Kommunalwahl 2020: DIE RECHTE kandidiert für alle 12 Dortmunder Bezirksvertretungen!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Rund dreieinhalb Monate vor der Kommunalwahl, hat DIE RECHTE auch ihre Kandidaten für die 12 Dortmunder Stadtteilparlamente, die Bezirksvertretungen, aufgestellt. Nachdem bereits Ende vergangenen Jahres der ehemalige AfD-Kreisvorsitzende Bernd Schreyner zum Oberbürgermeisterkandidaten gewählt wurde, folgte Anfang 2020 eine 10-köpfige Liste zur Stadtratswahl, die von Ratsherr Michael Brück angeführt wird. Um die kommunalpolitische Verankerung größtmöglich voranzutreiben, ist es das Ziel, auch in alle 12 Dortmunder Bezirksvertretungen einzuziehen – seit der Kommunalwahl 2014 ist DIE RECHTE bereits in Huckarde, Mengede, der Innenstadt-Nord und Scharnhorst mit Mandaten vertreten, zudem in der Bezirksvertretung Innenstadt-West mit beratender Stimme. Diese Verankerung auszubauen, gilt es am 13. September 2020!

Motivierte Kandidaten für die Bezirke aufgestellt

In harmonischer Atmosphäre fand am Sonntag (24. Mai 2020) die Aufstellungsversammlung für die Wahlantritte zu den Bezirksvertretungen statt. Alle Kandidaten freuen sich auf einen spannenden Wahlkampf und sind hochmotiviert, nationale Politik in die Stadtteilparlamente zu tragen!

Nachfolgend die Spitzenkandidaten zu den jeweiligen Bezirksvertretungen:

Aplerbeck: Matthias Deyda
Brackel: Dirk Jaspert
Eving: Herbert Bernhardt
Hombruch: Kevin Müller
Hörde: Martin Duszka
Huckarde: Michael Brück
Innenstadt-Nord: Siegfried Borchardt
Innenstadt-Ost: Monika Schreyner
Innenstadt-West: Alexander Deptolla
Lütgendortmund: André Hülsmann
Mengede: Axel Thieme
Scharnhorst: Bernd Schreyner

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

5 Kommentare

  1. Stefan Stolze on

    Ob bei dieser Wahl auch ehrlich ausgezählt wird ? Soll ja grüne geben die gerne die Stimmen verändern . Beonders in Hombruch habe ich so meine Zweifel ! Und wollen die beschittenen Populationen ein eigenes Kalifatchen in Dortmund haben ? Das letzte hat ja nicht lange Bestand gehabt und dummer Weise durften die Verlierer erneut einsickern und machen hier ihre Propagander weiter . Welche Partei kann den mal die Sicherheit der Menschen wieder herstellen ? Soll ja noch Leute geben ,die noch nicht beschnitten sind oder auf Drogen stehen !

Hinterlassen Sie einen Kommentar