Infostand zum Kommunalwahlkampf in Aplerbeck durchgeführt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Nachdem vergangene Woche der erste Wahlkampf-Infostand in Eving durchgeführt wurde, folgte am Dienstag (26. Mai 2020) Aplerbeck. Am späten Vormittag wurde der störungsfreie Infostand – bei bestem Wetter – auf dem Aplerbecker Marktplatz errichtet und erfreute sich reger Aufmerksamkeit der Passanten, die auf dem Weg in umliegende Geschäfte oder die Bezirksverwaltungsstelle waren. Auch im Dortmunder Süd-Osten heißt es am 13. September: DIE RECHTE bei der Wahl zur Bezirksvertretung, zum Stadtrat und Zum Oberbürgermeister wählen!

Artikelbild: Oberbürgermeisterkandidat Bernd Schreyner im Gespräch mit einer interessierten Dame


Der Infostand wurde vor schöner Kulisse auf dem zentralen Marktplatz errichtet

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

4 Kommentare

  1. Der Waldschrat on

    Hier kann es nur heißen, beide Daumen hoch für eine volksnahe Politik! Eine Volksnähe, die selbsternannte Volksparteien schon lange nicht mehr zeigen. Bei den Blockparteien geht es doch nur noch um den “Platz an den Futtertrögen”, nein danke, keine der Blockparteien ist mehr wählbar. Letztens ein schönes Gespräch mit den Nachbarn gehabt, langjährige SPD-Wähler, die haben fertig mit dieser Partei. Warum? Zitat : Wir haben uns krumm gebuckelt für nichts…
    Ja, und jetzt ist die Angst vor der Zwangshypothek auf das Haus da, absolut verständlich. Das ist kein Einzelfall und es macht die Runde denn solche Schicksale gibt es überall in Deutschland.

    • Und jedem normalen Deutschen der jetzt noch etwas hat, dem soll es bald auch genommen werden.
      Ob nun Zwangshypothek oder andere Enteignungsmaßnahmen, die Demokraten denken sich doch täglich etwas aus, damit sie uns noch weiter ausplündern und verarmen können. Der Grund dafür ist nicht “nur” Deutschenhass sondern ein gezielter Auftrag.
      Einer der Hauptziele der EU und vom Euro ist die Ausplünderung Deutschlands.
      Das Corona-Märchen wird auch derzeit dazu benutzt, unser restliches “Vermögen” an andere zu verteilen. Sie nennen es zum Beispiel “europäische Solidarität”, dabei ist es nur ein orwellscher Tarnbegriff dafür, daß wir zum Sklavenvolk gemacht wurden.

      Die Demokraten bringen uns die Armut.

Hinterlassen Sie einen Kommentar