Sierau rastet aus und droht Landes- bzw. Bundesregierung im Ghettoslang mit Hausbesuchen – Bis auf Ruhr Nachrichten schweigt die Presse!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Dortmunds SPD-Oberbürgermeister Ullrich Sierau ist dafür bekannt, regelmäßig die Nerven zu verlieren, beispielsweise gegenüber kritischen Journalisten oder bei jeder Ratssitzung gegenüber den kleinen Oppositionsparteien. In einer langen Liste von Skandalen dürfte dieser aber seines Gleichen suchen: Am Dienstag (23. Juni 2020) fand die wöchentliche Pressekonferenz des Verwaltungsvorstandes statt, in der u.a. die aktuelle Corona-Situation thematisiert wurde. Einmal mehr, beschwerte sich Sierau (berechtigterweise) über die desolate Informationspolitik der „höheren Ebenen“, gemeint sind Landes- und Bundesregierung, die auch ein klares Konzept vermissen lassen, wie etwa die schrittweisen Lockerungen vollzogen werden. Doch plötzlich rastet Sierau völlig aus: Fast schreiend, ruft er den schockierten Anwesenden entgegen: „Und dann müssen sich jetzt mal die Herren und Damen auf den verschiedenen Ebenen fragen lassen, ob ihnen das egal ist, oder ob sie endlich auch mal Verantwortung übernehmen wollen. Mein Eindruck, ihnen ist es egal, weil sie glauben, dass wir nicht wissen, wo sie wohnen“. Und nach einer kurzen Pause schiebt er drohend nach: „Aber das ist herauszubekommen.“ Was Beobachter zunächst für eine Videomanipulation hielten, hat sich tatsächlich in dieser Form abgespielt und ist ein beispielloser Skandal. Noch skandalöser ist jedoch, dass bisher lediglich die „Ruhr Nachrichten“ über den Vorgang berichten, die jedoch extrem deutliche Worte finden, die gegenüber Sierau selbst für die RN neu sind: „Was soll das? Soll das jemand von den „Herren und Damen“ ernst nehmen? Will Ullrich John Wayne Sierau selbst vorbeikommen und ihnen eine verpassen? Ein ganz schlechtes Vorbild, wenn man beim Limbo des Sagbaren mitmtsch. Ich weiß, wo Du wohnst – in dieser Art versuchen auch kriminelle, Polizisten einzuschüchtern. Das ist das sprachliche Niveau von Krawallmachern“, führt Autorin Gaby Kolle zutreffend aus, um einen Absatz später festzustellen, dass ein solches Verhalten auch für einen Oberbürgermeister, der für seine Wutausbrüche bekannt ist, unwürdig bleibt.

Verrohung der Sprache? Wo bleibt der öffentliche Aufschrei?!

Fraglich bleibt, warum es auch am Tag nach der Pressekonferenz noch keinen öffentlichen Aufschrei gegeben hat. Natürlich hält sich das Mitleid mit der Landes- und Bundesregierung in Grenzen, zumal Sieraus Genossen auf Bundesebene selbst mit am Hebel sitzen. Aber: Welche Doppelmoral ist es, der AfD beispielsweise bei jeder Gelegenheit eine „Verrohung der Sprache“ vorzuwerfen, aber zeitgleich in Ghetto-Sprache anderen Politikern Hausbesuche anzudrohen, ja sogar die Nutzung eigener Recherchemöglichkeiten (möglicherweise der städtischen Melderegister) zu nutzen, um herauszufinden, wo die Entscheidungsträger wohnen. Es ist bezeichnend, dass sich noch keine der Ratsfraktionen gegen dieses Verhalten ausgesprochen hat und auch der Rest des Verwaltungsvorstandes schweigt – die eigene Karriere soll wohl nicht gefährdet sein und so halten auch die CDU-Vertreter eifrig ihren Mund und machen die gute Miene zum bösen Spiel.

Insgesamt scheint es, als hätte Sierau auf den letzten Metern seiner Oberbürgermeister-Laufbahn jede Hemmung verloren – bei Betrachtung des Videos wurde in sozialen Netzwerken sogar darüber spekuliert, ob der Oberbürgermeister in psychiatrische Behandlung gehöre, er würde in dem Video den Eindruck vermitteln, nicht mehr Herr seiner Sinne zu sein. Diese Frage kann natürlich nur ein Mediziner beantworten, es steht jedoch fest: Souveränität sieht anders aus. Und dieser Oberbürgermeister ist eine Blamage für Dortmund. Wenngleich sich kaum jemand traut, diese Kritik öffentlich zu äußern, es möchte schließlich niemand im etablierten Kartell der Nestbeschmutzer sein. Gut, dass es in Dortmund aber auch politisch oppositionelle Kräfte gibt, die am 13. September gestärkt werden können!

Nachfolgend das Video der städtischen Pressekonferenz:
(die Stelle ist bei ca. 6:40 Min zu finden, teilweise variiert die Minutenanzeige, da bei manchen Playern die Wartezeit eingeblendet wird, bis die Konferenz offiziell begonnen hat)

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

23 Kommentare

    • Ich habe mir gerade mal den Seitenquelltext angeschaut: Ihr verlinkt da auf ein privat gestelltes Facebook-Video.

      Leute die nicht bei Facebook angemeldet sind (so wie ich) können das Video nicht sehen!

      Könnt Ihr das nicht mal woanders einstellen (Dailymotion, BitChute)?

      • Sieglinde Kommarunter on

        Unser Oberbürgermeister Sierau hat im Video ein Benehmen welches einen Zuhälter, Luden oder Drogendealer aus der Nordstadt gleicht ! Diese Gendergerechte Person ist meiner Meinung nach eine SCHANDE für Dortmund !

    • “Das Video sollte gesichert werden.”

      Na dann mach mal. Da ich nicht bei Facebook bin kann ich weder private Facebook-Videos sehen noch sichern.

      • Der Waldschrat on

        Tja, der Herr Sierau ist ja durchaus recht “kreativ” in seinem Verhalten, nun denn, zumindest dient es prima dazu die SPD weiter zu demontieren und der Lächerlichkeit preis zu geben. Herr Sierau, wie wäre es mal mit einem Video von Ihnen in der Nordstadt (ohne Polizei und Personenschützer) am Wochenende zu vorgerrückter Stunde? Zeigen Sie Bürgernähe und wie toll Sie Multikulti finden.

  1. Hat man von oberer Ebene etwa den SPD-Oberbürgermeister Ullrich Sierau über die weiteren Pläne bezüglich der Corona-Agenda im Unklaren gelassen?

    Lässt man die unteren Ebenen im Unklaren über die weiteren Corona-Pläne, um weitere Selbstmorde der Systemvertreter zu vermeiden? Nach dem Motto, Teile der Corona-Pläne könnten die unteren Ränge verunsichern und zu Suiziden und einer großen Absetzbewegung der Systemvertreter führen?

    Wenn hier alles restlos zusammen bricht, ist es doch logisch, an wen die Menschen ihre Wut auslassen wollen. Die oberen Ränge werden sich in sichere, geheime Bunker zurück ziehen, die schon längst gebaut sind. Die unteren Ränge…tja…die braucht man für die zukünftige NWO sowieso nicht mehr.
    Da habe ich sogar etwas Verständnis wenn sich die unteren Ränge aufregen, wenn sie nicht für die Rettung vor der “Event- und Partyszene” vorgesehen sind. Natürlich nicht in dieser drohenden Art.

    Da die aus der „höheren Ebene“ sich doch mutmaßlich in ihre Bunker verkriechen werden, müsste der Oberbürgermeister also die Standorte der geheimen Bunker ausfindig machen. Viel Erfolg wünsche ich dabei. Denn diese Standorte sollten alle Menschen in Deutschland wissen; um alle Verantwortlichen rechtsstaatlich zur Verantwortung zu ziehen.
    Da könnte sich die Stasi-Antifa endlich mal als nützlich erweisen, um die Bunker aufzuspüren. Im herumschnüffeln haben die einiges an Erfahrung.

    • Stefan Stolze on

      Frage am Rande:
      In den Medien wird erstaunlich zurückhaltend gerade über die Fördermittel an die Mirischieris berichtet.Da würde ich gerne wissen ob in Dortmund auch so viel Geld verbotenerweise an diese Populationen ausgezahlt wurde.

  2. °°KlarText°° on

    Die dortmunder Spd-Senioren scheinen ja plötzlich ihrem aufgesetzten Streetfighterhabitus freien Lauf zu lassen. Erst Balzer, jetzt Sierau. Woher plötzlich soviel Ego?

    Für eine Altersdemenz ist Sierau eigentlich fast noch zu jung. Wie steht es denn um seinen Alkoholkonsum?
    Wenn er regelmässig solche Ausraster hat, wird es früher oder später sicher auch strafrechtlich relevant. Auch schon in diesem Fall sehe ich als juristischer Laie evtl. eine Bedrohung.
    Ist Sierau mittlerweile eine Gefahr für sich und andere?

    • Stichwort Gefahr. Ein Rechtsanwalt sieht durch die Corona-Maßnahmen die Gefahr eines Völkermordes.

      “Strafanzeige gegen Angela Merkel wegen Beteiligung am Völkermord.”
      “Der Rechtsanwalt Winfried Schmitz hat bereits mehrfach mit seinen aufsehenerregenden Anzeigen von sich reden gemacht. Jetzt hat er erneut Strafanzeige gestellt – gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel und alle Mitglieder der Regierungen von Bund und Ländern sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.”
      https://www.youtube.com/watch?v=qHJRGDgJG0c

  3. Ich dachte erst, das wäre ein Scherz. Nun sehe ich das es tatsächlich echt sein soll.

    Der Innensenator Andreas Geisel (SPD) von Berlin sagte:
    „Ob es eine zweite Pandemie-Welle gibt, bestimmen wir!“

    Quelle:
    https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/06/berlin-senat-corona-lockerung-kontaktbeschraenkung-aufhebung.html

    Dabei ist die Epidemie offiziell vorbei:
    “Nach § 5 Absatz 1 Satz 2 IfSG hebt der Bundestag die Feststellung der epidemi-schen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen. Dies ist inzwischen der Fall.”

    Quelle:
    https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/200/1920042.pdf

    Das lässt nur den Schluss zu, daß eine “zweite Pandemie-Welle” politisch gewollt ist, um die Einschränkungen aufrecht zu erhalten und die menschenfeindlichen Ziele der Corona-Agenda zu erreichen.

  4. Ẁehret den Anfängen! on

    ob der Oberbürgermeister in psychiatrische Behandlung gehöre, er würde in dem Video den Eindruck vermitteln, nicht mehr Herr seiner Sinne zu sein. Diese Frage kann natürlich nur ein Mediziner beantworten

    Diese Frage ist auch schon hier beim DortmundEcho seit Jahren wiederholt gestellt worden.

    Bei Herrn Bal… sehe ich sogar eine hohe Dringlichkeit wegen Gefahr im Verzug!

  5. Sie sollten diesen Artikel lesen. Es ist wichtig!1(A#D5gt8x6!WGIHAzum

    Rassismus bei Rossmann: schwarzer Kundin wird Kartenbetrug vorgeworfen, weil der Name darauf deutsch ist. Polizei droht ihr vor ihrem Kind mit Gefängnis: “Sprechen Sie überhaupt deutsch? Deutsche Sprache, schwere Sprache.”
    https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/rassismus-skandal-an-berliner-rossmann-kassehttps://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/rassismus-skandal-an-berliner-rossmann-kasse

    • „Wenn ich jetzt die Polizei sehe, weiß ich nicht, ob ich ihr vertrauen kann“

      Das geht national eingestellten Menschen schon länger so.

      “rassistisch motivierten und beschämenden Angriff einer Kassiererin auf eine junge afrikanische Frau”

      Was für ein Mumpitz. Der Frau wurde kein Haar gekrümmt. Hingegen werden in letzter Zeit Weiße weltweit regelrecht abgeschlachtet, nur weil sie weiß sind.

      #WhiteLivesMatter

  6. Stefan Stolze on

    @ Moondonkey

    Da muss man auch die Bestiligeten verstehen . Wenn selbst ein Innenminister der BRiD öffentlich aussagt das die eingesickerten zu über 90% das Asyl missbrauchen , und sich dann zum Teil auch noch organisieren um Verbrechen zu begehen ist es doch verständlich das die Menschen aufmerksam werden wenn jemand Tarnnamen anwendet ! Die Deutschen Namen ,die den BRiD Gästen zugewiesen werden dienen doch nur dafür um andere Dinge zu verschleiern . Das wollten die Grünen so haben . Aber es macht eher verdächtig ! B

    • Wenn man als Weißer im Kongo eine Kreditkarte vorlegt, auf dem ein typisch schwarzer Name steht, dann werden die dort an der Kasse ebenfalls einen Betrug vermuten. Ganz normal.

      In Afrika kann es einem dafür aber leichter passieren, daß dann bei einem das sogenannte “Necklacing” mit brennenden Reifen angewendet wird, bevor geprüft wird, ob die Kreditkarte echt ist.

    • Da hatte Sierau und Co doch beschlossen die “Event- und Partyszene” in Dortmund zu stärken, teilweise durch die Übersiedlung aus griechischen Camps.
      Warum prangert er dann Monate später die Zuspitzung der “Event- und Partyszene” in Stuttgart an?

      • Vielleicht hat er sich das so gedacht das Merkel ihm dafür Geld rüberwachsen läßt?
        Da hat ihm Merkel offensichtlich was gehustet! Die hat das deutsche Geld schon für die Renten, Kurzarbeiter- und Arbeitslosengelder “südlicher” EU-Staaten verplant… 😉

        • Nicht zu vergessen die Übereignung von deutschen Geldern für die Impfstoff-Industrie, damit wir alle die genmanipulierenden Gates-Spritzen bekommen können. Wäre ja auch dem Herrn Gates und seiner Frau nicht zuzumuten, daß diese selbst etwas von ihren unzähligen Milliarden dafür ausgeben.
          Die “mussten” schon weltweit die ganzen Marionetten einkaufen. Da ist es natürlich prima, daß Melinda Gates einen ganzen kurzen Draht zu Merkel hat. Merkel kann dann ganz locker ständig Milliardengeschenke auf Kosten des Deutschen Volkes zugunsten der WHO (Gates-“Filiale”) und entsprechenden Pharma-Firmen (mit Gates-Beteiligung) machen.

          Dafür gönnt sich Drosten (ebenfalls indirekt Gates finanziert) derzeit Urlaub. Toll, während viele Deutsche durch die Corona-Diktatur der Urlaub eingeschränkt oder gleich ganz untersagt wird oder wegen der neuen Armutsnormalität sowieso unmöglich gemacht wurde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar