Mit Prosecco in der Hand: Einbrecher in Huckarde festgenommen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Mit einer Flasche Proessco und einer Flasche Sekt in den Händen, verließen zwei Einbrecher nach Polizeiangaben in der Nacht zu Sonntag (9. August 2020) eine Erdgeschosswohnung in der Huckarder Erpinghofsiedlung. Statt feierlichem Empfang, wartete draußen jedoch bereits die Polizei, die gegen 2.30 Uhr von aufmerksamen Nachbarn kontaktiert worden war. Bei der Überprüfung der Tatverdächtigen stelle sich heraus, ass ein 19-jähriger Mann bereits vielfach mit ähnlichen Delikten in Erscheinung getreten ist – er wurde letztendlich einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Sein 20-jähriger Begleiter durfte dagegen nach Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder gehen. Ob es sich bei den Tatverdächtigen um Dortmunder handelt und wie lange sie bereits in unserer Stadt leben, ist derweil nach wie vor unbekannt…

Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den Telegram-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler "Infobrief.nw.an" ein!

Verbreiten.

1 Kommentar

  1. “Aufmerksame Nachbarn und mechanisch gut gesicherte Türen und Fenster bieten den besten Schutz vor Einbrecher. Das Kriminalkommissariat für Prävention und Opferschutz berät kostenlos über den wirksamen Schutz vor ungebetenen Besuchern. Kontakt für Terminabsprachen: Tel. 0231/132 7950.

    Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

    Polizei Dortmund
    Peter Bandermann”

    Ist Bandermann jetzt auch unter die Eisenwarenhändler gegangen?

Hinterlassen Sie einen Kommentar