Bündnis „Festung Europa“ feiert einjähriges Bestehen!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Der nachfolgende Text wurde aus dem Englischen übersetzt und von den verschiedenen Gruppen des internationalen Festung-Europa-Bündnisses, in dem sich Organisationen aus Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Polen, Tschechien und Ungarn zusammengeschlossen haben, publiziert:

Mitstreiter in ganz Europa!

Das Bündnis Festung Europa wurde vor etwa einem Jahr in Zusammenarbeit mit nationalistischen Organisationen gegründet, die die Idee eines Europa der Vaterländer und des Anti-Chauvinismus in ihren Ländern vertreten. Leider wird es, aufgrund der durch COVID-19 verursachten, globalen Krise, nicht möglich sein, unsere zweite Konferenz wie geplant abzuhalten. In dieser Mitteilung möchten wir jedoch über unsere bisherigen Erfolge und unsere Pläne für die nahe Zukunft informieren.

Im vergangenen Jahr haben wir uns fünf Mal in vier Mitgliedstaaten getroffen, um unter der Schirmherrschaft der Alliance Fortress Europe eine Konferenz, Demonstration oder einfach ein Gedenken abzuhalten. Bei diesen Gelegenheiten war die grundsätzlich bestehende Bindung der Mitstreiter verstärkt worden. Es gab kaum eine Zeit, in der wir die verschwörerischen oder sogar offenen Angriffe der Regierungsmächte auf unser Bündnis nicht spürten. Wir haben uns ausnahmslos diesen Einschüchterungs- und Unmöglichkeitsversuchen widersetzt.

Bei unseren Veranstaltungen haben wir darauf hingewiesen, dass ein föderales System entgegen der nationalen Attentatsstrategie der Europäischen Union nur den Interessen des alten Kontinents dienen kann, der versucht, gemeinsame Ziele zu erreichen und gleichzeitig die nationale Souveränität zu respektieren, indem es auf unseren gemeinsamen alten Traditionen aufbaut.

Unsere Pläne für die nahe Zukunft werden von der Entwicklung der Pandemie beeinflusst, aber es ist sicher, dass wir bald eine Internetportal einrichten werden, mit dem wir detailliert über unsere Aktivitäten berichten und unsere Resolutionen veröffentlichen werden.

Wir freuen uns darauf, in naher Zukunft weitere Treffen abzuhalten und hoffen, dasssich weitere Gruppen unserem Bündnis anschließen.

Da wir glauben, dass der Respekt vor der Vergangenheit auf der Stärke unserer Gegenwart und der Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft beruht, werden wir ein Projekt starten, um der Öffentlichkeit eine Botschaft von Veteranen zu übermitteln, die ihr Leben riskiert haben, um ihre Nation zu verteidigen. Wir hoffen, dass ihre Gedanken junge Generationen inspirieren werden.

Unser gemeinsamer Kampf geht weiter, da unsere Arbeit endlos ist und unser Engagement unerschöpflich. Der Morgen gehört uns!

Bündnis Festung Europa

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

3 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar