der GRÜNEN begeben und zum anderen macht Ihr Euch strafbar. Eines ist gewiss, dieser Typ steht unter dem Schutz GRÜNER Politiker und Ihr würdet als die schlimmsten Nzis alker Zeiten hingestellt.

          Es gibt einen anderen und sicheren Weg sein Leben und seine Dasein nachhaltig zu stören, erstattet Strafanzeige gegen ihn, den Chorleiter, die Eltern der Kinder wegen Volksverhetzung. Erstattet Anzeige gegen den Intendanten und den Personalleiter, wegen Parteilichkeit, die haben für Neutralität ihrer Angestellten zu sorgen und das war dieser Typ ganz gewiss nicht.

          Macht diesen Gesellen auf dem Rechtsweg das Leben zur Hölle, eine Strafanzeige kann die Justiz unter den Tisch fallen lassen, 10.000 nicht mehr. Es sei denn Laschet, der Richter und der Stastsanwalt wollen für so einen Typen ihren Job riskieren.

      • Es muss doch eigentlich bekannt sein, dass in den Regierungssendern überwiegend linke und grüne Journalisten beschäftigt sind. Wo änderst wird ein Busfahrer an den Pranger gestellt, weil er ein Schild hat” hier fährt ein Deutscher und da schreibt ein Regierungsjournalist ich bin ein Antideutscher und nichts passiert. Ein Rechtsstaat verkommt zum Witz

        • Gudrun Förster on

          Hier kommt doch deutlich zum Ausdruck, dass man uns über die Medien beeinflussen möchte. Keine neutrale und objektive Berichterstattung. Alles Manipulation.Also mir fehlen die Worte auf diesen Vorfall hin. Geschmacklos und dekadent !!!

  2. Um eine wirkliche Einsicht des WDR zu befördern, hilft nur, selbst aktiv zu werden und eine PROGRAMMBESCHWERDE beim WDR einzureichen.

    Geht unter [email protected] und [email protected] – wichtig sind die Worte “Offizielle Programmbeschwerde beim Rundfunkrat”.

    Das macht sehr viel Arbeit, weil es durch zig Abteilungen wandert und zig Stellungnahmen geschrieben werden müssen.

        • Einer der so ein Scheiß schreibt hat keine Ahnung von der Geschichte die Nazis waren in der Minderheit die Mehrheit der Menschen hat aber Angst sich zu wiedersetzten um nicht erschossen zu werden oder in KZ zu landen nicht die Oma war die Nazisau du bist eine Sau weil du kein Respekt besitzt vor Menschen die deinen Eltern das Leben geschenkt haben.

        • Albert Pflüger on

          Ach ja? Wann war das denn ? Schon mal die damaligen Wahlergebnisse zur Kenntnis genommen? Die Nationalsozialisten haben niemals die absolute Mehrheit bekommen können!

        • Afschi, Du hast doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Lass Dich mal von einem Psychologen untersuchen. Unglaublich was hier abgesondert wird. Pfui Teufel.

        • Weißt Du eigentlich wann die Nazizeit war, dass Rechnen kann also nicht Deine Stärke sein….., es müssten alle Oma- und Opa´s, 103 Jahre sein. Hirn einschalten, bevor man etwas sagt.

          • Mindestens, denn wenn einer mit 60 Jahren Adolf gewählt hätte, dann müsste er jetzt 149 Jahre sein. Außerdem konnte man damals erst mit 21 Jahren wählen. Ob Frauen überhaupt zu dem Zeitpunkt schon wählen durften weiß ich nicht. Kinder und Jugendliche bis 21 fallen schon mal weg. Deine Aussage 95 % der Deutschen haben Adolf gewählt ist also Quatsch.

        • Hast du Trottel noch nicht kapiert, daß Adolf nicht gewählt wurde, sondern die Macht ergriffen hat, ein Diktator war, der jeden beseitigen ließ, der nicht seiner Meinung war? Mach dich erst mal mit der Geschichte vertraut, bevor du weiter Menschen beleidigst…

          • Höpfer, Monika on

            Danke für Ihre Ausführung.
            Ich bin 68 Jahre alt.
            Meine Oma, Mutter, zwei Tanten und ein Onkel waren im KZ Theresienstadt von Januar bis Mai 1945 interniert, bis das Lager befreit wurde.
            Ich selbst wurde mit Tuberkulose geboren. Weil meine Mutter erschütternde, lebensbedrohliche Erkrankungen durch diese furchtbare Folter davongetragen hatte. Meine Familie war NIEMALS Anhänger des Faschismus. Und dafür mussten alle bitter büßen.
            Ich habe bis heute IMMER umweltbewusst gelebt.
            Kein Telefon. Kein Fernsehen. Kein Auto.
            Vom Kindergartenalter an ALLE Gänge zu Fuß. Manchmal 12 km am Tag… im Alter von 6 Jahren. Kein technisches Spielzeug. Kleidung aus alten Sachen genäht. Alte Pullover aufgeribbelt…und aus der Wolle neue gestrickt. Eine einzige Puppe und einen Teddybören als Kind.
            Bis heute Mülltrennung. Komposter im Garten. Garten völlig ohne Chemie Bienenfreundliche Pflanzen.
            Viele Möbel sind fast 30 Jahre alt. Mein Laptop ist 10 Jahre alt. Habe bisher ein einziges Smartphone.
            Habe über 40 Jahre als Lehrerin Kinder ALLER NATIONALITÄTEN gefördert, betreut, unterstützt …teilweise bei mir zu Hause gehabt, türkische Familien betreut. Und muss mich jetzt als Nazisau beschimpfen lassen, weil ich diesen Liedtext als falsch, respektlos, aufhetzend und die Gesellschaft spaltend empfinde .
            Das ist nicht mehr mein Land. Schon lange nicht mehr.
            Ich habe während des Studiums gelernt, wie wichtig es ist, Dinge zu hinterfragen. Inhalte von vielen Seiten zu beleuchten. Sichtweisen auszutauschen . Nach Quellen und Ursachen zu fragen.
            Ich bin zutiefst verletzt und schockiert.
            Und ich bin KEIN NAZI!!!!!

        • es ist nur noch traurig, ich bin 78 jahre und froh wenn ich sterbe, soll dies die nation sein die ich liebe und stolz sein soll, für die ich18monate gedient habe und cirka15 jahre jugend arbeit ohne jeglliches entgeld gemacht habe, schämen sich diese jungen leute überhaupt nicht, es sind niur parasiten, was macht man mit parasiten!

        • @AFSCHI ….Rechnen kannst Du anscheinend gar nicht. Von 1933 bis 1945 war Adolf Hitler Reichskanzler. Wer also eventuell Hitler wählte, müsste heute ca. 104 Jahre alt sein. Was soll also diese Aussage? Einfach nur dumm ohne Hirn, typisch für Leute wie dich. Außerdem hatten die Nationalsozialisten nicht die absolute Mehrheit und eine Glaskugel hatten die Menschen damals auch nicht.

        • Meinungs Arschloch –war noch die geringste Aussage am Stammtisch ??
          Wie kann man nur so Abgrund tief blöd sein eine weitere Aussage der ich teiweise zustimmen kann. ????
          Link und dumm ist meist das gleiche —- Aussage 3 –zutreffend ????
          Kommunisten und linker Pöbel der nicht arbeiten will –Aussage 4 ????

        • Bei Dir Arschi ist der Name wohl Programm! Du must jung und damit dumm sein so einen geistigen Dünnpfiff hier vom Stapel zu lassen. Von Geschichte im Allgemeinen der Deutschen im besonderen gleich dreimal nicht hast Du keinen Blassen! Schau Dir die Wahlergebnisse der Reichstagswahlen von 1933 an, dann weisst Du das Du Dein Resthirn gerade ausgeschissen hast als Du den Bockmist mit den 95% geschrieben hast.

          Goethe musste sterben und Du lebst! Was für eine Infamie…

        • Sag mal, bist du bescheuert, oder was? Meine Verwandschaft hat im Widerstand gegen Hitler gekämpft, und du sagst 95 % der Menschheit waren Nazis? Du bist ein solch geistiger Müllschlucker, keine Ahnung von Geschichte, aber das Antifa-Maul aufreißen…

        • Eine Oma mit 47 Arbeitsjahre für euch. on

          Das kommt davon! In der Mathe- und Geschichtsstunde auf dem von den Eltern bezahlten Smartphon gedaddelt und nichts gelernt Herr AFSCHI.
          Anstand und Menschenwürde, Respekt und Achtung von Lebensleistungen sind ihnen fremd.

        • Du Schwachkopf, hast du in Geschichte nicht aufgepasst? der GröFaZ wurde vom alten Hindenburg zum Reichskanzler ernannt, gewählt wurde da garnichts, erst recht nicht mit 95%.
          Das würdest du wissen wenn du dir das Hirn nicht mit irgendeiner linksradikalen Propaghanda vernebeln würdest.

  3. Also alle die nächsten Tage den Arsch bewegen und die örtlichen Polizeiwachen aufsuchen um Strafantrag gegen diesen Danny Hollek zu stellen. §189 Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener. Beschäftigt zumindest die Staatsanwaltschaft und ich bin gespannt ob es einfach abgeschmettert wird wenn einige 100 Strafanträge vorliegen

    • Es ist nicht nur eine Verumglimpfung Verstorbener, nein – ich lebe noch und bin eine Oma! Ich fühle mich durch die Aussage “Umweltsau” und natürlich besonders “Nazisau” angegriffen!

      • Rüdiger Preuß on

        Ein Mensch mit derartigen Ansichten darf nicht in einem öffentlich-rechtlichen Sender arbeiten, der mit Zwangsbeiträgen der Bürger finanziert wird. Soldaten, mit rechtsextremen Ansichten werden aus der Bundeswehr zu Recht entfernt. In diesem Fall sollte das Gleichheitsprinzip Anwendung finden.

        • Und im MDR werden Künstler (Steimle, Uwe) entlassen, wenn Sie die Wahrheit aussprechen. Ein sofortiger Rücktritt der verantwortlichen Senderleitung wäre das mindeste. Nie wieder WDR und MDR. Das Volk muss auf die Straße gehen, nur so sind Veränderungen möglich. Siehe Frankreich, hiervon wird in den staatsmanipulierten Sendern nichts berichtet.

      • Auch ich fühle mich angegriffen, bin
        Urgroßmutter und weder eine Um-
        weltsau, noch eine Nazisau und
        möchte wegen Beleidigung Anzeige
        erstatten. Was bildet sich so einer eigentlich ein? Dieser
        Mensch ist für den WDR und auch
        die ARD untragbar.

        • Liebe Ute,
          ich kann ihnen nur beipflichten. Ich bin Urgroßmutter, habe 47 Jahre Vollzeit gearbeitet. Für Kinder und Enkel mein Bestes gegeben. In den 47 Jahren wurde die reichliche Hälfte des Jahresverdienstes als Steuern und Abgaben vom Staat einbehalten. Jetzt diffarmiert mich ein öffentlich-rechtlicher Sender als “Umweltsau”, benutzt dafür noch einen Kinderchor. Die dahinterstehende Redaktion ist wohl zu feige, selbst die jungen Leute auf die ältere Generation und speziell auf die Frauen zu hetzen. Mit den Schwächsten fängt man an.
          Ich habe die Geschicht gelernt, die zum zweiten Weltkrieg führte. Die ganze Redaktion hat sich der Diffamierung schuldig gemacht und es ist sicher auch eine Etage höher draufgeschaut worden. Auch diese Person läßt Menschenwürde, Respekt und ganz einfachen Anstand vermissen.

  4. Dieser Antifaschist wird wohl nicht der einzige beim WDR sein.
    Und dafür zahlen wir auch noch….
    Das ist eine Schande, keinen einzigen Cent seid ihr Wert.

    • Wilhelm Zimmermann on

      Der ÖR ist faul bis ins Mark. Das Personal wird nach linksgrünem Parteibuch ausgesucht. Wenn der potentielle Bewerber auch noch gegen Rrrächts aktiv ist, egal in welcher Form, dann steht seiner steilen Karriere auf Kosten der Zwangsgebührenzahler nichts mehr im Wege.

    • Stimmt! 95%der damaligen haben Adolf gewählt. Aber wenn du in derSchule besser in Geschichte und Mathe aufgepasst hättest, dann müsstest du wissen, daß die damaligen Wähler heute zwischen 90 bis 100 Jahre alt sind. Die heutigen Omas und Opas sind alle zu 99,9% nach dem 2.Weltkrieg in der BRD geboren. Also erst nachdenken, dann reden. Wie es jeder normale Mensch tut!

  5. Befinden wir uns im Jahr 2019 oder in der Zeit von 1928 bis 1945? Die Leute von der ANTIFA gerieren sich nicht unähnlich den Leuten, die damals Angst und Schrecken verbreiteten.
    Umweltsau, Nazisau, ….alles aus den gleichen Köpfen und den gleichen Einstellungen. Die Gefahr für die Demokratie kommt von grün angemalten antidemokratischen Kräften, die von Leuten unterstützt werden, die dabei sind, der Demokratie den Hals zuzudrehen. Ich sehe Ähnlichkeiten mit den Jahren 1928 bis 1945.

    Ich bin im Alter, eine Oma zu sein. Die Frauen, als NAZISAU bezeichnet, haben 1946 die Steine zusammengetragen, haben die Kinder versorgt, sind aufs Land gezogen, um Nahrung zu erbetteln, sind die Großeltern dieses unwahrscheinlich untergebildeten Kindes, das für den WDR schreiben darf.

    Im Sinne der Antifa plädiere ich für eine Landverschickung des unterbelichteten Kindes von NAZISAU Großeltern nach Argentinien in die Lithium Produktion, wo das Kind relativieren lernen könnte.

    Ich plädiere dafür, die ANTIFA mit den NAZIS gleichzusetzen und jede politisch tätige Person, die mit deren Sticker rumläuft, diese grünen NAZIs unterstützt, ihrer politischen Ämter zu entbinden und jenen Hartz 4 zukommen zu lassen.

    In den Schulen solte das Denkvermögen geschult werden, den Zweifel lehren, die Fragestellung inhalieren, worum geht es? Warum ist der Satz so und nicht so? Werde ich manipuliert?

    Unsere Schulen hinterlassen Untertanen.

    • In welchen Mengen laufen denn in unseren ÖR Anstalten diese Gehirnamputierten Typen herum? Ist dies das Potenzial aus dem wir unsere wahrheitliche Demokratie saugen??
      Pfui Teufel und so etwas läuft dort noch frei herum.

      • Dieses Lied war keine Satire. Es ist geschmacklos, ohne Respekt vor der älteren Generation (die ohnehin keine SUV’s fahren kann, bei der mickrigen Rente) und obendrein noch saudumm!! So etwas möchte kein Mensch hören und “Nazisau” kann nur von einem kranken Hirn kommen. Unglaublich.

    • @ Isabella ich muss Ihnen zu100% recht geben. Die Antifa ist weitaus schlimmer als die Nazis. Die Nazis sind nur Dumm und Hohl, die Antifa Dagegen ist Sau Dumm und Menschenverachtend gegenüber den Menschen die sie durchfüttern. Man hat es ja in Hamburg gesehen wie die Antifa z.B. einer alleinerziehenden Altenpflegerin ihr Auto abgefackelt haben

      • Marion Borchert on

        Wann endlich geht der Staat vor gegen diese linksroten Nazis? Dumm und gefährlich und dazu noch fanatischer Hass auf alles und jeden, der anderer Meinung ist. Die Geschichte vor 100 Jahren hat bewiesen, wohin blinder Fanatismus führt. Wehrt den Anfängen. Und das auch noch in ÖR – ich bin entsetzt!

      • Albert Pflüger on

        Wie kann man so etwas denken? Die echten Nationalsozialisten, also die mit Hitler, Sie wissen schon, waren allemal schlimmer als ein Danny Hollek, wenn auch von ähnlicher Denkstruktur. Sie waren schlimmer, weil sie Gelegenheit bekamen, ihre Ideologie in die Tat umzusetzen, was den Antifaschisten bisher noch nicht geglückt ist.

  6. Wo bleibt endlich der Kampf gegen “Links”? Regierungspolitik und “Staatsfunk” machen sich gemein mit Linksextremen. Dagegen werden patriotische Konservative verteufelt und ausgegrenzt. Das ist die BRD 2019!
    Dies ist nicht mehr das Deutschland, dem ich 1990 gerne beigetreten bin.

    Wo bleiben Statements von Steinmeier, Schäuble und Merkel zu diesem ARD Skandal?

    Öffentliche Medien haben einen klaren neutralen Informationsauftrag und keinerlei linksrotgrünen Erziehungsauftrag!

    Wacht auf, bevor es zu spät ist, sonst ist der gesellschaftliche Zerfall

    • Wir sind zwar ALLE entsetzt aber kommen sehen habe ich es schon lange. Spätesten im Jahr 2013 gingen bei mir die Alarmglocken an und das Geläut wird immer schriller.

    • Ich habe 1976 die DDR verlassen. Heute frage ich mich, warum. Im Leben haette ich nicht gedacht, dass hier die Verunglimpfung der eigenen Menschen, vor allen Dingen der Aelteren staatlich unterstützt wird. Das soll das Land sein in dem wir gern und gut leben? Ich bin entsetzt. Haette mir das jemand vorher erzählt, haette ich ihn ausgelacht.

      • Der WDR ist nicht staatlich unterstützt, so wie es in der DDR mit den Medien war. Dort waren die Medien aber auch gesteuert, im Gegensatz zur BRD

        • Thomas Heunemann on

          Die DDR-Medien waren nicht staatlich unterstützt, sie waren Teil des Staates und steuerfinanziert. Entsprechend wurde gesendet, was das Politbüro wollte.
          Der WDR ist wie alle ÖR insofern staatlich finanziert, indem der Bürger gesetzlich zur Abgabe an diese Medien verpflichtet wurden.
          Diese Medien missbrauchen ihren “Bildungsauftrag”, indem sie den Bürger politisch im Sinne ihrer Intendanten beeinflussen. Gerade beim WDR fällt auf, dass die 68-er den Marsch durch die Institutionen vollendet haben. Wer hier nicht rein passt, der kommt auch nicht rein oder der fliegt.
          Diese Sender bedürfen dringend einer unabhängigen Kontrollinstanz oder die Rundfunkgebühren gehören abgeschafft.

    • Hubert Blümmert on

      Es ist schon traurig was inzwischen in unserem Lande abgeht. Die öffentlichen Medien bevorzugen nur noch die Richtung “links-grün”. Und alle diese sogenannten “Gutmenschen” wollen uns ihr eigenes Denken ebenfalls eintrichtern. Demnächst wird noch alles von den Grünen verboten und die Alten eventuell “zwangsentsorgt”…..

      • Claudia Wünsch on

        Werden sie doch schon…….zwangsentsorgt!
        Oder hat schon mal ein Richter einen Schutzsuchenden HART bestraft, der eine Oma beraubt und grausam tot geschlagen hat?

    • Mir fehlen die Worte,das sind die jungen Menschen von heute, kein Verstand und linksgrünversifft unerträglich für mich .
      So werden Menschen manipuliert,getrimmt und zum Hass gegen das eigene Volk getrieben,das sind Rassisten und Menschenhasser.Ist doch
      bezeichnent,wenn solche unerträglichen Typen
      im ÖR Die Heilsbringer sind.Ich erwarte wochenlange Proteste und Verurteilung durch die Regierenden.

      Freundlichst W.Tietz

      • Busch heidemarie on

        Ich Vergleiche die Antifa mit der Gestapo. Diese Menschen sind keine Helden, sondern verwöhnte Schmarotzer, denen man Zucker in den Hintern bläßst. Ihre Politik ist einfach absort. Ich habe 2× Links gewählt, habe mich aber von den Idioten befreit.
        PS: Diese Organisation ist schlimmer als die Stasi.So etwas habe ich selbst zu DDR Zeiten nicht erlebt. Einfach nur Menschenunwürdig!
        Ich habe fertig!

  7. Manfred von Rheden on

    Man sollte das nette Kerlchen anzeigen, seine Aussage “Nazisau” fällt ganz klar als Gruppendiffamierung der alten Generation unter Hassrede. So wird die Spaltung des Deutschen Volkes vorangetrieben.

    • Es ist ekelhaft was in diesem Land passiert!!!Und das haben alle diese hirnlosen AFFEN mit zu verantworten die Honeckersrache gewählt haben und wieder wählen!!!! DANKE IHR IDIOTEN!!! Zum kotzen!Afd,Afd,Afd!!!!!

  8. Werner Dechardt on

    Ich bin nun 66 Jahre alt. Meine Eltern sind 1931 und 1932 geboren. Zum Ende des Krieges waren sie 13 und 14 Jahre alt. Nun bin ich mehrfacher Großvater. Wen meint dieser unverschämte Nichtjournalist eigentlich? Kinder, in dem Alter der Singenden, haben noch kein Gespür für Häme, Ironie, Sarkasmus oder Satire. Was sagen eigentlich die Eltern dieser Chor-Kinder dazu?

  9. Busch heidemarie on

    Schlimmer kann es nicht mehr kommen. WDR- Satire eingeschlossen, nur noch Hetze.
    Bei Antifa sehe ich rot, das sind keine Helden. Diese endlosen Gegendemonstrationen kann man nicht mehr ertragen, sie verkehren ins Gegenteil.
    Ich bin Mutter von 4 Kindern. Mußte sie alleine großziehen. Nebenbei habe ich nachts, im Fernstudium ein Hochschulstudium absolviert.
    Alle Kinder haben eine abgeschlossene Berufśausbildung und tragen Verantwortung für die Allgemeinheit.
    Ebenso meine vier Enkel, jedes hat einen Hochschulabschluß.
    Und jetzt kommt so ein Unhold daher und sagt mir, daß ich eine Nazisau etc sei. Linke können sich eben alles erlauben. Bin gespannt wie die berufliche Abrechnung mit dieser Person erfolgt. Amen

  10. Frank Breitkreutz on

    Beschwerde an den WDR

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    hiermit beschwere ich mich offiziell bei Ihnen über die”Satiere” Ihres (freien) Mitarbeiters Danny Hollek wegen
    §189 Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener.
    Meine Großmütter gehörten zu der Generation die Deutschland nach dem Krieg wieder mit aufgebaut haben. Meine beiden Urgroßmütter mussten dieses Leid zweimal ertragen.
    Meine Mutter kümmert sich liebevoll um Ihre Enkel und trägt auch einen wichtigen Teil zu deren Erziehung mit bei. So eine Titulierung sprengt den Ramen des Erträglichen. Sie alle haben mitgeholfen uns und unsere Kinder zu überzeugten Demokraten zu erziehen.
    Mir tut der junge Mann zutiefst leid, da er ja augenscheinlich über keine Familie verfügt die Ihm Halt und Sicherheit gibt.

    • Ich finde es einfach bedenklich wie diese Kinder manipuliert werden schlimmer noch das Eltern so was mitmachen. Nicht alles den Schulen űberlassen selbst etwas tun um diesen Einfluss etwas einhalt gebieten.

  11. Wer einen fetten Haufen auf die Zukunft seiner eigenen Kinder scheißt, indem er den OFFENSICHTLICHEN Klimawandel leugnet oder einfach nicht für wichtig hält, der sollte seine Fresse auch bezüglich der Vorfahren halten.

    • Gehen Sie lieber in die Schule, hilft manchmalOhne Ihre Vorfahren gebe es Sie/Dich/Divers*innen gar nicht. Sie/Es* können uns Diskussions-Themen nicht vorschreiben.

    • Claudia Wünsch on

      Wer sein Maul aufreißt, weil er keine Liebe als Kind erfahren hat, sondern nur mit der Kohle des Vaters abgespeist wurde, ist JETZT Antifa!
      Ich wette, der SELBSTHASS ist so vehement, weil dein eigener Ur-Großvater NS-vorbelastet war!

    • Dorit Schröder on

      Totale Fäkalsprache,welch Niveau regiert bei den Linksgrünen.Wenn das unsere Zukunft ist,wandere ich demnächst aus diesem Land aus .
      Was soll ich sein? UMWELTSAU ? NAZISAU ? DAS hatten wir schon einmal in Deutschland, damals hat man meinen Grossvater als J….sau beschimpft, obwohl er kein J… war .Und wo das alles geendet hat,wissen alle. Wehret den Anfängen.! Strafanzeige gegen diesen Typen ! Und der Buhrow wird ARD Indendant.Da wissen wir ja was wir zu erwarten haben,bei diesem Stab seiner Mitarbeiter

    • Wahrscheinlich genießt ihre Fresse die dicken Bürger bei Mac Donalds, dem größte Umweltverschmutzer, und sie bekommt Cafe to go. Dosen Plastik und Sonstiges wird von euch aus dem PKW geschmissen und landet dann in der Umwelt. Mit Mama und Papa Urlaub auf Kreuzfahrtschiffen und im Ausland machen. Von der Schule mit einem dicken SUV geholt zu werden. Während die Alten wegen ihrer mickerigen Renten laufen, obwohl ihre Füße schmerzen. Wer hat den ständig sein Handy an? Das ist mittlerweile der größte CO2 Verursacher. Die Alten kommen auch ohne aus. Wer kauft den ständig neue Kleidung. Länger tragen ist ja uncool. Nicht die Omas…. Wer isst denn ausschließlich nur Lebensmittel aus dem Ausland die mit Flugzeug und Schiff herangekarrt werden und sorgt für das 3/4 der Lebensmittel weggeschmissen werden, wegen der Vielfalt. Wer bekommt denn den Hals nicht voll. Wir Alten sind genügsamer.

    • Dumpfbäckchen, niemand leugnet den Klimawandel – es geht um den MENSCHENGEMACHTEN Klimawandel! Ihr Greta-Jünger seid dermaßen vernebelt, dass es weh tut.

    • @RENÉ
      Nennen Sie bitte mal die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse in denen angeblich bewiesen wurde, daß es eine Korrelation zwischen Erderwärumg und CO2 gibt.

      Keiner der Klimagläubigen konnte das bisher. Woran das wohl liegt?
      Deshalb heißt es wohl Klimareligion, weil es an der wissenschaftlichen Basis fehlt und rein auf einem irrwitzigen Glauben beruht, daß ein natürlicher und für das Leben auf der Erde notwendiger Stoff wie CO2 angeblich böse wäre.

      Übrigens:
      Wem die Zukunft seiner eigenen Kinder egal ist, indem er den OFFENSICHTLICHEN und nachgewiesenen Volkswandel leugnet oder einfach nicht für wichtig hält, der sollte auch bezüglich der menschengemachten Klimalüge den Mund halten.

  12. Wenn mein Kommentar schon nicht veröffentlicht wird, dann sorgt gefälligst dafür, dass eure gequirlte Kacke mir nicht bei Google vorgeschlagen wird.

      • Unglaublich was da gebracht wurde und dann noch Kinder für solche eine dumme Sache zu missbrauchen! Wo sind wir bloß hingekommen, richten das Lied gegen die,die Wirtschaft von Deutschland mit aufgebaut haben damit wir jetzt so leben können!!! Sowas unglaublich………….

    • Es durfte doch kommentieren. Kann es einmal aufhören zu jammern. Bzgl Klimawandel, verzichtet es jetzt auf Computer und Handy? Sehr klimaschädlich übrigens. René ist geschlechtsneutral oder? Seien Sie konsequent,und trommeln nur noch . Unterricht besuchen hilft . Ist natürlich satirisch gemeint

      • “Bzgl Klimawandel, verzichtet es jetzt auf Computer und Handy?”

        Nö, die Mitglieder der Klimasekte fordern nur von anderen, daß diese ihr Verhalten ändern.
        Offensichtlich glauben die Sektenmitglieder selber nicht daran, daß CO2 für die Erde schädlich ist, sonst würden sie sich ja anders verhalten.

    • Man versteht gar nicht, was Sie meinen. Wo sind Sie denn zur Schule gegangen, oder haben Sie immer demonstriert? Haben Ihnen denn die Klima-Wissenschaftler diese Sprache gelehrt? Wen wollen Sie denn mit Ihren Worten überzeuge

    • Heißer Tipp: Nicht ins Internet gehen, dann wird Google dir auch nicht diese “gequirlte Kacke” vorschlagen.

      PS. Ich musste deine gequirlte Kacke leider lesen beim Betrachten der Kommentare hier.

    • @Herr*innen/Frau*innen Renééé…Tatsächlich…In jedem Satz den sie absondern kann man im wahrsten Sinne des Wortes als Fäkalspache bezeichnen…Kacki scheint ihnen wahrlich zu munden…njam njam njam…köstlich gel?(satire;)

  13. Der Verfassungsschutz sollte gegen die Propaganda Sender der ÖR ermitteln und einstweilig verbieten lassen. Das Problem ist, dafür bräuchten wir eine unabhängige Justiz. Das Volk hat es in der Hand : Keine Zwangsgebühr entrichten und nicht einschalten. So einfach ist das.

    • Eine unabhängige Justiz kann und wird es in der (((BRD))) nicht geben. Aber jeder hat die Möglichkeit, GEZ-Gebühren nicht zu zahlen.

      Und was den Verfassungssch(m)utz betrifft:

      Gerard Menuhin (übrigens jüdischer Abstammung) sprach anlässlich einer Rede im November 2007 auf dem „Freiheitlichen Kongress“ des Deutsche Stimme Verlages folgende Worte:
      „Das Bekenntnis zum Grundgesetz ist eine Sache. Anbiederei, wie sie die Republikaner (soweit es die Partei noch gibt), betreiben, eine andere. Es hilft nichts, wenn man nur deshalb nicht mehr im Verfassungsschutzbericht steht, weil man bedeutungslos ist. Dieser Bericht und die so genannten Verfassungsschutzbehörden sind ja keineswegs objektiv, sondern Instrumente zur Wahrung und Festigung der Macht der Herrschenden. Sonst müsste man darin ja etwas über die Hunderte von Verfassungsbrüchen der Etablierten lesen können.“

      Marc Thomas hat im COMPACT-Blog im Mai 2017 Folgendes zum V-Schutz geschrieben:
      „Der Verfassungsschutz hat auch gegen die IB nichts in der Hand. Der Verfassungsschutz hat ein Problem damit, dass sich Deutsche für ihr Volk gegen dieses perfide Regime einsetzen. Der Verfassungsschutz ist eine ideologisch korrupte und antideutsche kriminelle Organisation, die das kriminelle Regime an der Macht zu halten sucht, welchem diese BRD-Stasi-Truppe dient und von welchem sie besoldet wird. Dazu versucht diese Polit-Mafia ihre eigene Existenzberechtigung durch Kreation ominöser Gegner zu sichern. Der VS muß genauso verschwinden wie das Regime. Dessen Angehörige haben genauso im Knast zu enden wie sämtliche Regimeangehörigen.“

      In seinem Buch _Die Sprache der BRD – 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung_ schreibt der ex-LINKe Soziologe Manfred Kleine-Hartlage unter dem Stichwort “Verfassungsschutz”:
      “Wäre der Verfassungsschutz das, was sein Name besagt, nämlich eine Behörde, die die Verfassung schützt, dann müßte er die politische Klasse, letztlich also seine eigenen politischen Vorgesetzten, und nicht etwa deren Kritiker bespitzeln und in seinen sogenannten Berichten an den Pranger stellen. Selbstverständlich tut er nichts dergleichen. Er ist ein Instrument der Regierung und daher nicht befugt, sich um deren fortlaufenden Hochverrat zu kümmern. Insofern unterscheidet er sich nicht von den Inlandsgeheimdiensten anderer Länder, es sei denn dadurch, daß deren amtliche Titel weniger Heuchelei beinhalten.”

      Verfassungsschützer sind dafür da, einen Staat zu schützen – selbst, wenn dieser durch und durch korrupt ist, in diesem Fall die BRD, die linke Terroristen hofiert und gegen das Grundgesetz (das ja eigentlich vom Verfassungsschutz verteidigt werden sollte) verstößt, indem Nicht-Linke deutlich benachteiligt werden (Kampf gegen rechts) und Linksextreme freies Geleit haben.
      Folgender Fall ist ein Beispiel für die kriminelle Ader des Verfassungsschutzes:
      „1997 warben mecklenburgische Verfassungsschützer das NPD-Mitglied Michael Grube an und zahlten ihm für Spitzeldienste monatlich 500 bis 700 Mark. Bei seiner Selbstenttarnung 1999 gab der 21-jährige Grube brisante Informationen preis. Seine beiden V-Mann-Führer ‘Klaus’ und ‘Jürgen’ hätten ihm empfohlen, sich als NPD-Kreisvorsitzenden für Wismar und Nordmecklenburg wählen zu lassen. Grube glückte der Aufstieg innerhalb der NPD und unter seiner Führung wuchs der ihm unterstellte NPD-Kreisverband von 12 auf 50 Mitglieder. Dennoch verließ Michael Grube Anfang 1999 die NPD und gründete zusammen mit anderen militanten Neonazis die Sozialistische Volkspartei (SVP). Mit Mitgliedern dieser Organisation verabredete er einen Brandanschlag auf eine Pizzeria in Grevesmühlen, der im März 1999 in die Tat umgesetzt wurde. Nach eigenen Angaben schlug Grube in der Brandnacht selbst die Scheibe der Pizzeria ein, durch die Komplizen zwei Molotowcocktails warfen.“ (http://www.wsws.org/de/articles/2002/01/npd-j26.html).

      Stephan Kramer, der seit 2015 Präsident des Amtes für Verfassungssch(m)utz Thüringen ist, war von 2004-2014 Generalsekretär des Zentralrats der Juden (welcher dafür bekannt ist, linke Antideutschefür ihre Dienste auszuzeichnen), ist seit 2010 SPD-Mitglied, Mitglied des Stiftungsrates der Amadedu Antonio Stiftung und hetzt genauso wie der ZdJ generell gegen die AfD. Eine Hand wäscht die andere.

  14. Marco Reinstadler on

    Ich bin selber Ausländer und ich schäme mich über die Ausländer und Deuschen die sich hier so geben die Deutschen haben uns ja aufgenommen.
    Damit wir ein besseres Leben haben.

    Ich hoffe ihr werdet langsam alle wieder normal.

    Ich möchte kein bürgerkrieg haben.

    • Peter der Gitarrist on

      Da kann man sich nur wundern, wohin es mit dieser Gruppendynamik führt. Es gibt viele Menschen, denen gestellt dieses Lied. Musik verbindet und hier ist es eine Polarisierung zwischen Generationen. Jung gegen alt. ..wo ist unsere Zukunft? Mit Satire hat der Autor des Liedes einen empfindlichen Nerv getroffen. Die Reaktionen sind jedoch überzogen. Unsere Sprache gibt mehr her als diese ueblen Beschimpfungen hier, echt peinlich. Auch wenn das Lied verboten wird, dann kommen sogleich viele weiteren Lieder dieser Art ins Land. Wie gross ist eigentlich dieser Huehnerstall, dass darin wirklich jemand darin Motorrad fahren kann? Hihi….schoenes Lied. 🙂

      • Das Lied ist KEINE Satire. Das ist doch nur eine Ausrede der Lügenpresse, um die Gemüter zu beruhigen. Es ist eine gezielt geplante Aufstachelung von jung gegen alt.
        Das gab es bereits öfter in der Geschichte und ging teils so weit das die Kinder die eigenen Eltern umbrachten. Von überzogenen Reaktionen kann keine Rede sein.
        Besonders der Schlusssatz des aufstachelnden WDR-Hassliedes sollte zu denken geben:
        “Wir werden euch damit nicht davon kommen lassen!”

        Es braucht sich keiner zu wundern, wenn im Zuge der Hetze der Lügenpresse bald Kinder und Jugendliche Steine auf Autos werfen “wegen der Umwelt”.

        Und überhaupt, der “Autor des Liedes”….Sie sollten sich lieber mal fragen und recherchieren, wer hinter dieser menschenfeindlichen Agenda steckt.
        “Fridays for Future” und “Plant for the Planet” sind Teil einer Agenda von Superreichen, die bereits in der Vergangenheit mit skrupellosen Taten in Erscheinung getreten sind.

        “dann kommen sogleich viele weiteren Lieder dieser Art ins Land”

        Klar, wenn man nicht endlich den Einfluss von Macht gierigen, nicht gewählten, fremden Mächten wie z.B. NGO im Land unterbindet dann ganz sicher.
        Deshalb müssen wir uns auch von den nichtstaatlichen privaten Organisationen wie UN, EU, Nato, EZB, usw. befreien.

        “Auch wenn das Lied verboten wird”

        Dieser Schmutz gehört nicht nur verboten, sondern der ganze feindliche GEZ-Funk gehört abgeschafft und die Schmierfinken müssen Schadensersatz für die Opfer und die Hinterbliebenen leisten.

        Unser Hauptproblem ist nach wie vor die Fremdherrschaft.

        “schoenes Lied.”

        Wer Hasslieder als schöne Lieder auffasst kann nur Hass im Herzen haben.

  15. Ich frage mich, was hat man sich da für eine “Brut” großgezogen? Aber wie der Hans, offenbar auch das Hänschen…. Antifa gibt es schon über Jahrzehnte. Zeit, sie endlich einzudämmen.

  16. ,Hermann Remmert on

    Bin jetzt 74 Jahre alt und somit auch eine Nazisau.Danke ihr Linksextremen.Und weiter so.Unterstützung findet ihr ja beim Staatsfunk,bezahlt durch meine Gebühren.Mao,Pol pot und Stalin lassen grüssen

  17. Ich werde demnächst 60Jahre alt, bin Mutter von 3 Kindern und 3 Enkelkindern, denen wir gemeinsam versuchen, Werte wie gegenseitige Achtung, Respekt vor der Lebensleistung und Erfahrung der Älteren, von der sie übrigens profitieren können, zu vermitteln. Die ÖR tun alles dafür, um zwischen Alt und Jung Keile zu treiben. Steckt dahinter ein System, ein Plan, Familien zu zerstören, damit die einzelnen Mitglieder besser zu steuern und zu manipulieren sind?
    Liebe Familien, haltet zusammen! Sprecht mit Euren Lieben, wertet dieses Lied und die Kommentare des Möchtegernjournalisten Denny
    Hollek aus! Lasst uns zusammenhalten!
    Übrigens besitze ich weder Auto, noch Motorrad, ich habe schon immer Plastiktüten mehrfach benutzt und auf die Umwelt geachtet!
    Herr Buhrow, nehmen Sie Ihren Hut, haben Sie wenigstens so viel Anstand, diesen Anlass nicht noch als Karriereleiter zu nutzen und zum Ersten / ARD zu wechseln! Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, um Herrn Denny Holland, Einhalt zu gebieten!

  18. Warum werden in unserem Land die radikalen Linken gefördert und die Rechten verfolgt? Beide sind eine Gefahr für die Demokratie. Eine Schande, dass wir für solche Leute diese Zwangsgebühren zahlen müssen. Unser Staat muss endlich mit solchen Hetzern aufräumen.

  19. Dieser Hollek und die gsamte Grünenblase inkl. Roth gehören hinter schwedische Gardinen, wo Sie genügend Zeit haben, über ihre Diffamierungen nachzudenken.

  20. Antifanten bei den ÖR? Überraschung! Aber es ist natürlich immer richtig und wichtig, sowas öffentlich zu machen.

    Alähta Alähta Antifaschissta! *rülps*

    Übrigen: Wer immer noch GEZ-Gebühren zahlt, hat die volle LINKe Dröhnung verdient!

  21. Busch heidemarie on

    Schlimmer kann es nicht mehr kommen. WDR- Satire eingeschlossen, nur noch Hetze.
    Bei Antifa sehe ich rot, das sind keine Helden. Diese endlosen Gegendemonstrationen kann man nicht mehr ertragen, sie verkehren ins Gegenteil.
    Ich bin Mutter von 4 Kindern. Mußte sie alleine großziehen. Nebenbei habe ich nachts, im Fernstudium ein Hochschulstudium absolviert.
    Alle Kinder haben eine abgeschlossene Berufśausbildung und tragen Verantwortung für die Allgemeinheit.
    Ebenso meine vier Enkel, jedes hat einen Hochschulabschluß.
    Und jetzt kommt so ein Unhold daher und sagt mir, daß ich eine Nazisau etc sei. Linke können sich eben alles erlauben. Bin gespannt wie die Abrechnung mit dieser wirren Person erfolgt. Amen

  22. Es heißt in dem Lied ja : alte Umweltsau.
    Die Oma als alte Sau zu bezeichnen ist keine Satire. Alte Sau ist eine Beschimpfung.

    Und dann heißt es noch, man will sie, die Omas , nicht damit davonkommen lassen.
    Womit denn, und was wären denn die angedachten Massnahmen?

    Leider noch keine Oma, aber für die Nazisau, mit der , ja auch ich, durch einen WDR Redakteur beleidigt werde,
    hole ich mir sachverständige Hilfe.
    Das ist ein Versprechen

    • Schauen Sie mal in diverse Kinderbücher, da steht auch nur noch Schweinkram drin. Da ist auch die Rede von Kerstin ist ein Dreckschwein usw. Ebenso im KIKA-Kanal.

  23. Hiiereine Sicherung des  tweets vom WDR Antifa Mitarbeiter Danny Hollek 
       bevor er “verschwindet”…

                
          http://www.archive.is/ITwYH                  

               

    Nicht nur der Linksextreme Antifant Danny Hollek, der  auf GEZ Zwangs- Gebühren beim Staatssender WDR Gehalt abkassiert, gehört wegen Volksverhetzung angeklagt,
    sondern auch der WDR Intendant!

    Den Deutschen Omas, die ohne Männer nach dem 2. Weltkrieg Deutschland wieder aufgebaut haben gebührt Ehre und dazu doppelt so hohe Renten, wie bisher! 

    Die ersten Zuwanderer (Türken, Italiener) kamen erst 1970 nach Deutschland, heisst die ersten 25 Jahre nach dem 2. Weltkrieg haben unsere Deutschen Omas geschuftet

    Aber die Staatsfunk-Trulla Sender beschäftigen lieber Antifa nten und beschimpfen uns Deutsche als Nazis und Nazi Omas…

        

                
          http://www.archive.is/ITwYH                      
           

  24. Bei diesen ANTIFA Lümmel hilft nur eine Strafanzeige die ich morgen zur Staatsanwaltschaft nach Frankfurt/Main schicken werde. Ich frage mich schon lange, was in der BRid eigentlich noch normal ist. Der WDR beruft sich auf das Wort Satire. Warum hat zum Bsp. der MDR die Zusammenarbeit mit Herrn Uwe Steimle beendet. Herr Steimle hat wohl jetzt nur noch die Bühne um berechtigte Kritik an der BRid zu üben. Es wird sich öffentlich darüber empört wenn Herr Steimle ein T-Shirt mit Frakturschrift trägt. Man kann schon Kraft schöpfen, wenn man Freunde hat.
    Ich habe mir heute die ANTIFA Thüringen Internetseite angeschaut und war sprachlos was da gelesen habe. Allerdings ist diese Müllseite nicht auf den neusten Stand. Dort wurde u.a. gefordert den Volkstrauertag platt zu machen. Liebe Leute. Hebt endlich eure Arschbacken hoch und WIR gehen gemeinsam FRIEDLICH auf die Straße um der ANTIFA zu zeigen was SIE für Arschlöcher sind. Eine NAZISAU bin ich jedenfalls nicht!

  25. Wenn man diese Kommentare liest kann man nur kotzen.
    Kommentare von AFD Trollen denen es sehr passt das wieder einmal gegen den freien Rundfunk gehetzt wird

    • Sehr geehrter Herr Teschner(?),

      Ihr Kommentar ist völlig überflüssig. Sie nennen AFD Wähler Trolle, was einfach lächerlich ist. Weiterhin bezeichnen Sie den Rundfunk als FREI. Schauen Sie doch mal hinter die Gardinen. Hetzer wie Herr D. H. sollten im ÖR nicht beschäftigt werden. Herr Buhrow sollte den Mann beim WDR entlassen.

      • Der WDR wird den freien Mitarbeiter wohl entlassen (wohl zurecht nach dem Hintergrund), aber wann wird die AfD Höcke & Co entlassen.

      • In dem “Framing Manual” von Februar wurde den GEZ-Zecken genau das empfohlen: Von einem “freien” Rundfunk zu schwadronieren.
        Ihr roten Journalisten seid Hetzfunk, Wie dieser unerträgliche Indendant Buhrow, 400.000€ greift der in die Zwangsgebührenkasse. Jedes Jahr. Dienstwagen separat.
        Schluß damit! Lest hier, wie wir, das Volk, dieses parasitäre GEZ-System zum Einsturz bringen können:
        https://www.hallo-meinung.de/gebuehrenaktion

    • Regina Steinberger on

      Wie bitte, wer hetzt denn hier. Eindeutig hat der WDR ein Hass-/Hetz-Lied veröffentlicht. Muss man sich alles gefallen lassen? Darf man sich nicht mehr friedlich wehren? Aber das ist wie bei den bedauerlichen Einzelfällen (Messer-, Massenvergewaltigung). Da ist dann auch immer die AfD schuld, weil sie das “instrumentalisiert”. Kein Rauch ohne Feuer.

    • Die staatlichen Merkel-Jubelmedien (“Merkel hate bei der Sylvesteransprache ein bezauberndes blues Jacket an”) als “freien Rundfunk” zu bezeichnen ist die beste Satire.

    • Ja, ja der “freie” ZWANGSrundfunk, berichtet völlig unabhängig…von der Wahrheit.
      Wie hier schon geschrieben wurde, “freier Rundfunk” ist die Selbstdarstellung vom antideutschen GEZ-Funk.

      Hetzen tut der GEZ-Funk regelmäßig gegen Deutsche. Diese antideutsche Hetze zu kritisieren, ist nicht nur unser gutes Recht sondern auch unsere Pflicht.

      Dieser kommunistische Hetzfunk ist Ausdruck der Unterdrückung des Deutschen Volkes und daher muss der GEZ-Funk mit allen legalen Mitteln bekämpft werden, bis er endgültig eingestampft ist.

      Am besten natürlich indem man keine Zwangsgelder mehr an diesen abdrücken muss. Die Lösungen dafür sind da und stehen im Netz. Denn nicht jeder muss diesen antideutschen Schmutz bezahlen.

  26. Die Hetze in song-Text und dem post von D.H. richtet sich gegen alte FRAUEN. Schon gemerkt? In unserem Land wird nicht bloß über Klima, sondern auch über eine Grundrente “philosophiert”, von der überwiegend alte Frauen profitieren könnten. Was waren sie auch so blöd, sich um Kinder- und Altenpflege zu kümmern und die Gemeinschaft einigermaßen am Laufen zu halten. Nun halten sie den Alleinerziehenden den Rücken frei Einfach mal die OECD-Studie zur Kenntnis nehmen:
    “In keinem anderen europäischen Industrieland ist die Rentenlücke von Frauen nach einer Untersuchung der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) so groß wie in Deutschland. Frauen beziehen durchschnittlich 46 Prozent weniger Rente als Männer, wie aus der veröffentlichten Studie hervorgeht. Der Durchschnitt der untersuchten 27 OECD-Länder liegt dagegen nur bei 25 Prozent. “Deutschland ist Schlusslicht”, sagte die Leiterin der Abteilung Sozialpolitik, Monika Queisser. “Das kommt nicht aus dem Rentensystem, sondern aus dem Arbeitsmarkt.” (ntv, 27. November 2019)
    Und kommt nicht für die Verunglimpfung von Teilen der Bevölkerung der §130 StGB zur Anwendung? Denn seit Gender-Mainstream gibt es in diesem Lande leider auch keine Frauenbewegung mehr.
    Also, aufstehen und Strafanzeige wegen Volksverhetzung stellen!

  27. Franz Kretschmer on

    Es gab eine sehr, sehr dunkle Zeit in Deutschland, da war das Wort J….sau in vieler Munde. Ausgrenzung und Herabwürdigung darf nirgends und zu keiner Zeit in einer menschlichen Gesellschaft möglich sein.

  28. Ob der Herr Hollek sich bewußt ist, was da noch so alles auf ihn zukommen kann? Ich glaube das nicht so sehr. Mal sehen, was die Zukunft für den Herrn Hollek so alles bereit hält…..

  29. Interessant, dass Sie meinen Kommentar von heute Abend, 21:37:40 gelöscht haben. Vielleicht versehentlich!? Ich stele ihn nochmals rein.

    P. Paul on 29. Dezember 2019 21:37:40
    Die Hetze in song-Text und dem post von D.H. richtet sich gegen alte FRAUEN. Schon gemerkt? In unserem Land wird nicht bloß über Klima, sondern auch über eine Grundrente “philosophiert”, von der überwiegend alte Frauen profitieren könnten. Was waren sie auch so blöd, sich um Kinder- und Altenpflege zu kümmern und die Gemeinschaft einigermaßen am Laufen zu halten. Nun halten sie den Alleinerziehenden den Rücken frei. Einfach mal die OECD-Studie zur Kenntnis nehmen:
“In keinem anderen europäischen Industrieland ist die Rentenlücke von Frauen nach einer Untersuchung der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) so groß wie in Deutschland. Frauen beziehen durchschnittlich 46 Prozent weniger Rente als Männer, wie aus der veröffentlichten Studie hervorgeht. Der Durchschnitt der untersuchten 27 OECD-Länder liegt dagegen nur bei 25 Prozent. “Deutschland ist Schlusslicht”, sagte die Leiterin der Abteilung Sozialpolitik, Monika Queisser. “Das kommt nicht aus dem Rentensystem, sondern aus dem Arbeitsmarkt.” (ntv, 27. November 2019)

    Und kommt nicht für die Verunglimpfung von Teilen der Bevölkerung der §130 StGB zur Anwendung? Denn seit Gender-Mainstream gibt es in diesem Lande leider auch keine Frauenbewegung mehr.
 Also, aufstehen und Strafanzeige wegen Volksverhetzung stellen!

  30. Eine gute Idee:

    https://www.steinhoefel.com/2019/12/weihnachtsgruesse-an-den-beitragsservice-systemkollaps-durch-datenschutzgrundverordnung.html

    Weihnachtsgrüsse an den “Beitragsservice”: Systemkollaps durch Datenschutzgrundverordnung

    Weihnachtsgrüsse vom Gebührenzahler

    Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nicht besonders populär. Wie wäre es aber, wenn sie sich plötzlich als Verbündete im Kampf gegen die hier und da nicht sonderlich populäre “Demokratieabgabe” (“Ein Beitrag zur Funktionsfähigkeit der Gesellschaft”, Jörg Schönenborn) erweist? Viele Menschen beklagten sich wortreich, zB in den sozialen Medien, über das Leid dieser Abgabe. All jenen rate ich, die Weihnachtszeit dafür zu nutzen, dort mal etwas “Zug in den Kamin” zu bringen, wenn es gestattet ist, den großen Peer Steinbrück zu zitieren.

    § 15 Abs. 3 DSGVO gibt jedem Beitragszahler Auskunftsansprüche darüber, was der “Beitragsservice” mit seinen Daten macht. Wollen Sie das nicht sowieso schon immer wissen? Das ist übrigens ein Rechtsanspruch, die Auskunft ist kostenlos schriftlich innerhalb eines Monats zu erteilen. Hier gibt es bereits ein Formular, das in zwei Minuten ausgefüllt ist. Per Post oder per Mail abschicken, fertig.

    Gerade die vor uns liegende Weihnachtszeit erweist sich als für diese Anfrage ideal. Es fallen nämlich jede Menge Werktage weg, die Monatsfrist bleibt aber bestehen.

    Systemskollaps durch kostenlose Anfrage

    Wenn jeder, den die Abgabe ärgert, diese Anfrage stellt, wird es beim “Beitragsservice” möglicherweise zum Sytemkollaps kommen. Denn auf Hunderttausende oder gar Millionen von Anfragen ist das System nicht eingerichtet. Es werden enorme Ressourcen, die sonst zum Eintreiben von Gebühren genutzt werden können, gebunden und es entstehen erhebliche personelle und administrative Kosten. Man stelle sich nur ein mal vor, welchen enormen Arbeitsaufwand die fristgerechte Beantwortung diese Anfragen verursacht. Natürlich hält das System dafür keine Mitarbeiter vor. Woher sollen die über Nacht kommen? Was passiert mit Ihnen, wenn die Anfragen beantwortet sind? Wer per Brief anfragt und seine E-Mail nicht mitteilt, verursacht darüber hinaus Portokosten.

    Das ist ebenso schnell erledigt, wie ein Kommentar bei Facebook. Und es wäre ein Heidenspaß. Würden alle mitmachen, ist das System am Ende. Auf gehts. Und vielleicht noch den Auskunftsantrag beenden mit “Mit weihnachtlichen Empfehlungen”.

  31. sind das dieselben systemnahen Typen, die behaupten, dass sie gegen “Hass und Hetze im Netz” kämpfen wollen? Ich frage mich, warum der WDR, der doch auch ein Sender dieses so genannten “Rechtsstaats” ist, noch keinen Strafantrag wegen Volksverhetzung gestellt hat- wohl weil dieser Paragraph ausgelegt wird, wie man ihn gerade braucht? Die DDR war auch deshalb ein Unrechtsstaat, weil dort die Verantwortlichen bereits verurteilt worden wären, und für ihr Geld hätten arbeiten müssen. In einem so genannten “Rechtsstaat” bekommen die Verantwortlichen eine fette Prämie und schlimmstenflls das Bundesverdienstkreuz. Darüber sollten die Bewohner der Republik Buntistan eventuell einmal nachdenken.

  32. Das kann man nicht mehr in Worte fassen.Der kann kaum über den Brillenrand gucken,hat noch Eierschalen hinter den Ohren,aber eine Klappe wie einer der 1000Jahre alt ist.
    Was der sich erlaubt ist schon eine unverfroren.In der Schule hat er wohl auch einen Fensterplatz gehabt.Wenn ich jetzt eine Oma wäre dann würde ich den glatt Anzeigen. Umwelt sau: Wahrscheinlich ist er auch einer von denen die Ihre MC Donald Tüte aus dem Auto werfen.Der ist schlimmer wie ein Nazi.

  33. Wenn ihr meinen Kommentar nicht veröffentlicht, ihr linken Beutelratten, cdu csu, spd und grüne, dann kann ich nur sagen, die Zeit der Demokratie in Deutschland ist vorüber. Die Gefahr geht von Links aus, nicht von Rechts, und Links werden die Leute bekämpfen wie die Weltmeister. Dieser unfähige Journalist hat mich als Nazi-Sau betitelt, meine Familie hat in den Kriegsjahren im Widerstand gekämpft.

  34. Alter Spruch : “Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber” .
    Die Mehrheit der Deutschen hat mit ihrem Wahlverhalten dafür gesorgt, daß Figuren wie dieser Hollek möglich sind.
    Sie hat dafür gesorgt, daß der Boden, auf dem solches Unkraut gedeiht, welches mich ungestraft =Umweltsau= und =Nazisau= nennen darf, fruchtbar ist.
    Ich gehe auf die 80 zu und war mein Leben lang gern Deutscher. Es ist nicht mehr so. Das macht mich traurig.
    Andererseits stimmt es mich hoffnungsfroh, daß sich diese rotgrün versiffte Mischpoke derartig demaskiert. U.U. sind sie ja zu zeitig aus ihren Löchern gekommen. Das ist es, worauf ich gewartet habe. Schon bei der nächsten Wahl können Alle, die Sehen wollen, zeigen, daß Mehrheiten lernfähig sind. Erst wenn es %-Zahlen für die AfD hat, die ein weiteres Ignorieren des Spektrums des deutschen Volkes, das sich rechts der CDU befindet, ausschließt, werden diese linksgrünroten Exzesse nicht mehr möglich sein.

  35. Îch weiß nicht ob das tatsächlich so stimmt, weil ich den Tweed selber nicht mitbekommen habe, aber ich habe gelesen, dass der Tweed von Herrn Hollek wohl von knapp 4000 Mitarbeitern des WDR geliked wurde (ehrlich, ich wusste nicht mal, dass der WDR so viele Leute beschäftigt) Aber wenn das tatsächlich stimmen sollte, ist es mit der Entlassung von Hollek doch nicht getan, dann sprechen wir doch von sogenannten “Systemischen Strukturen” innerhalb des WDR’s die hinterfragt und geändert gehören! Meiner Meinung nach arbeiten mittlerweile alle ÖR’s fleißig daran Deutschen Bürgern jedes positive Selbstbild gründlich auszutreiben und es ist der kalte Hohn, dass sie dafür satt Kohle nach Hause tragen, die sie von eben denjenigen abpressen, die sie andererseits anscheinend so verachten!

  36. Der ARD-Faktenfinder Gensing ist auch bei der Antifa. Die ARD ist offensichtlich zum Auffangbecken fuer Antifa geworden. Oder was meint ihr warum die die Leipziger Brandanschlaege und Angriffe auf Frauen verschweigen?

  37. Die Medien waren in der DDR nicht frei und auch in der BRD gibt es keine Freiheit.
    Die DDR war keine Demokratie und die BRD
    ist eine Diktatur der Mächtigen.

    • Hallo Torsten

      Das ist leider die bittere Realität in der BRid. Ich habe die DDR1.0 selbst fast dreißig Jahre live erlebt. Die meisten sog. Bundesbürger merken es nicht, bzw. wollen es nicht merken wie Sie jeden Tag verarscht werden. Ich habe mir gestern Abend im Internet die spontane Demo vor dem WDR in Köln angeschaut und die ANTIFA Köln(?) mußte natürlich gleich wieder eine Gegendemo machen und rumbrüllen.
      Ich jedenfalls habe eine Strafanzeige gegen Herrn D. H. wegen Verunglimpfung von Verstorbenen (§189Stgb) gestellt.
      LEUTE! Macht alle eine Rundfunkbeschwerde beim WDR, damit dieser Hollek seinen Job verliert.

  38. Ich finde es spannend!!
    Wieviel Energie, Kraft, Zeit für so einen Schwachsinn verwendet und verbraucht wird! Ist den das Leben und der Alltag soo langweilig?
    Ich geh lieber mit meinen Liebsten raus, genieße meine freie Zeit, freu mich über mein geiles Leben!

    • Wohl nicht verstanden, daß hier Kinder gegen ältere Deutsche aufgehetzt werden, was dann zu gewalttätigen Übergriffen führen kann und augenscheinlich auch führen soll?!

      Später wundern sie sich dann, warum Sie von indoktrinierten Kindern und Jugendlichen angegriffen werden?

      Aber solange es einen selbst nicht konkret (be)trifft ist ja alles in Ordnung?!

  39. Bravo. So kennen wir’s aus der pseudopatriotischen Faschopresse. Aus Quellen, die A sagen, wird B konstruiert. In der Quelle: Kein Danny. Ihr so: Danny!

    Damit schafft ihr es mal wieder hervorragend euch als Lügner zu outen, um die Dummen und Leichtgläubigen in eure Reihen zu ziehen. Das Ergebnis auch diesmal: Eine Horde gewaltbereiter hasserfüllter Idioten, bereit zum Weltkrieg, die denken sie seien schlau und für den Frieden.

  40. Das es so weit kommen konnte haben wir unserer Links-Grün-versifften Politik über die SPD bis zur Kanzlerin, tatkräftig unterstützt durch die Medien, zu verdanken. Auch die AfD würde es ohne diese Politik in der jetzigen Stärke nicht geben.
    Durch das ewige Hass- und Hetze-Gelabere der Grünen und deren Antifa-Anhängern kommt es so weit, dass sich Frauen, die sicher sehr sehr viel mehr geleistet haben als diese unverschämten Schreihälse und Dauerdemonstrierer, derart beleidigen lassen müssen.
    Ich bin jetzt sehr neugierig auf die Reaktion der Öffentlich-Rechtlichen.

  41. Tja. Mit unpolitischen Leuten wie Thober hat sich damals auch das DDR-System gut entwickeln können – bis die Regierung irgendwann auch von den Unpolitischen “klare Haltung” und “gesellschaftliche Aktivitäten” einforderte. Da war es mit der Freizeit dann doch ein Stück vorbei. Ich denke, es ist besser, man sagt frühzeitig Nein.

  42. Recherche zum WDR Antifa Mitarbeiter: Hollek

     

    Der Linksextremistische WDR Reporter Danny Hollek ist bei der Antifa bekannt unter dem Pseudonym  Danny Marx.

    Bei der Polizei ist er schon längst als  “Polizistenhasser” bekannt!  

    Damit stellt sich nun die Frage:  

    verlangt der WDR bei der Einstellung (von Linksextremen Antifa Mitgliedern) denn gar kein  Polizeiliches Führungszeugnis?   

    Auch, weil die Polizei gegen Danny Hollek wegen tätlichen Angriffs auf einen Familienvater, auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt ermittelt hatte, müsste er einen Eintrag im Polizeilichen Führungszeugnis haben… 

    Demnach verlangt der WDR also  kein Polizeiliches Führungszeugnis bei der Einstellung von Linksextremistischen Antifa Mitgliedern!  

           
            https://www.rundblick-unna.de/2019/12/29/naechster-proteststurm-gegen-wdr-auf-umweltsau-folgt-nzisau                                                     

                          

        
    Sicherung in Web Archive

                     
         http://web.archive.org/web/20191230000324/https://www.rundblick-unna.de/2019/12/29/naechster-proteststurm-gegen-wdr-auf-umweltsau-folgt-nzisau/                      

    • Ich habe einen Tweet gefunden, in dem sich dieser Vogel als “Antideutscher” bezeichnete. Kein Wunder, dass der WDR ihn behalten will…

  43. “Auch, weil die Polizei gegen Danny Hollek wegen tätlichen Angriffs auf einen Familienvater, auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt ermittelt hatte, müsste er einen Eintrag im Polizeilichen Führungszeugnis haben…

    Demnach verlangt der WDR also kein Polizeiliches Führungszeugnis bei der Einstellung von Linksextremistischen Antifa Mitgliedern!”

    Wenn die Jungs von der Partei DIE RECHTE da mal nachhaken würden… das würde bestimmt sehr spannend werden.

  44. Pingback: Klare Kante beim WDR notwendig: Tom Buhrow und Danny Hollek absetzen! – DIE RECHTE

  45. @ Wahr Bla Bla
    Wir kennen doch die Rechtsbeugung die linksradikale Parasiten bevorzugt . Besonders der Angriff auf die Hackort Schule ,wo das erste mal die Polizei das Zitat “Sarah so nicht ” ausgesagt hat ,ist der Beweis dieser Praxis ! Also werden die Delikte der linken ,die so stinken,nicht weiter verfolgt sondern noch gefördert . Es werden eher die Opfer dieser parasitär veranlagten beschuldigt . Also wenn ein linker Stinker einen Menschen mit Vorsatz verletzt ,ist automatisch die Geschädigte Person rechts. Das wird so gehalten damit die Polit Bagage nicht von der Journaille schlecht gemacht wird . Denn auch die geistigen Ergüsse der Journaille stammen aus linken Kreisen . Man stelle sich mal vor ,die dürfen sogar Kinder für deren Zwecke Missbrauchen,ohne belangt zu werden und dies auch noch bezahlt von dem Geld der Menschen .

    • Kein Grund, meinen Nicknamen zu verunstalten. Mir ist die Praxis sehr wohl bekannt, und GERADE DESWEGEN fände ich es sinnvoll, wenn die RECHTE in dieser Hinsicht mal nachhaken würde, weil die LINKen einmal mehr als Heuchler und Lügner entblößt würden!
      Bzgl. des aktuellen Themas hier: Der WDR distanziert sich nicht vom LINKen, sondern lediglich von seinen Aussagen. Und da er sich einmal auf Twitter deutlich als “Antideutscher” bezeichnete, lässt das wohl den Schluss zu, dass die ÖR das sind, was wir hier schon lange wissen…

  46. Seht mal hier:

    “Samstag, 05.10.2019
    PLANT FOR THE PLANET
    „Abschlussveranstaltung;
    Königswinter

    Beginn 13.15 Uhr
    Am Samstag, 05. Oktober 2019 singt der WDR Kinderchor Dortmund zur Abschlussveranstaltung von „plant for the planet“ in Königswinter/ Bonn.

    Gleichzeitig werden die Sängerinnen und Sänger als Botschafter für Klimagerechtigkeit von anderen Kindern ausgebildet.

    Quelle: https://www.wdr-kinderchor.de/de/

    Wer sind die Strippenzieher von „plant for the planet“ und was sind ihre Ziele?!

    https://web.archive.org/web/20190924145622/http://www.science-skeptical.de/klimawandel/das-geschaeftsmodell-fridays-for-future-der-plant-for-the-plantet-foundation-des-club-of-rome/0017914/

    Wer weiter forscht stößt zum Beispiel auf den “Club of Rome” und Bill Gates und George Soros….
    Und was die im Schilde führen, kann auch jeder heraus finden.
    Der WDR und der Kinderchor sind hier nur Marionetten.
    Es geht um die radikale Absenkung des Lebensstandards, um eine Weltdiktatur und den Transfer von Billionen Euro von der “ersten Welt” in die Dritte Welt, aber nicht um der Dritten Welt zu helfen, sondern um uns zu schaden.

  47. Völlig richtig.was hier passiert ist m.E. so gewollt,man will von eigenen unzulänglichkeiten das augen merk auf andere lenken,dafür ist fast jedes mittel recht. Genau genommen ist der staat schon fast am ende . Man dreht und wendet sich wie ein wurm. Das letzte mittel ist andere als nazis hizustellen,das ist mehr als ärmlich.leute die im leben nichts auf die reihe gebracht haben wollen sich so profilieren,,,,,,,,,,,indem man andere beleidigt.

  48. Bitte lest auch die  intelligenten Fragen aus dem 
    offenen Brief an den WDR vom AFD Vorsitzenden, zum Thema Oma Nazisau    

        

                    
         http://bodensee.afd-bw.de/aktuelles/news/24293/                      
                                           

     

    Web Archive Sicherung:

              
       http://www.archive.is/CvBRp                         
                
     

    Oder auch:   

         http://afd-bw.de/aktuelles/news/24293/Tino+Chrupalla:+Offener+Brief+an+den+WDR-Intendanten+Tom+Buhrow                  

                       
      
      

Antwort auf achmed Kommentar abbrechen