Nordstadt: Schwarzafrikaner überfällt Mann auf Krankenfahrstuhl und raubt das Handy!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ein besonders verwerflicher Überfall hat sich nach Polizeiangaben am Sonntag (5. Januar 2019) auf der Gronaustraße in der Dortmunder Nordstadt ereignet. Demnach befuhr gegen 14.35 Uhr ein 62-jähriger Dortmunder auf seinem Krankenfahrstuhl den Gehweg Richtung Kleine Kielstraße, als sich plötzlich ein unbekannter Mann näherte und dem Dortmunder das Handy, mit dem er gerade am telefonieren war, entriss. Anschließend flüchtete der Kriminelle über die Kleine Kielstraße in Richtung der Lauenburger Straße. Der Flüchtige wird als von schmaler, aber trainierter Statur beschrieben und war demnach mit eine schwarzen Wollmütze, sowie einem grauen, knielangen Mantel bekleidet. Es soll sich um einen Schwarzafrikaner handeln, die Polizei ermittelt und sucht insbesondere nach Zeugen.

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

2 Kommentare

Antwort auf Stefan Stolze Kommentar abbrechen